Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Problem beim Übertakten des Celeron 300A auf 450MHz

Johannes / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe meinen Celeron 300A auf 450MHz übertaktet und bekomme unter Windows 95 ständig die Fehlermeldung, dass es ein Problem mit dem VXD-Cache gibt. Manchmal springt mein PC auch einfach aus Spielen raus ohne eine Fehlermeldung. An zu geringer Kühlung kann es nicht liegen, denn ich habe drei Lüfter an einem Prozessor hängen und die CPU Temperatur steigt laut BIOS auch nicht über 30°C. Ich habe übrigens das ABIT BH-6 und benutze die neuste BIOS Version. Falls mir jemand weiterhelfen kann wäre ich sehr dankbar. (Johannes)

Antwort:
Hi Jo,
gut für Dich, dass Du ein Abit-Board hast. Geh' mal ins Soft-Menu und
erhöhe dieCore-Spannung der CPU von den Standard 2,00V auf 2,1V oder
maximal auch 2,2V. Je höher die Spannung, desto höher auch die Verlust-
leistung. Darum gerade dann auf die Temp. achten. Da wäre sicherlich
"CPU-Idle" hilfreich. Wenn der Proz ne Zeit lang gut lief, kannst Du
in ein paar Tagen mal versuchen, die Spannung in 0,05V-Schritten wieder
zu senken. Dank Abit ja sehr einfach :) Damit bekommst Du auch wieder
ordentliche Temp an der CPU. Geht aber nicht immer, Es gibt genug Leute,
die ihren 300A dauerhaft mit noch höheren Spannungen laufen lassen
(müssen).
Live long and prosper,
Garp
(Garp )

Antwort:
Ich habe es jetzt geschafft daß die CPU ohne Fejlermeldungen mit 2.10V läuft aber manchmal springt der PC einfach aus Spielen heraus ohne eine Meldung zu geben. Könnte es an der Spannung liegen?
(Johannes )

Antwort:
Was hast du denn für Grafikkarten?
Voodoo2 wird z.B. sehr heiß es kann auch daran liegen.
(Wärmestau)
Maik
(Maik )

Antwort:
Ich habe eine Voodoo2 Karte (baugleich zur Viper V550)die wird schon recht heiss, das stimmt aber das sogr bei 300Mhz Aberich werde mal einen Lüfterdruf setzten vielleicht bringts was, Danke
(Johannes )

garp Johannes

„Problem beim Übertakten des Celeron 300A auf 450MHz“

Optionen

Hi Jo,
gut für Dich, dass Du ein Abit-Board hast. Geh' mal ins Soft-Menu und
erhöhe dieCore-Spannung der CPU von den Standard 2,00V auf 2,1V oder
maximal auch 2,2V. Je höher die Spannung, desto höher auch die Verlust-
leistung. Darum gerade dann auf die Temp. achten. Da wäre sicherlich
"CPU-Idle" hilfreich. Wenn der Proz ne Zeit lang gut lief, kannst Du
in ein paar Tagen mal versuchen, die Spannung in 0,05V-Schritten wieder
zu senken. Dank Abit ja sehr einfach :) Damit bekommst Du auch wieder
ordentliche Temp an der CPU. Geht aber nicht immer, Es gibt genug Leute,
die ihren 300A dauerhaft mit noch höheren Spannungen laufen lassen
(müssen).
Live long and prosper,
Garp
(Garp )