Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Kühlung: Wie kühlt man den Celeron auf dem Slot 1 am effektivste

LLT / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Was für eine Kühlung wäre nötig um einen Celeron weit zu übertakten, ohne das Board mit Kondenswasser und Hitze zu belasten.
Es soll sich aber auch nicht wie ein Hubschrauber der ins Wasser fällt anhören!
Danke für Antworten!!! (LLT)

Antwort:
Tja das hängt von vielen Sachen ab.
Ich z.B. kann seitdem ich ein neues Midi-Gehäuse habe meinen C300A mit 450 bei 34°C betreiben ohne irgendeine Sonderbelüftung. Das Gehäuse ist geschlossen und ich habe den normalen Celeron Kühler mit van drauf.
(Spax)

Antwort:
xxx
(www.heatsink-guide.com)

Antwort:
Hallo,
eine Frage:wo hast Du den Temperaturfühler angebracht und mit welchem Programm mißt Du die Temperatur? Benutzt Du dabei CPU-Idle oder Waterfall/Rain oder kommst Du auch so auf 34Grad? Ich habe nämlich trotz einiger Zusatzkühlmaßnahmen, sprich Zusatzlüfter, immer noch so 43 bis 45° bei meinem Celeron 433@488.
Ralf
(ralf)

Spax LLT

„Kühlung: Wie kühlt man den Celeron auf dem Slot 1 am effektivste“

Optionen

Tja das hängt von vielen Sachen ab.
Ich z.B. kann seitdem ich ein neues Midi-Gehäuse habe meinen C300A mit 450 bei 34°C betreiben ohne irgendeine Sonderbelüftung. Das Gehäuse ist geschlossen und ich habe den normalen Celeron Kühler mit van drauf.
(Spax)

www.heatsink-guide.com LLT

„Kühlung: Wie kühlt man den Celeron auf dem Slot 1 am effektivste“

Optionen

xxx
(www.heatsink-guide.com)

Ralf LLT

„Kühlung: Wie kühlt man den Celeron auf dem Slot 1 am effektivste“

Optionen

Hallo,
eine Frage:wo hast Du den Temperaturfühler angebracht und mit welchem Programm mißt Du die Temperatur? Benutzt Du dabei CPU-Idle oder Waterfall/Rain oder kommst Du auch so auf 34Grad? Ich habe nämlich trotz einiger Zusatzkühlmaßnahmen, sprich Zusatzlüfter, immer noch so 43 bis 45° bei meinem Celeron 433@488.
Ralf
(ralf)