Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Celeron 300A@450, bitte um HILFE!

Seppel / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi zusammen!
Ich habe meinen Celeron 300A@450 laufen. Läuft alles wunderbar, nur meine Festplatte spinnt rum (IBM 10,1 GB IDE 5400 UPM).
Wenn ich Netzwerk zocke und einer lädt sich was von mir runter, dann kann ich meinen Mauszeiger nur mit der Geschwindigkeit von 3 Pixel die Stunde bewegen! Bei anderen Rechnern (200 MMX oder so) ist es kein Prob, wenn einer was downloadet!
Aber: wenn ich das teil auf 300A runterschraube, dann geht's ohne weiteres!
Noch was anderes: mein 450er kackt in letzter zeit ab und zu ab, was tun?
Also, danke für alles sinnvolle!
Seppel (Seppel)

Antwort:
Tja - wenn die Festplatte spinnt und der PC bei 450 abkackt, ist das ja wohl das beste Zeichen, dass eben nicht alles wunderbar läuft.
Da hilft bloß zurückschrauben!
(LightLine )

Antwort:
Probier es doch einfach mal mit einer höheren Kernspannung!
Nimm etwas Klebeband, und kleb´ folgende Pins an deinem Celeron ab!: A119, A121, B119 !!!
Wenn du fertig bist, läuft dein Celeron mit 2.2 V statt mit 2V !!! Das sollte deinem Prozessor den letzten Stabilitätskick
verpassen!
Für weitere Infos schick mir doch einfach eine Mail! Übrigens: Mein Celeron 333 läuft schon seit 4 Monaten auf 550!!!!
(Asus P2B Rev.1.1, 110MHz * 5) ! Zuerst wollte er nichtmal mit 500 booten! Erst als ich ihn 0.2V mehr verpasst habe, konnte
er seine Arbeit stabil fortsetzen!
(Niki)

Antwort:
Nicht so schnell aufgeben...
Ich habe selber noch keinen 300A gesehen, der sich nicht übertakten läßt.
Soll es aber auch geben.
Einfach die Core-Spannung auf 2,2 Volt erhöhen.
(Floppy)

LightLine Seppel

„Celeron 300A@450, bitte um HILFE!“

Optionen

Tja - wenn die Festplatte spinnt und der PC bei 450 abkackt, ist das ja wohl das beste Zeichen, dass eben nicht alles wunderbar läuft.
Da hilft bloß zurückschrauben!
(LightLine )

Floppy LightLine

„Celeron 300A@450, bitte um HILFE!“

Optionen

Nicht so schnell aufgeben...
Ich habe selber noch keinen 300A gesehen, der sich nicht übertakten läßt.
Soll es aber auch geben.
Einfach die Core-Spannung auf 2,2 Volt erhöhen.
(Floppy)

niki Seppel

„Celeron 300A@450, bitte um HILFE!“

Optionen

Probier es doch einfach mal mit einer höheren Kernspannung!
Nimm etwas Klebeband, und kleb´ folgende Pins an deinem Celeron ab!: A119, A121, B119 !!!
Wenn du fertig bist, läuft dein Celeron mit 2.2 V statt mit 2V !!! Das sollte deinem Prozessor den letzten Stabilitätskick
verpassen!
Für weitere Infos schick mir doch einfach eine Mail! Übrigens: Mein Celeron 333 läuft schon seit 4 Monaten auf 550!!!!
(Asus P2B Rev.1.1, 110MHz * 5) ! Zuerst wollte er nichtmal mit 500 booten! Erst als ich ihn 0.2V mehr verpasst habe, konnte
er seine Arbeit stabil fortsetzen!
(Niki)