Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Multiplikator trotz isoliertem B021 inaktiv!

R2D2 / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Greetings an alle Techniker.
Mein PII 350Mhz lässt sich nicht am Multiplitator,trotz isoliertem B021 regeln.Er behart auf seine 350Mhz.Einzig mit dem Bustakt kann ich ihn regeln.Er bootet ganz ordnungsgemäß,ganz egal wie man den Multiplikator einstellt.Nun läuft er mit 133Mhz Bustakt,und 463Mhz CPU Takt ohne abzurauchen.Wer Infos hat,bitte melden.
MfG r2d2. (r2d2)

Antwort:
Du wirst den Multiplikator auch nie aendern koennen,der ist naemlich
fest in der CPU "verdrahtet".
(no Multi )

Antwort:
Wie aussieht,hast du mein Problem nicht verstanden.Noch einmal:Ich habe,so wie es im Nickles drinsteht,den B21 isoliert,und trotzdem ging nichts!
MfG r2d2.
(r2d2 )

Antwort:
Hallo,
es scheint so das Du selbst hier nicht`s verstehst.
Der Pin 21 ist nur für den FSB zuständig.
Knall Dir den Artikel rein vieleicht hast Du dann den Durchblick!
Das Übertakten gestaltet sich je nach Board einfacher oder schwieriger. Ganz klar zu sagen ist, daß das Abit BH6 das beste Board zum übertakten ist. Durch das SoftMenü II kann man alle erforderlichen Einstellungen wie Bustakt, Multiplikator, AGP Takt, die High-Low Signal und sogar die Prozessorkernspannung im Bios editieren. Eine weitere sehr gute Eigenschaft des BH6 ist die Aufhebung des Multiplikatorschutz der PII 350 Mhz und 400 Mhz CPU's, so sind Multiplikatoren bis 5 möglich. Um das zu erreichen wählt man bei der Option SEL 100/66# das Low Signal 66. Im Anschluß dieses Textes finden Sie einen Screenshot. Die tatsächliche Mhz Zahl ergibt sich aus dem Produkt von Bustakt mal Multiplikator. Also ein 300 Mhz PII muss mit 66 Mhz * 4.5 Multiplikator gejumpert werden. Bei den Taktraten zwischen 66 Mhz und 100 Mhz wird der zulässige PCI-, AGP-, ISA- und EIDE Takt überschritten. Deshalb sind dieses Bereiche wenn möglich zu meiden. Ausprobieren kann man es aber auf jeden Fall, dadurch wird nichts zerstört. Um eine
(Maik )

Antwort:
MEINE GÜTE !
Da macht sich jemand schon die Mühe und beantwortet ausführlich die Frage nach dem leidigen B021, die ungefähr schon zum dreighundersten mal hier gestellt wird, die jedermann nach 10 Minuten surfen sich selbst beantworten kann und die einigen Leuten mittlerweile zurecht auf die Nerven geht.
Und dann kapiert r2d2 noch nichteinmal die Anwort. Nichts für ungut, aber bei Dir fällt der Groschen tatsächlich langsamer als in jedem Münzfernsprecher.
(Ich krieg die Krise ! )

Antwort:
hi maik,
wo ist der artikel her???
bitte antworten...
(Luther)

Antwort:
http://www3.bdaserver.de/compmag/
Unter Tuning/SLOT 1
(Maik )

no Multi R2D2

„Multiplikator trotz isoliertem B021 inaktiv!“

Optionen

Du wirst den Multiplikator auch nie aendern koennen,der ist naemlich
fest in der CPU "verdrahtet".
(no Multi )

R2D2 no Multi

„Multiplikator trotz isoliertem B021 inaktiv!“

Optionen

Wie aussieht,hast du mein Problem nicht verstanden.Noch einmal:Ich habe,so wie es im Nickles drinsteht,den B21 isoliert,und trotzdem ging nichts!
MfG r2d2.
(r2d2 )