Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Brauche Hilfe beim übertakten vom K6 233 ! ! ! ! !

georg / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte mir eigentlich noch keine neue CPU holen.Habe eher daran gedacht,meinen K6 233
zu übertakten,weil ich einfach nicht über eine Temp. von 35 Grad komme.
Warum kann ich auf meinem AOpen-Board(AX59pro--bis 112MHz) den K6 nicht mit einem höheren
Multiplikator als 3,5 fahren ?Das Board ist technisch i.O.,doch beim Multiplikator von 4 fahre ich auf
einmal mit 166 hoch,als würde ich den Dipschalter garnicht erst umgelegt haben.
Den Bustakt kann ich erhöhen,auf 68,75 ist ja genug für den K6 - das funktioniert.
Bei 3.5 x 75 komme ich auch nicht über 45 Grad,habe aber eine kleine Instabilität.Deshalb wollte
ich 4 x 66 oder 4.5 x 66 ausprobieren,doch der nimmt einfach nicht den Multiplikator.
Kann mir jemand sagen,wie ich den K6 233 am besten übertakte und was er überhaupt maximal
aushält ,bevor ich ihn schieße ?
Meine Bestückung ist Viper550agp , Wicked Voodoo2 , Miro-PCTV , 64SDRam-100ns (GEORG)

Antwort:
90 oder 95 x 2,5
Mein alter K6/233 lief mit 90 FSB auf 225. Die paar Takte weniger macht er aber mit dem schnelleren FSB mehr als wett.
Über 233 ließ sich meiner nie takten.
(wicky )

Antwort:
Das habe ich mit meinem Gigabyte TX3 auch probiert, keine Chance.
Mit dem Asus P5A läuft er problemlos auf 250 (2,5 * 100) bei 3,0V.
Gekühlt wird er von einem handelsüblichen Kühlkörper mit Lüfter.
Meine CPU stammt aus einer der letzten Kalenderwochen von 1997, d.h. sie läßt sich bei 233 MHz problemlos mit 2,8V betreiben statt 3,2V.
(mh )

Wicky georg

„Brauche Hilfe beim übertakten vom K6 233 ! ! ! ! !“

Optionen

90 oder 95 x 2,5
Mein alter K6/233 lief mit 90 FSB auf 225. Die paar Takte weniger macht er aber mit dem schnelleren FSB mehr als wett.
Über 233 ließ sich meiner nie takten.
(wicky )

MH georg

„Brauche Hilfe beim übertakten vom K6 233 ! ! ! ! !“

Optionen

Das habe ich mit meinem Gigabyte TX3 auch probiert, keine Chance.
Mit dem Asus P5A läuft er problemlos auf 250 (2,5 * 100) bei 3,0V.
Gekühlt wird er von einem handelsüblichen Kühlkörper mit Lüfter.
Meine CPU stammt aus einer der letzten Kalenderwochen von 1997, d.h. sie läßt sich bei 233 MHz problemlos mit 2,8V betreiben statt 3,2V.
(mh )