Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Elsa Kühlkörper abreißen

Tobse / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe folgendes Problem:
Meine Elsa Erazor II (mit passiven
Kühlkörper) wird viel zu heiss, sogar
so heiss, dass man sich die Finger
am Chip verbrennt. Nun hab´ ich mir
einen Kühlkörper mit Lüfter und
Wärmeleitpaste gekauft,
um dieses Problem zu lösen. Das Problem
liegtdarin, dass ich den (laut tuning-Seiten
soo leicht ablösbaren Elsa-Kühlkörper)
einfach nicht ablösen kann. Es krischt
und knarrzt, aber er löst sich nicht,
selbst wenn die Karte warm ist.
Thanx für eure Tips und Erfahrungen damit! (Tobse )

Antwort:
http://www.heatsink-guide.com/
mal reinschauen
(http://www.heatsink-guide.com/ )

Antwort:
Nimm ein Stück Gummi, einen Schraubenzieher und lege das Stück Gummi zwischen Heatsink und Karte, dann setzt du den Schraubenzieher an, und hebst ihn mit leichter Gewalt nach oben. Hat bei mir auch geklappt, selbst bei der äußerst hartnäckigen Creative TNT.
(Iceman)

Antwort:
Meine Erfahrung:
Lüfter mit Kühlkörper bei Conrad Elektronik gekauft, Lüfter einfach auf den bestehenden ELSA-Kühler geschraubt, fertig!
(Searcher)

http://www.heatsink-guide.com/ Tobse

„Elsa Kühlkörper abreißen“

Optionen
Iceman http://www.heatsink-guide.com/

„Elsa Kühlkörper abreißen“

Optionen

Nimm ein Stück Gummi, einen Schraubenzieher und lege das Stück Gummi zwischen Heatsink und Karte, dann setzt du den Schraubenzieher an, und hebst ihn mit leichter Gewalt nach oben. Hat bei mir auch geklappt, selbst bei der äußerst hartnäckigen Creative TNT.
(Iceman)

Searcher Tobse

„Elsa Kühlkörper abreißen“

Optionen

Meine Erfahrung:
Lüfter mit Kühlkörper bei Conrad Elektronik gekauft, Lüfter einfach auf den bestehenden ELSA-Kühler geschraubt, fertig!
(Searcher)