Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

p2 333 auf 400

sellytomy / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Würde meinen 333 Pentium 2 gerne übertakten, aber irgend wie klappt es nicht. Mein CPU Clock ist auf 66 MHZ und der Bus Ratio beträgt mementan 5 : macht nach Adam Riese 5*66=333 MHZ. Nun stelle ich den Ratio auf 6 . Eigenlich müßte ich doch jetzt 6*66= 400 HMZ zur Verfügung haben. Klappt jedoch nicht. Wenn ich nun den PC anschalte, bleibt der Monitor schwarz. Genauso bei Ratio 5.5, 6, 6.5 usw.. Nur bei Ratio unter 5 also z.B 4.5 funktioniert der Rechner mit der eingestellten MHZ Zahl.
Besitze einen alten Pentium 2 (333) mit Vodoo 3 Karte und BX Board mit 64 MB Ram ( sind 60 MHZ Rams, macht das was aus ?)
Was muß ich tun, um meinen 333 auf 4000 zu knallen ?
( mein P2 habe ich übrigens im März 1998 gekauft) (sellytomy)

Antwort:
Du kannst die CPU Geschwindigkeit nur über den FSB erhöhen. Lies Dir bitte entsprechende Nachrichten hier durch. Da findest Du alle Antworten die Du brauchst.
Ciao
(hudson)

Antwort:
Hi, stell deine Ratio, also den Multiplikator im BIOS auf den Faktor 4,erhöhe den FSB von 66 MHz auf 100 MHz (iss doch ein BX-Bord?). Vergiss nicht, den PCI-Teiler von 1/2 auf 1/3 zu stellen. Was den PC66-Ram angeht, kann keiner die Stabilität bei 100 MHz garantieren. Ich habe selbst PC-66 Ram von Siemens, der steigt erst bei 109 MHz aus. Sollte der Ram bei 100 MHz aussteigen, kannst du immer noch mit einem FSB von 75 MHz statt der 66 den PII bei 375 MHz betreiben (Multiplikator auf 5,PCI-Teiler auf 1/2), falls das Bios das zulässt. Der Multiplikator lässt sich bei dem 333 generell nicht über 5-fach einstellen.
Fiddel
(anonym (Anonym))

Hudson sellytomy

„p2 333 auf 400“

Optionen

Du kannst die CPU Geschwindigkeit nur über den FSB erhöhen. Lies Dir bitte entsprechende Nachrichten hier durch. Da findest Du alle Antworten die Du brauchst.
Ciao
(hudson)

Anonym (Anonym) sellytomy

„p2 333 auf 400“

Optionen

Hi, stell deine Ratio, also den Multiplikator im BIOS auf den Faktor 4,erhöhe den FSB von 66 MHz auf 100 MHz (iss doch ein BX-Bord?). Vergiss nicht, den PCI-Teiler von 1/2 auf 1/3 zu stellen. Was den PC66-Ram angeht, kann keiner die Stabilität bei 100 MHz garantieren. Ich habe selbst PC-66 Ram von Siemens, der steigt erst bei 109 MHz aus. Sollte der Ram bei 100 MHz aussteigen, kannst du immer noch mit einem FSB von 75 MHz statt der 66 den PII bei 375 MHz betreiben (Multiplikator auf 5,PCI-Teiler auf 1/2), falls das Bios das zulässt. Der Multiplikator lässt sich bei dem 333 generell nicht über 5-fach einstellen.
Fiddel
(anonym (Anonym))