Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

USB-Brenner mit Fehlfunktion / WinOnCD-Brennprobleme

(Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!
Entweder bin ich der einzige mit Problemen bei einem USB-RW-Brenner, oder sie sind einfach noch nicht verbreitet genug bzw. es liegt an der sonstigen Hardware.
Also zum Problem (hoffentlich nicht zu lange geschildert):
Für den MITSUMI CR-4802TU (4-fach W, 2-fach RW) wurde das beiliegende WinOnCD 3.6 (Build 408-6) installiert. Auf einem Laptop (AMD K6 300 MHz, 32 MB) läuft dieses ganz o.k. bis auf einige Abstürze beim Einlesen neuer CDs über das interne CD-Laufwerk. Der Brennvorgang läuft in der Regel erfolgreich bzw. meldet beim Testlauf alle auftretenden Probleme (abreißender Datenstrom).
Auf einem PC (Pentium 100 MHz, 32 MB, mit USB-Karte für 2 externe Anschlüsse und neuer Festplatte aufgerüstet) konnte die Software normal installiert werden und zeigt auch die gleichen kleinen Macken (mitunter Absturz beim CD-Einlesen). Beim Brennen jedoch, egal ob 1-, 2- oder 4-fach als W oder ob 1- oder 2-fach als RW gibt es nur Fehler! Die Zeitanzeige der noch verbleibenden Test-/Brenndauer läuft immer langsamer (sprich die Sekunden werden „immer länger“) und zum Schluß meldet das Programm, daß eine RW-CD mit nicht mehr ausreichend Speicherplatz im Brenner liegt. Das Brennen ist also unmöglich...
Ein parallel aufgespieltes Feurio! 1.30 ergab beim Testlauf nur die gleiche Fehlermeldung.
Gibt es noch bei anderen die Absturzprobleme bei WinOnCD?
Liegen die Brennprobleme mit dem PC am „langsamen“ Prozessor oder am alten BIOS? Kann das dann mit einem BIOS-Update korrigiert werden oder ist doch ein neues Motherboard fällig? Oder liege ich ganz falsch?
Für Tips oder DIE Lösung bin ich schon im Voraus dankbar!
P.S.: Ansonsten finde ich USB für meine anderen Medien (bisher Maus, Modem) eine gute und einfache Sache. Was gibt es noch für Erfahrungen und Meinungen?
((Anonym))

Antwort:
Selber Hallo!
Eigentlich sind das zu wenig Informationen um deinem Problem zu
leibe zu rücken, probieren wir es mal trotzdem.Wie du wohl weißt
ist die übertragungsrate des USB portes auf 1,5 Mb begrenzt,
auf dem Papier reicht das natürlich dicke aus um selbst 8 Fach
zu Brennen,(1200kb) allerdigs teilen sich alle Geräte am USB Bus
diese Übertragungsrate,du solltest also solange du brennst alle
anderen Geräte abhängen.Zweitens muß dein Prozessor die ganze
Arbeit alleine machen es gibt weder DMA Transfer noch wie bei
SCSI einen eigenen Controller der dem Prozessor ein Teil der
Arbeit abnimmt.Bei einem alten 100er Pentium hast du wahrscheinlich
noch nicht die Möglichkeit DMA Zugriff für deine Festplatte
einzurichten.(Es sei denn du hast W95 Osr2 oder W98 drauf,was die
Kiste dann Arschlahm machen dürfte).Auf jeden Fall mußt du ALLE !
im Hintergrund laufende Programme (Also zb. Autostart ausräumen)
beenden.Weiterhin mußt du den gesamten Grafischen Schnickschnack
den Windows so bietet abschalten! Wenn du Glück hast gehts dann
mit 2Facher Geschwindigkeit aber deine Chance ist recht klein.
G;-)
(Günther)

Antwort:
Danke für die frustige Antwort. Dann werde ich mal wieder die PC-Konjunktur steigern müssen!
Gruß, Ulf
((Anonym))

Günther (Anonym)

„USB-Brenner mit Fehlfunktion / WinOnCD-Brennprobleme“

Optionen

Selber Hallo!
Eigentlich sind das zu wenig Informationen um deinem Problem zu
leibe zu rücken, probieren wir es mal trotzdem.Wie du wohl weißt
ist die übertragungsrate des USB portes auf 1,5 Mb begrenzt,
auf dem Papier reicht das natürlich dicke aus um selbst 8 Fach
zu Brennen,(1200kb) allerdigs teilen sich alle Geräte am USB Bus
diese Übertragungsrate,du solltest also solange du brennst alle
anderen Geräte abhängen.Zweitens muß dein Prozessor die ganze
Arbeit alleine machen es gibt weder DMA Transfer noch wie bei
SCSI einen eigenen Controller der dem Prozessor ein Teil der
Arbeit abnimmt.Bei einem alten 100er Pentium hast du wahrscheinlich
noch nicht die Möglichkeit DMA Zugriff für deine Festplatte
einzurichten.(Es sei denn du hast W95 Osr2 oder W98 drauf,was die
Kiste dann Arschlahm machen dürfte).Auf jeden Fall mußt du ALLE !
im Hintergrund laufende Programme (Also zb. Autostart ausräumen)
beenden.Weiterhin mußt du den gesamten Grafischen Schnickschnack
den Windows so bietet abschalten! Wenn du Glück hast gehts dann
mit 2Facher Geschwindigkeit aber deine Chance ist recht klein.
G;-)
(Günther)

(Anonym) Günther

„USB-Brenner mit Fehlfunktion / WinOnCD-Brennprobleme“

Optionen

Danke für die frustige Antwort. Dann werde ich mal wieder die PC-Konjunktur steigern müssen!
Gruß, Ulf
((Anonym))