Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

HILFE! Böses Problem bei CD-Copy (Audio) mit Nero5! **inSite**

(Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen!

Habe folgendes Problem mit Nero 5.0.1.3:
Ich will 'ne Audio-CD kopieren mit 'CD-Kopieren'.
Das ganze soll 'on-the-fly' geschehen. Lesen 24*, schreiben 4*.
Er fängt an und bei ca. 40-60% kommt die Fehlermeldung
'Cueeing fehlgeschlagen'.
Fehlermeldung kommt immer, egal ob on-the-fly oder mit Image.
Egal welche Audio-CD's (Gebrannt, Original), der Fehler tritt auf.

Habe einen P-III 450@472 auf ASUS P3B-F. Desweiteren Pioneer DVD-A03S und Sony CRX-140-E als Brenner. Beides im DMA-Modus
und Autostart = OFF.
Gibt's irgendne mögliche Erklärung?
Oder könnte es eventuell sogar daran liegen, dass der Bustakt leicht erhöht ist (105MHz)?

Habt alle tausendfach Dank für nützliche Ratschläge...
Gruß,

LeChuck

wksch (Anonym)

„HILFE! Böses Problem bei CD-Copy (Audio) mit Nero5! **inSite**“

Optionen

Moin,
habe keinen DVD, aber deaktiviere mal DMA und, wichtig, den Autorun Deines Brenners. DVD als Quell - LW und
on the fly? Warum erstellst Du aus der Audio eine .bin - Datei um sie anschließend mit Cuesheet als Image zu
brennen?
Ich benutze immer noch 4.091, erscheint mir ausgereifter, markiere Audio - CD, lade die Tracks ins Temp - Verzeichnis,
lege die Reihenfolge fest und brenne, fertig. Kein Ausschuß, kein Streß, nichts.
mfg
Werner

Future wksch

„Moin,habe keinen DVD, aber deaktiviere mal DMA und, wichtig, den Autorun Deines...“

Optionen

Ich glaube, daß bringt so nichts. Ich habe den gleichen Brenner und auch Nero 5.0.1.3 und nach etwa 4 min 15 sec 'Queuing fehlgeschlagen'. Ich habe bei ahead nachgefragt, die meinen es gäbe ein problem mit den ASPI-Treibern oder es währe eine ungünstige Wahl des IDE-Ports. Ich habe die neuesten ASPI-Treiber installiert und auch den IDE-Port (laut ahead soll der Brenner solo laufen) gewechselt. Bringt aber nichts. Ich habe dann Nero 4.0.9.1 installiert mit dem ging es, genau wie früher problemlos. Fazit: Nero 5 ist nicht ganz fehlerfrei, was das Audiobrennen mit einem Sony CRX-Brenner betrifft.

Anonym (Anonym)

„HILFE! Böses Problem bei CD-Copy (Audio) mit Nero5! **inSite**“

Optionen

hi wieso nehmt ihr nicht wieder nero 5.0.0.9, bei mir klappts mit dem wie geschmiert, ob on the fly oder per image : )

count.negative (Anonym)

„HILFE! Böses Problem bei CD-Copy (Audio) mit Nero5! **inSite**“

Optionen

Jou, ich hab auch Probleme mit Nero 5 und dem Sony 140E.
Ich kann bei Audio CD's ALLES schön kopieren (ob mit DVD oder Brenner selbst ausgelesen) aber die Kopie enthält nur schönstes weißes Rauschen!!!

(Anonym)

Nachtrag zu: „HILFE! Böses Problem bei CD-Copy (Audio) mit Nero5! **inSite**“

Optionen

ja als das Nero5 kam, dachte ich so bei mir cool. Als dann die ersten Audio-Cds wegbrutzelten, fand ich das gar nicht mehr cool.
Hab mir dann das alte Nero 4.091 aufgespielt und war wieder froh, denn das läuft einwandfrei.
Also, warum muß es bei einigen immer die neuste, meist unausgereifte Version sein?
Neu gleich gut?
Ich werde wohl bis die CDR-CDRW Geschichte ausläuft bei der jetzigen Version bleiben, denn in ein paar Jahren reicht auch diese um gute CD's zu brennen.
Hoffe ich konnte einigen einen Denkanstoss geben.
Eins ist doch wohl klar, je öfter eine neue Version = viel Geld kassieren.
CU

Bombenleger (Anonym) (Anonym)

„HILFE! Böses Problem bei CD-Copy (Audio) mit Nero5! **inSite**“

Optionen

Hallo

liegt wahrscheinlich an nerocd95.vxd im windows\system\iosubsys,
die als Version 4.0.0.8 ausgibt. Dieses Ding erzeugt den Fehler
0E an Adresse ... in der VXD Datei SCSIPORT(01) + 000008B0,
wenn die HP Tape Tools oder ein SCSI-Benchmark gestartet
werden soll. Kopiert man die nerocd95.vxd 4.0.0.1 (stammt
aus der 4'rer-Version) klappts auch mit Nero 5.x, zumindest
bei meinem bescheidenen System:
P III 550@550, 192 MB RAM, Adaptec 29160N,
Plextor PX-40TSI, PXW-124TSI, HP Dat 8i u.a. und
das ganze wieder absturzfrei unter Win98 SE. Habe das
Problem auch an Ahead geschickt, vielleicht gibts bald
wieder eine neue Version, sowie ein InCD das auch lange
Dateinamen unterstuetzt.
ciao