Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Mal eine generelle Frage zu CD/DVD in Windows. Warum hängt's?

Joshi222 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

ich habe mich heute mal wieder über eine Sache aufgeregt, die man schon fast vergessen hat bzw. als gegeben hinnimmt. Und dies ist:

WARUM hängt Windows eigentlich immer KOMPLETT fest, wenn man eine CD/DVD wechselt?? Egal, was man macht. Es dauert immer die 10 Sekunden, bis der Inhalt der CD/DVD "erkannt" wurde, in der man nichts machen kann. Ich wette, das ist bei nicht Windows Systemen anders.

Kann man da irgendwas machen?? Anscheinend ist das noch ein Relikt aus IDE Zeiten, dass der Bus irgendwie komplett alles blockiert.

Gibt es dafür eine Lösung??

Danke,
Gruss

gimp Joshi222

„Mal eine generelle Frage zu CD/DVD in Windows. Warum hängt's?“

Optionen

Hi!

Ich gehe mal davon aus, daß du den automatischen Start bei dem CD/DVD Laufwerk nicht deaktiviert hast.
Starten bei dir manche CD's/DVD's von selber? Wenn ja, liegt es vermutlich daran.
Windows ist ganz neugierig und möchte wissen, was auf der neu eingelegten CD/DVD ist. Das dauert natürlich,
bis die Daten des Inhalts ausgelesen sind.

Bei Win98 konnte man das noch bequem über Rechtsklick auf's Laufwerk -> Eigenschaften -> Autostart abschalten.
Bei XP kenne ich nur die Lösung über das Programm Antispy.
Kennt jemand noch ne andere Lösung? Habe das gleich mit Antispy abgeschaltet und nie wieder dafür interessiert.

Gruß
gimp

Joshi222 gimp

„Hi! Ich gehe mal davon aus, daß du den automatischen Start bei dem CD/DVD...“

Optionen

Hallo gimp,

danke für Deine Antwort. Leider ist es anscheinend ein anderes Problem, denn Autostart ist abgeschaltet (definitiv).
Das Problem ist aber trotzdem da. Es ist ein Problem auf allen Windows Rechnern, also nicht nur bei mir.

Wechsel mal eine CD, schieb das Laufwerk zu und mach GENAU dann den Explorer zu. Dann ranzt Windows
z.B. grundsätzlich rum.

Ist das etwa nur mein subjektives Empfinden, dass das nervt?

Hmmm...weiß jemand noch was?

Gruss
joshi

gimp Joshi222

„Hallo gimp, danke für Deine Antwort. Leider ist es anscheinend ein anderes...“

Optionen

Hab's gerade ausprobiert.
1) CD gewechselt, Laufwerk geschlossen, Explorer (stand auf dem Laufwerk),
sofort Acrobat Reader 7 gestartet. Der Reader war sofort offen!

2) CD gewechselt, Laufwerk geschlossen, 1. Explorer geschlossen, mit dem 2. Explorer
(bereits geöffnet) das Laufwerk angewählt, Reader geöffnet. Verzug ca. 3 Sekunden, vielleicht 4.

So ganz kann ich es nicht nachvollziehen... Das bisserl Pause

gimp


Hoppla, habe auch SATA Platten (siehe khorne)

Tilo Nachdenklich Joshi222

„Mal eine generelle Frage zu CD/DVD in Windows. Warum hängt's?“

Optionen

Vermutlich im Interesse von Kopierschutz oder Ähnlichem starten die optischen Laufwerk mit 16-Bit-Treibern, wie in der Computersteinzeit. Vielleicht auch, damit die Erkennung in einer bestimmten Ordnung abläuft, erzwungen wird.
Diese 16-Bit-Treiber sind nicht multitaskingfähig und greifen sich alle Ressourcen, die anderen Anwendungen liegen auf Eis. Wenn die CD/DVD dann noch Fingerabdrücke hat...kann es richtig eklig werden. Ev. muss man sogar den Rechner abschießen und neu starten...und dann tunlichst eine gesäuberte Scheibe einlegen. Insbesondere die Erkennung wiederbeschreibarer DVDs, die auf anderen Brenner erstellt wurde (auch DVD-RAM) ist recht wackelig.

Man kann schon sagen das ist gewollter Ärger, im Zweifelsfall kommt der Kundenwunsch zuletzt, der Kunde ist NICHT König.

Extrem gemein ist es, wenn ich auf dem Computer z.B. Nero Recode laufen habe (von Festplatte 1 auf Festplatte 2) und ich möchte eine DVD-RAM vom optischen Laufwerk auf Festplatte 3 einspielen. Dann ist ev. die Umcodierung versaut.

nemesis² Joshi222

„Mal eine generelle Frage zu CD/DVD in Windows. Warum hängt's?“

Optionen

Mit dem IDE-Relikt liegst du schon richtig, IDE-Geräte können den Bus blockieren - wie das CD/DVR-ROMs und -Brenner eben gerne tun.

Der billige IDE-Schrott hat sich aber durchgesetzt.

Vielleicht klappt es mit S-ATA besser (Brenner gibt es schon, DVD-ROMs bald auch). Hat damit schon jemand Erfahrungen?

Ansonsten kämen SCSI-Geräte in Frage, da gibt es dieses Problem nicht. Leider ist dieser Bus aber fast ausgestorben (Heimbereich).

khorne1 nemesis²

„Mit dem IDE-Relikt liegst du schon richtig, IDE-Geräte können den Bus...“

Optionen

Ich hatte das Problem mit meinem IDE Brenner auch.Seitdem meine Systemplatte aber ne SATA pladde ist,läuft alles 1a ;).