Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Celeron 300 A auf 450 hochtakten funktioniert nicht. Wer hat Tip

Red Zedd / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

ch versuche schon seit längerem meinen Celeron 300 A auf 450 Mhz zu bringen. Leider klappt das nicht, da der Rechner meist schon beim booten hängenbleibt. Bustakt 83 Mhz läuft einwandfrei mit 374 Mhz-CPU-Frequenz. Bei abgeschaltetem L2-Cache läuft das System manchmal auch, aber nicht stabil.
Systembeschreibung:
Cel 300 A
Abit BH 6 II
128 MB PC 100
Creative Labs Voodoo Banshee 16 MB, overlocked
Fijutsu UDMA 2 6,5 GB
Wer hat Tips für mich?
Red (Red Zedd)

Antwort:
Hi,
wahrscheinlich musst du die Spannung erhöhen.
Da du ein Abit Board hast, ist das kein Problem.
Einfach im CPU-Soft-Menü Spannung langsam ( step-by-step) erhöhen.
Max. sind 2.3V möglich. Das sollte reichen. Aber wenn du mehr SPannung verwendest, dann wird deine CPU wärmer -> besser Kühlen !!!
Ciao Jürgen [www.uebertakten.cjb.net]
(Jürgen)

Antwort:
Höhere Core-Spannung habe ich schon versucht. Manchmal klappt das auch ohne L2-Cache. Häufig hängt der Rechner sich aber auch dann beim Booten auf. Auch bei 83 Mhz FSB.
Kühlung könnte tatsächsichlich die Lösung sein. Ich werde mal versuchen einen zweiten Kühler auf die Rückseite der CPU zu basteln.
Ciao Red
(Red Zedd)

Antwort:
Warum so umständlich? - Versuchs doch erstmal mit offenem Gehäuse und stinknormalem Zimmerventilator davor. Dann FSB auf 100 Spannung auf 2.3 und schon weißt du, ob es an der Kühlung lag!
Gruß - Spax
(Spax)

Antwort:
genau das selbe Problem hatte ich am Anfang mit meinem Celeron auch gehabt.Erst lief er,dann lief er nur ohne Cache (das kann es aber nicht sein),dann stürzte er nach 2 Stunden wieder ab.Das Problem habe ich durch bessere Kühlung in den Griff bekommen.Guck mal bei TweakPC.Da gibt's eine Anleitung für einen Sandwichlüfter.Ich betreibe meinen Celeron mit 464MHz bei 2,4 V Core,und das ding wird maximal 32°C warm (laut Mainboardmonitor)
Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
Tim
(Tim)

Antwort:
Hi!!!
Stell inm Softmenu die Spannung auf 2.3,dann flash dein Bios.Danach solltest du in der Lage sein,die Spannung auf 2.4 hochzusetzen.
Mein 300er lief auch erst bei 2.4,dafür sehr stabil.
Greetz
Holti
(Holti)

Jürgen Red Zedd

„Celeron 300 A auf 450 hochtakten funktioniert nicht. Wer hat Tip“

Optionen

Hi,
wahrscheinlich musst du die Spannung erhöhen.
Da du ein Abit Board hast, ist das kein Problem.
Einfach im CPU-Soft-Menü Spannung langsam ( step-by-step) erhöhen.
Max. sind 2.3V möglich. Das sollte reichen. Aber wenn du mehr SPannung verwendest, dann wird deine CPU wärmer -> besser Kühlen !!!
Ciao Jürgen [www.uebertakten.cjb.net]
(Jürgen)

Red Zedd Jürgen

„Celeron 300 A auf 450 hochtakten funktioniert nicht. Wer hat Tip“

Optionen

Höhere Core-Spannung habe ich schon versucht. Manchmal klappt das auch ohne L2-Cache. Häufig hängt der Rechner sich aber auch dann beim Booten auf. Auch bei 83 Mhz FSB.
Kühlung könnte tatsächsichlich die Lösung sein. Ich werde mal versuchen einen zweiten Kühler auf die Rückseite der CPU zu basteln.
Ciao Red
(Red Zedd)

Spax Red Zedd

„Celeron 300 A auf 450 hochtakten funktioniert nicht. Wer hat Tip“

Optionen

Warum so umständlich? - Versuchs doch erstmal mit offenem Gehäuse und stinknormalem Zimmerventilator davor. Dann FSB auf 100 Spannung auf 2.3 und schon weißt du, ob es an der Kühlung lag!
Gruß - Spax
(Spax)

holti Spax

„Celeron 300 A auf 450 hochtakten funktioniert nicht. Wer hat Tip“

Optionen

Hi!!!
Stell inm Softmenu die Spannung auf 2.3,dann flash dein Bios.Danach solltest du in der Lage sein,die Spannung auf 2.4 hochzusetzen.
Mein 300er lief auch erst bei 2.4,dafür sehr stabil.
Greetz
Holti
(Holti)

Tim Red Zedd

„Celeron 300 A auf 450 hochtakten funktioniert nicht. Wer hat Tip“

Optionen

genau das selbe Problem hatte ich am Anfang mit meinem Celeron auch gehabt.Erst lief er,dann lief er nur ohne Cache (das kann es aber nicht sein),dann stürzte er nach 2 Stunden wieder ab.Das Problem habe ich durch bessere Kühlung in den Griff bekommen.Guck mal bei TweakPC.Da gibt's eine Anleitung für einen Sandwichlüfter.Ich betreibe meinen Celeron mit 464MHz bei 2,4 V Core,und das ding wird maximal 32°C warm (laut Mainboardmonitor)
Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung
Tim
(Tim)