Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

CD-Rom dreht durch

Apok (Anonym) / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Vielleicht ist die Frage banal, aber: Warum läuft eigentlich das CD-Rom-Laufwerk manchmal noch weiter obwohl von der eingelegten CD-Rom nichts mehr gelesen wird, z.B. nach der Installation eines Progis? Irgendwie nervt das ja schon wenn das Laufwerk noch 2 Minuten im Leerlauf weiter rumkracht ... hat das irgendeinen Sinn? Kann man es irgendwie abstellen?

Danke

rill (Anonym) Apok (Anonym)

„CD-Rom dreht durch“

Optionen

Es dient ganz einfach der Schonung Deines CD-ROM-Laufwerks und verbessert die Zugriffszeiten.
Wenn nach jedem Lesevorgang UNMITTELBAR das CD-ROM-LW abgeschaltet werden würde, müsstest Du beim nächsten Lesezugriff erst wieder warten, bis das LW hochgelaufen ist. Ein ständiges Ein- und Ausschalten (Beschleunigen/Abbremsen) ist auch nicht gerade förderlich für die Lebensdauer.
Gerade Programminstallationen wechseln ständig zwischen Lesen vom CD-ROM-LW und Schreiben auf die Festplatte.
Bei manchen Laufwerken ist es möglich, die Nachlaufzeit bei der Treibereinbindung in der config.sys mit einer Option einzustellen.

rill