Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Gigabyte BXE

(Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Gigabyte BXE was overclocking, performance, suspend to RAM etc. angeht. ((Anonym))

Antwort:
schmeiß das Ding in den Müll
(xRommel)

Antwort:
Anscheinend hat Rommel schlechte Erfahrungen gemacht - wahrscheinlich war es in der afrikanischen Wüste zu heiß :).
Spaß beiseite: Mein BXE läuft ohne Probleme, der 333 Celeron seit fast einem Jahr auf 500 - ohne Mätzchen wie Spannungserhöhung. Kompatibilität zu sämtlichen Geräten sehr gut, regelmäßige, zumeist sinnvolle neue Biosversionen bei Gigabyte vorhanden, flashen bislang problemlos. Nach tests von Toms Hardwareguide ist das Gigabyte 2000 (das BXE mit Doppel-Bios) auch eines der wenigen Boards, die Overclocking ohne Spannungserhöhung erlauben. Damit spielt die Einschränkung, das das Board eine Spannungserhöhung nicht vorsiehrt, keine so große Rolle.
Fazit: Neukauf nein (dafür gibt mit Asus und Abit BE 6 II inzwischen komfortablere Boards). Gebrauchtkauf UNBEDINGT!
(miez)

xRommel (Anonym)

„Gigabyte BXE“

Optionen

schmeiß das Ding in den Müll
(xRommel)

Miez xRommel

„Gigabyte BXE“

Optionen

Anscheinend hat Rommel schlechte Erfahrungen gemacht - wahrscheinlich war es in der afrikanischen Wüste zu heiß :).
Spaß beiseite: Mein BXE läuft ohne Probleme, der 333 Celeron seit fast einem Jahr auf 500 - ohne Mätzchen wie Spannungserhöhung. Kompatibilität zu sämtlichen Geräten sehr gut, regelmäßige, zumeist sinnvolle neue Biosversionen bei Gigabyte vorhanden, flashen bislang problemlos. Nach tests von Toms Hardwareguide ist das Gigabyte 2000 (das BXE mit Doppel-Bios) auch eines der wenigen Boards, die Overclocking ohne Spannungserhöhung erlauben. Damit spielt die Einschränkung, das das Board eine Spannungserhöhung nicht vorsiehrt, keine so große Rolle.
Fazit: Neukauf nein (dafür gibt mit Asus und Abit BE 6 II inzwischen komfortablere Boards). Gebrauchtkauf UNBEDINGT!
(miez)