Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

P166MMX auf Vobis NoName-Board - Overclocking?NoWay

Fritz / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,
ich hab folgendes Problem:
mein Vobis-NoName MBoard kann nur per Lötkolben zu 75 MHz Boardtakt geprügelt werden, wozu man ein ruhiges Händchen braucht und das hab ich nicht. Also dachte ich mir: Tritt doch mal dem Prozessor in den A...!
Denn das Board kann laut Beschreibung per Jumper (2 Stck.) 1,5- 2- 2,5- oder 3-fache Boardtakte für den Prozessor hergeben. Aber was ich auch mache, ich komme nur auf 2 oder 2,5-fache Frequenz (133 oder 166 MHz) d.h. ein Jumper funktioniert, einer nicht? Bin ich jetzt zu blöd dazu oder hab ich einfach nur ein "Montagsboard" erwischt, oder muß das gar so sein? Ich bin jedenfalls am Ende.
Gibts jemanden, der mir helfen kann?
Wenn ja, bitte melden!
Danke, Fritz (Fritz)

Antwort:
Super Sockel 7 Mainborad, a la Chaintech 5AGM2 kaufen, Multiplikator auf 2,5 setzen und 100 MHz FSB einstellen et voila: 250 MHz.
Übrigens: ein iPentium bei 250 MHz ist schneller als ein Celleron 300A bei 300 MHz.(Quake 1 Timedemo)
Bye.
(Mad Hack, FKA Mad C. )

Mad Hack, FKA Mad C. Fritz

„P166MMX auf Vobis NoName-Board - Overclocking?NoWay“

Optionen

Super Sockel 7 Mainborad, a la Chaintech 5AGM2 kaufen, Multiplikator auf 2,5 setzen und 100 MHz FSB einstellen et voila: 250 MHz.
Übrigens: ein iPentium bei 250 MHz ist schneller als ein Celleron 300A bei 300 MHz.(Quake 1 Timedemo)
Bye.
(Mad Hack, FKA Mad C. )