Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Slot1 C333 (128Kb-Cache) übertakten, wie?

Volker / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!
Ich habe hier einen Mendocino C333A auf einem QDI-Board mit Speed-Easy Bios. Das Bios unterstützt bis 500Mhz Celerons. Nur klappt das nicht, wahrscheinlich wegen der X4-SPerre? Desweiteren sollte ich wissen, wie hoch ich gefahrlos gehen kann, Ohne das Teil zuzerstören. Wie siehts mit der V-Core Spannung aus? Die kann ich leider über das Bios nicht einstellen. Wer kann mir helfen?
Grüße! (Volker )

Antwort:
Ich kenne das Board nicht, aber du kannst diesen Proz. nur über den FSB übertakten. d.h. wenn dein Board 75/83/100 MHz FSB zuläßt, kannst du ihn übertakten.
5x66 = 333 ( Der Celeron hat einen festen Multiplikator von x5)
5x75 = 375 ( Sollte kein Problem darstellen, wenn es das Board zuläßt)
5x83 = 415 ( Könnte Kritisch werden das PCI Bustakt nich 1/2 = 41.5)
5x100= 500 ( Klapt selten, PCI-Takt kein Problem weil 1/3 = 33MHz. 500 ist aber oft für die CPU zu schnell.Mehr Spannung hilft manchmal)
Um die Spannung zu änderen musst du gewisse Pins "tapen" abkleben.
Siehe meine Homepage.
Hoffe ich konnte dir Helfen.
MfG Jürgen [www.uebertakten.notrix.de]
(Jürgen)

Jürgen Volker

„Slot1 C333 (128Kb-Cache) übertakten, wie?“

Optionen

Ich kenne das Board nicht, aber du kannst diesen Proz. nur über den FSB übertakten. d.h. wenn dein Board 75/83/100 MHz FSB zuläßt, kannst du ihn übertakten.
5x66 = 333 ( Der Celeron hat einen festen Multiplikator von x5)
5x75 = 375 ( Sollte kein Problem darstellen, wenn es das Board zuläßt)
5x83 = 415 ( Könnte Kritisch werden das PCI Bustakt nich 1/2 = 41.5)
5x100= 500 ( Klapt selten, PCI-Takt kein Problem weil 1/3 = 33MHz. 500 ist aber oft für die CPU zu schnell.Mehr Spannung hilft manchmal)
Um die Spannung zu änderen musst du gewisse Pins "tapen" abkleben.
Siehe meine Homepage.
Hoffe ich konnte dir Helfen.
MfG Jürgen [www.uebertakten.notrix.de]
(Jürgen)