Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !

PQ / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi
Es wird immer schwieriger, und die Meinungen gehen weit auseinander !
Was meint Ihr ? Soll man sich für einen Celeron mit festen Multiplikator (300 A gibts nicht mehr)
oder einen veralteten P II, oder für den teuren P III entscheiden. Welchen Bustakt würdet Ihr vorschlagen
66 MHz (alter Hut) 75oder 83 (standard) oder 100 (aktuell) das aber nur mit Markenram mind. 7s
oder gleich die Nobelalternative 133 MHz (teuere Hardware). Nun was ist wohl die beste Alternative ?
Ich brauche diese Infos weil ich auch oft gefragt werde, nur ich kanns auch nicht sagen, da die Unterschiede
von Prozessoren,Kühler, rams ect. zu groß sind um Stabilität zu garantieren 1
(PQ)

Antwort:
Ich habe schon mein C64 und Atari ST übertaktet. Der Erfolg war nach 3 Monaten da. Alle beide Geräte defekt.
Heute würde ich sagen: Super Ingo, scheiße gewesen !!
(Rainer Frebel)

Antwort:
Hi
No Risk no fun !
so long PQ
(PQ)

Antwort:
Zutaten:
1x Celeron 333Mhz bei Alternate,Computer Profis,K&M Elektronik
Wahlweise BH6 oder BX6
1x 128MB PC-100
1x sehr gute Kühlung Sandwichkühler oder Peltier, gibt genug Anleitungen dafür.
z.B.www.tweakpc.de
Gut geköchelt können zwischen 500-620Mhz drin sein.
mfg
Maik
(Maik)

Antwort:
Hi
Also für maximale Performance würde ich sagen:
100 oder 133 Mhz Bustakt (kommt wie immer auf den vorhandenen Speicher und Prozessor an)
aber bei PII und PIII = 100 MHz
Und es kommt ja uach drauf an was du machen willst.
Fürs rumdaddeln und arbeiten reicht der Celeron (mit vernünftiger Grafikkarte)
fürs richtige Arbeiten der PII und PIII (die geben sich ab 450 MHz auch nich mehr viel)
mfg Simon
(Simon)

Antwort:
du hast brutal die ahnung? meinst du ???
verlierer werden immer gesucht!!!
mfg M@fi
(M@fi)

Antwort:
Oh tschuldige
Ich vergaß den AMD.
Kann man natürlich auch nehmen aber erst ab 100 MHz FSB.
Und auch hier reicht der K6II völlig aus.
Und es muß nicht umbedingt der K6 III oder der K7 sein.
Außer einer von euch braucht soviel CPU power
und noch mal zu Intel:
da gibt es och den XEON für die die sich nen Server bauen oder eine Hochleistungs CPU brauchen.
mfg Simon
(Simon)

Antwort:
Wir freuen uns auf weiteren Umsatz.
(Umsatzmeier)

Antwort:
Hi,
egal was Du machst, wichtig ist nur Kühlung, Kühlung, Kühlung.
Mein AMD 350 läuft STABIL auf 450 Mhz mit 2,5 Volt. Das Ding wird aber so brutal heiß, daß ein 40 Watt Peltier nicht in der Lage ist die Wärme abzführen. Ich habe eine Vollkasko-Versicherung in Form einer Wasserkühlung im Eisatz. Geräuschlos und zuverlässig.
(Hans)

Antwort:
Aber im Winter den Frostschutz nicht vergessen!!
(Hans)

Antwort:
Einen besseren Frostschutz als AMD gibt's nicht
(Hans)

Rainer Frebel PQ

„Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !“

Optionen

Ich habe schon mein C64 und Atari ST übertaktet. Der Erfolg war nach 3 Monaten da. Alle beide Geräte defekt.
Heute würde ich sagen: Super Ingo, scheiße gewesen !!
(Rainer Frebel)

PQ Rainer Frebel

„Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !“

Optionen

Hi
No Risk no fun !
so long PQ
(PQ)

M@fi Rainer Frebel

„Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !“

Optionen

du hast brutal die ahnung? meinst du ???
verlierer werden immer gesucht!!!
mfg M@fi
(M@fi)

Maik PQ

„Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !“

Optionen

Zutaten:
1x Celeron 333Mhz bei Alternate,Computer Profis,K&M Elektronik
Wahlweise BH6 oder BX6
1x 128MB PC-100
1x sehr gute Kühlung Sandwichkühler oder Peltier, gibt genug Anleitungen dafür.
z.B.www.tweakpc.de
Gut geköchelt können zwischen 500-620Mhz drin sein.
mfg
Maik
(Maik)

Simon PQ

„Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !“

Optionen

Hi
Also für maximale Performance würde ich sagen:
100 oder 133 Mhz Bustakt (kommt wie immer auf den vorhandenen Speicher und Prozessor an)
aber bei PII und PIII = 100 MHz
Und es kommt ja uach drauf an was du machen willst.
Fürs rumdaddeln und arbeiten reicht der Celeron (mit vernünftiger Grafikkarte)
fürs richtige Arbeiten der PII und PIII (die geben sich ab 450 MHz auch nich mehr viel)
mfg Simon
(Simon)

Simon

Nachtrag zu: „Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !“

Optionen

Oh tschuldige
Ich vergaß den AMD.
Kann man natürlich auch nehmen aber erst ab 100 MHz FSB.
Und auch hier reicht der K6II völlig aus.
Und es muß nicht umbedingt der K6 III oder der K7 sein.
Außer einer von euch braucht soviel CPU power
und noch mal zu Intel:
da gibt es och den XEON für die die sich nen Server bauen oder eine Hochleistungs CPU brauchen.
mfg Simon
(Simon)

Umsatzmeier PQ

„Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !“

Optionen

Wir freuen uns auf weiteren Umsatz.
(Umsatzmeier)

Hans PQ

„Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !“

Optionen

Hi,
egal was Du machst, wichtig ist nur Kühlung, Kühlung, Kühlung.
Mein AMD 350 läuft STABIL auf 450 Mhz mit 2,5 Volt. Das Ding wird aber so brutal heiß, daß ein 40 Watt Peltier nicht in der Lage ist die Wärme abzführen. Ich habe eine Vollkasko-Versicherung in Form einer Wasserkühlung im Eisatz. Geräuschlos und zuverlässig.
(Hans)

Hans

Nachtrag zu: „Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !“

Optionen

Aber im Winter den Frostschutz nicht vergessen!!
(Hans)

Hans

Nachtrag zu: „Beste Methode für maximale Overlock Leistung - eure Meinung !“

Optionen

Einen besseren Frostschutz als AMD gibt's nicht
(Hans)