Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Winoncd 3.6 - GAR NIX läuft unter NT (neu aufgesetzt) - Scheißpr

nasowas / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe einen Mitsumi IDE RW 4802 Brenner und ein Toshiba 6402B ATAPI (beide neu). Mitgeliefert mit dem Brenner wurde WinonCD 3.6. Nachdem ich schon einiges über dieses Programm gelesen hatte, waren meine Erwartungen dementsprechend hochgeschraubt. Hardware: reiner IDE-Rechner mit 2 HDs, 200 CPU (nicht MMX), Asus-Brett, 64 MB Ram Software: Windows NT 4.0 SP4 deutsch
Nach der Installation auf NT lief gar nix, nicht einmal der Lesetest CDtest (konnte weder Brenner noch CDrom erkennen). Der Assistent ließ sich aufrufen, blieb aber nach der Abfrage Daten-CD,..., CDcopy immer hängen und ließ sich nur mehr durch den Taskmanager killen. Da ich CD-Laufwerk und CDrom neu gekauft und in den aufgesetzten Rechner eingebaut hatte, dachte ich, daß vielleicht die Treiber nicht passen (vorher ein 12x Mitsumi CDrom). Also setzte ich NT in einer neuen Partition neu auf, und zwar das "nackte" NT oder eine einzige zusätzliche Software (auch kein Netzwerk oder Internet-Anbindung), anschließend SP3 und dann Sp4. Dann WinonCd 3.6, und die Enttäuschung steigerte sich in Wut, es ging nämlich gar nix, haarscharf dasselbe wie beim bereits aufesetzten NT mit den installierten Anwendungen.
Wie kommt CEQuadrat dazu, WinonCD als NT-fähig zu bezeichnen bzw. wo haben sie das getestet? Ich kann doch nicht als einzige Software Winoncd 3.6 mitliefern, welches überhaupt nicht läuft????
Ich bin total angefressen und habe auch schon an CEQUADRAT geschrieben.
Feurio 1.19 hat den 4802-Brenner noch nicht im Repertoire, TOC funkt noch nicht bzw. weiß ich nicht, wo ich einen passenden ASPI-Treiber herbekomme (jener unter der angegebenen ADresse Aspi_me.exe bringt keine Ergebnis, ich kann nur über device mounten, aber nach dem mißlungenen Versuch Toc zu schreiben, findet er kein Device bzw. sagt, daß es von einer anderen Anwendung gelockt wurde...).
Kann mir jemand weiterhelfen ??? (Ich werde 95 sicher NIE mehr aufsetzten, ich bin doch kein Masochist und unter Linus kenne ich mich noch nicht soweit aus...)
Besten Dank im Voraus Nasowas (Nasowas)

Antwort:
NICHT ÜBER EINE SUPER SOFTWARE MECKERN WENN MAN KEIN
GESCHEITEN BRENNER HAT (MUSTE IDE SEIN ODER???)
mit SCSI (kostet ein paarmark mehr)gibts keine
fehler und macht besere audio's
grus eros
(EROS )

Antwort:
Mit Cd-wizard pro läuft auch Dein Brenner :
http://www.vob.de/de/products/consumer/WizardPro/devices.htm
Schau mal hier nach dem Programm:
http://friko.onet.pl/tg/golem/cdcopy.htm
(M.B. )

Antwort:
Ich hatte das gleiche Problem wie du (allerdings unter Windows 98).
Hier ist die Lösung:
Deaktiviere einfach bei dem Gerätemanager bei dem Mitsumi 4802 die Option
DMA. (Kontrollkästchen). That´s it !!! (Quelle: Mitsumi-Hotline)
Vielleicht ist unter NT genauso !!!!!
Viel Glück !!!!!!!!!
(Andreas)

Antwort:
Sorry,
aber Du verkennst den Ernst der Lage: WINONCD 3.6 funktioniert auch mit vielen SCSI Brennern nicht.
So Kommentare ohne grundlagen sind echt fehl am Platze, aber hier haben wir genug davon!!
Erst denken, dann schreiben.
(Rainer)

EROS nasowas

„Winoncd 3.6 - GAR NIX läuft unter NT (neu aufgesetzt) - Scheißpr“

Optionen

NICHT ÜBER EINE SUPER SOFTWARE MECKERN WENN MAN KEIN
GESCHEITEN BRENNER HAT (MUSTE IDE SEIN ODER???)
mit SCSI (kostet ein paarmark mehr)gibts keine
fehler und macht besere audio's
grus eros
(EROS )

Rainer EROS

„Winoncd 3.6 - GAR NIX läuft unter NT (neu aufgesetzt) - Scheißpr“

Optionen

Sorry,
aber Du verkennst den Ernst der Lage: WINONCD 3.6 funktioniert auch mit vielen SCSI Brennern nicht.
So Kommentare ohne grundlagen sind echt fehl am Platze, aber hier haben wir genug davon!!
Erst denken, dann schreiben.
(Rainer)

M.B. nasowas

„Winoncd 3.6 - GAR NIX läuft unter NT (neu aufgesetzt) - Scheißpr“

Optionen

Mit Cd-wizard pro läuft auch Dein Brenner :
http://www.vob.de/de/products/consumer/WizardPro/devices.htm
Schau mal hier nach dem Programm:
http://friko.onet.pl/tg/golem/cdcopy.htm
(M.B. )

Andreas nasowas

„Winoncd 3.6 - GAR NIX läuft unter NT (neu aufgesetzt) - Scheißpr“

Optionen

Ich hatte das gleiche Problem wie du (allerdings unter Windows 98).
Hier ist die Lösung:
Deaktiviere einfach bei dem Gerätemanager bei dem Mitsumi 4802 die Option
DMA. (Kontrollkästchen). That´s it !!! (Quelle: Mitsumi-Hotline)
Vielleicht ist unter NT genauso !!!!!
Viel Glück !!!!!!!!!
(Andreas)