Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Mainboard zu heiss

Kilroy / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe mir eine weitere Festplatte eingebaut. Insgesamt habe ich jetzt 2 IDE- sowie eine SCSI-Platte. Außerdem ein CD-ROM, ein DVD-ROM und einen SCSI-Brenner. Auf meinem Abit BX6 läuft ein normal getakteter PII 400. Der Mainboard-Monitor zeigt eine Temperatur von 54 Grad an. Ist das bei laufendem Betrieb zu heiss, wenn ja, wie kann ich zusätzlich kühlen? (Kilroy)

Antwort:
54° ist ein bißchen viel. Ich habe z.B nur 34° (bzw. 38° ohne Waterfall) bei meinen BX6-2, allerdings mit nur 2 Festplatten und einem CD-Rom. Als erste Maßnahme würde ich ein CPU-Kühlprogramm wie Waterfall, Rain etc. installieren, das senkt auch die Boardtemperatur, weil weniger Wärme erzeugt wird. Dann würde ich einige von Deinen Komponenten zusätzlich mit Lüftern kühlen und vor allen Dingen für eine gute Durchlüftung des Gehäuses sorgen (Zusatzlüfter!). Falls Dein Netzteillüfter die Luft ins Gehäuse bläst, unbedingt umdrehen, damit die Warmluft abgesaugt wird. Hat bei meinem Miditower auch mindestens 3-4° Temperaturreduzierung bewirkt.
Dein Schnittko
(Gevatter Schnitter)

Gevatter Schnitter Kilroy

„Mainboard zu heiss“

Optionen

54° ist ein bißchen viel. Ich habe z.B nur 34° (bzw. 38° ohne Waterfall) bei meinen BX6-2, allerdings mit nur 2 Festplatten und einem CD-Rom. Als erste Maßnahme würde ich ein CPU-Kühlprogramm wie Waterfall, Rain etc. installieren, das senkt auch die Boardtemperatur, weil weniger Wärme erzeugt wird. Dann würde ich einige von Deinen Komponenten zusätzlich mit Lüftern kühlen und vor allen Dingen für eine gute Durchlüftung des Gehäuses sorgen (Zusatzlüfter!). Falls Dein Netzteillüfter die Luft ins Gehäuse bläst, unbedingt umdrehen, damit die Warmluft abgesaugt wird. Hat bei meinem Miditower auch mindestens 3-4° Temperaturreduzierung bewirkt.
Dein Schnittko
(Gevatter Schnitter)