Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

WinOnCd 3.7 Fehler!!!

Detlev / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer Hilft?
Brenner phillips 3600 rw/scsi,sony crx140e-rp/ide
erhalte beim 1xund2x brennen jedesmal folgende fehlermeldung:
the following erroroccured recording the disc:
power calibration area error.errorcode:00000200473487303
errorposition:(unterschiedlich)
what do you want to do now?
schreibvorgang sofort abbrechen
when retrying the write operation,set the writing speed to 1x
(Detlev)

Antwort:
Hallo,
der Phillips 3600 ist ja wohl der baugleiche Brenner wie Traxdata 2260. Habe seit 4 tagen auch diese Probleme (siehe weiter unten).
Fehler tritt auch beim Einsatz anderer Brennersoft auf.
Ist schon sehr eigenartig ?!
Wer hat noch Fehler solcher Art ? Mit welchem Brenner ?
Fehlermeldung = Power calibration... bzw. Energiekalibrierung...
offenbar ein Laserproblem.
Brennvorgang bricht gleich am Anfang ab.
Simulation OK
Gruß Armin
(Armin (Anonym))

Antwort:
Das ist ein wenig kompliziert,offenbar ein Problem das nicht nur bei deinem Brenner auftritt,
bei einem Teac half es das Gerät zu öffnen den Laser mit einem Lederspatel (gibts als Zubehör in HIFI
Läden) zu reinigen und das Führungsgestänge mit Teflonschmiere (gibts in jedem Modellbauladen)
neu zu Schmieren.Das war bei mir vor einem halben Jahr, seitdem geht wieder alles einwandfrei.
G;-)
(Günther)

Armin (Anonym) Detlev

„WinOnCd 3.7 Fehler!!!“

Optionen

Hallo,
der Phillips 3600 ist ja wohl der baugleiche Brenner wie Traxdata 2260. Habe seit 4 tagen auch diese Probleme (siehe weiter unten).
Fehler tritt auch beim Einsatz anderer Brennersoft auf.
Ist schon sehr eigenartig ?!
Wer hat noch Fehler solcher Art ? Mit welchem Brenner ?
Fehlermeldung = Power calibration... bzw. Energiekalibrierung...
offenbar ein Laserproblem.
Brennvorgang bricht gleich am Anfang ab.
Simulation OK
Gruß Armin
(Armin (Anonym))

Günther Detlev

„WinOnCd 3.7 Fehler!!!“

Optionen

Das ist ein wenig kompliziert,offenbar ein Problem das nicht nur bei deinem Brenner auftritt,
bei einem Teac half es das Gerät zu öffnen den Laser mit einem Lederspatel (gibts als Zubehör in HIFI
Läden) zu reinigen und das Führungsgestänge mit Teflonschmiere (gibts in jedem Modellbauladen)
neu zu Schmieren.Das war bei mir vor einem halben Jahr, seitdem geht wieder alles einwandfrei.
G;-)
(Günther)