Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Celeron Gerücht?

wuzman / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich hab das Gerücht vernommen, daß es angeblich Celerons
aus der letzten produktionsserie (slot1) nicht mehr übertaktbar seien.
Ein Händler versicherte mir daß er etliche ausprobiert habe.
ist da was dran? (wuzman )

Antwort:
habe meinen celeron 400Mhz Slot 1 vor um den 18.3 gekauft läuft auf einem Abit BH6 mit 500Mhz
(craft )

Antwort:
Mein Celeron 333 (Slot 1), den ich Anfang März gekauft habe, läßt sich bislang nicht übertakten (auf Abit BH6 und 128 MB SDRAM (PC 100).
(Robert )

Antwort:
Das ist definitiv KEIN Gerücht. Ich hatte Celerons in den Händen (sowohl PPGA als auch Slot 1) die keinen Muks mehr taten, sobald man die vorgeschriebene Taktfrequenz über- oder unterschritt. Für gewöhnlich ist es den Dingern ja egal welche Taktfrequenz man am Multiplikator einstellt. Diese Celerons (drei an der Zahl, sowohl Malaysia als auch Costa Rica) verweigerten dann aber den Dienst.
(Kein Gerücht ! )

Antwort:
Das Celerons generell nicht mehr übertaktbar sind, habe ich nocht nicht gehört. Was nicht mehr gehen soll, ist die Übertaktung durch Veränderung des Faktors (Busfreq. * Faktor = CPU-Freq.). Der ist fest eingestellt, d.h. für einen Celeron 300A für vorgebene 66Mhz Bustakt steht der Faktor fest auf 4,5. Was allerdings viele machen, ist den Bustakt zu erhöhen, d.h. 100Mhz * 4,5 = 450Mhz ;-).
(Gandalf )

Antwort:
Quatsch, du kannst ihn immer noch übertakten, allerdings nur über Bustakt (75,83)
dann läuft ein 400A mit 6 x 83 Mhz, also 500!!! so wie meiner :-)))
(McFunzel )

craft wuzman

„Celeron Gerücht?“

Optionen

habe meinen celeron 400Mhz Slot 1 vor um den 18.3 gekauft läuft auf einem Abit BH6 mit 500Mhz
(craft )

Robert wuzman

„Celeron Gerücht?“

Optionen

Mein Celeron 333 (Slot 1), den ich Anfang März gekauft habe, läßt sich bislang nicht übertakten (auf Abit BH6 und 128 MB SDRAM (PC 100).
(Robert )

Kein Gerücht ! wuzman

„Celeron Gerücht?“

Optionen

Das ist definitiv KEIN Gerücht. Ich hatte Celerons in den Händen (sowohl PPGA als auch Slot 1) die keinen Muks mehr taten, sobald man die vorgeschriebene Taktfrequenz über- oder unterschritt. Für gewöhnlich ist es den Dingern ja egal welche Taktfrequenz man am Multiplikator einstellt. Diese Celerons (drei an der Zahl, sowohl Malaysia als auch Costa Rica) verweigerten dann aber den Dienst.
(Kein Gerücht ! )

Gandalf wuzman

„Celeron Gerücht?“

Optionen

Das Celerons generell nicht mehr übertaktbar sind, habe ich nocht nicht gehört. Was nicht mehr gehen soll, ist die Übertaktung durch Veränderung des Faktors (Busfreq. * Faktor = CPU-Freq.). Der ist fest eingestellt, d.h. für einen Celeron 300A für vorgebene 66Mhz Bustakt steht der Faktor fest auf 4,5. Was allerdings viele machen, ist den Bustakt zu erhöhen, d.h. 100Mhz * 4,5 = 450Mhz ;-).
(Gandalf )

McFunzel wuzman

„Celeron Gerücht?“

Optionen

Quatsch, du kannst ihn immer noch übertakten, allerdings nur über Bustakt (75,83)
dann läuft ein 400A mit 6 x 83 Mhz, also 500!!! so wie meiner :-)))
(McFunzel )