Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

PCI-Takt

Peter2 / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe das Soyo SY 6BA + III und einen 466er Sellerie. Vom Prozessor gibt es fürs Übertakten keine Probleme, allerdings macht eine PCI-Karte schlapp.
Meine Frage nun: gibt es eine Möglichkeit den PCI-Takt für die Karten erträglich zu gestalten?
(FSB auf 100MHz geht nicht, UDMA ist ausgeschaltet, 100MHz-RAM)
Danke und Grüße
Peter (Peter2)

Antwort:
Hallo Peter,
prinzipiell sind folgende Konstellationen denkbar, ich weiß aber nicht, ob Dein Board alle diese unterstützt:
FSB 66 x 0,5 = PCI 33 MHz (Ausgangssituation)
FSB 75 x 0,5 = PCI 37,5 MHz (klappt mit IDE fast immer (evtll. nicht so gut mit UDMA66), bei SCSI-Karten häufiger Probleme, so auch bei mir)
FSB 83 x 0,5 = PCI 41,5 MHz (heikel wegen der hohen PCI-Bus-Übertaktung)
FSB 90 x 0,33 = PCI 30 MHz (unterstützen nicht alle Boards, zudem liefe dein Prozessor auf 636 Sachen - vergiß es)
FSB 95 x 0,33 = PCI 32 MHz (dito)
FSB 100 x 0,33 = PCI 33 MHz (s.o.)
Am ehesten sollte es bei Dir also mit 75 MHz FSB laufen. Der hohe und unveränderliche Multiplikator im 466er Celeron ist ein enormes Problem beim Übertakten. Deswegen waren oder sind hier die 300A@450, 333@500 (werkelt bei mir) und aktuell 366@550 so beliebt. Die Dinger laufen z.T. sogar ohne Spannungserhöhung.
Good Luck beim Testen wünscht H.
(Hippokrates)

Antwort:
hallo !!!
ein tip für dich gibt es nicht scsi karten die immer mit 33 mhz laufen
ich habe einen udma66 controller drin der läuft immer mit 33 mhz egal was ich einstelle
viel spaß
(frankelzner)

Hippokrates Peter2

„PCI-Takt“

Optionen

Hallo Peter,
prinzipiell sind folgende Konstellationen denkbar, ich weiß aber nicht, ob Dein Board alle diese unterstützt:
FSB 66 x 0,5 = PCI 33 MHz (Ausgangssituation)
FSB 75 x 0,5 = PCI 37,5 MHz (klappt mit IDE fast immer (evtll. nicht so gut mit UDMA66), bei SCSI-Karten häufiger Probleme, so auch bei mir)
FSB 83 x 0,5 = PCI 41,5 MHz (heikel wegen der hohen PCI-Bus-Übertaktung)
FSB 90 x 0,33 = PCI 30 MHz (unterstützen nicht alle Boards, zudem liefe dein Prozessor auf 636 Sachen - vergiß es)
FSB 95 x 0,33 = PCI 32 MHz (dito)
FSB 100 x 0,33 = PCI 33 MHz (s.o.)
Am ehesten sollte es bei Dir also mit 75 MHz FSB laufen. Der hohe und unveränderliche Multiplikator im 466er Celeron ist ein enormes Problem beim Übertakten. Deswegen waren oder sind hier die 300A@450, 333@500 (werkelt bei mir) und aktuell 366@550 so beliebt. Die Dinger laufen z.T. sogar ohne Spannungserhöhung.
Good Luck beim Testen wünscht H.
(Hippokrates)

FrankElzner Hippokrates

„PCI-Takt“

Optionen

hallo !!!
ein tip für dich gibt es nicht scsi karten die immer mit 33 mhz laufen
ich habe einen udma66 controller drin der läuft immer mit 33 mhz egal was ich einstelle
viel spaß
(frankelzner)