Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Welches Laufwerk fürs Audiograbbing?

Patrick / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich brauche einen Rat:
welches der aktuellen Atapi-Laufwerke kann Audiodaten mit 10-12facher (oder schnellerer)Geschwindigkeit auslesen? Sind Teac-Laufwerke (z.B. CD32E) eine Empfehlung wert?
Danke
Patrick (Patrick)

Antwort:
Jo Patrick . Prinzipiell sind dafür fast alle neueren Laufwerke
geeignet (Atapi wie SCSI ). Hast Du schon ein CD ROM Laufwerk oder planst Du erst eine Anschaffung ?
Von der Zuverlässigkeit her ist SCSI eindeutig im Vorteil .
Ein E-IDE oder ATAPI Laufwerk tut es aber auch . Hast Du einen SCSI-Controler schon eingebaut , dann lohnt sich die Anschaffung eines SCSI-Laufwerkes . Ansonsten ist davon abzuraten (ca.150,-DM Controler
+ ca.25% Mehrkosten bei SCSI-Laufwerken ).
Es gibt da noch mehr Faktoren die das "GRABBEN" beinflussen .
Aber im Prinzip tut es nichts zur Sache ob SCSI oder IDE/ATAPI .
Ist meistens eh nur eine GLaubensfrage .
Aber das Thema kann ich hier nicht ausführlich behandeln .
Dazu müsste ich wissen ob du noch weitere Geräte anschaffen willst und überhaupt... Prozessor ( 386-486´er Pentium ) usw.
Wenn Du genaues wissen willst schreib mir mal Die Austattung Deines
Rechners . Dann kann ich Dir auch "FAST" genau sagen was nötig und was unnötig ist .
Gruss Hibu .
(Hibu)

Antwort:
Moin
(Hibu)

Antwort:
Moin Patrick .
Das LW welches Du im Auge hast ist prinzipiell genauso geeignet wie fast jedes andere neuere LW . Das was draufsteht (32x oder 40x)
hat nichts mit der Fähigkeit zu tun Audio CD`s zu "GRABBEN"
Selbst die aktuellen mit 40 facher Geschwindigkeit können nur so schnell grabben wie Dein " KASTEN " hinterherkommt mit der Verarbeitung der Daten . Das liegt nur an Deinem Prozessor und dem
Level 2 Cache .Die Festplatte dürfte unerheblich sein . Wenn Du nicht gerade ein Uraltmodell verwendest .
Ich gehe mal von einem 200`er Prozessor aus . dann ist nicht mehr wie 11-14 fach drinne . Kommt auch noch auf die Beschaffenheit der CD an wenn die Oberfläche .... etc. wenn die CD nicht neu ist... , wenn ,wenn. Da gibt es noch 1000 andere Möglichkeiten .
Die Fehlerkorrektur Deines Cd Rom LW`s usw .
Ich mache es mir wirklich nicht leicht , glaube mir .
An verschiedenen Sachen sind meine "GRABBVERSUCHE" schon gescheitert .
Und , welches Grabbprogramm benutzt Du oder willst Du benutzen ?
Aber eins zum Schluss am wenigsten ist das LAUFWERK schuld .
Würde mich freuen wenn Du mir mal kurz Deinen Rechner vorstellen könntest . Schon wären 90% aller möglichen Fehlerquellen ausgeräumt .
Gruss Hibu .
(Hibu)

Antwort:
Erstmal vielen Dank für Eure Hilfsbereitschaft!
Also, das ist mein System:
-Pentium 200 MMX
-IBM 8,4 GB-Festplatte
-Samsung 12-fach-Cd-Laufwerk, was überhaupt kein Grabbing unterstützt
-Mitsumi 4801, der mit 4-facher Geschwindigkeit grabbt
Ich benutze Audiograbber 1.40.
Ich hoffe, das reicht Euch.
Gruß
Patrick
(Patrick)

Antwort:
Tolle Übersicht gibts hier:
www.feurio.de und das wohl beste AUDIO-Brennprogramm ebenfalls
(www.feurio.de )

Hibu Patrick

„Welches Laufwerk fürs Audiograbbing?“

Optionen

Jo Patrick . Prinzipiell sind dafür fast alle neueren Laufwerke
geeignet (Atapi wie SCSI ). Hast Du schon ein CD ROM Laufwerk oder planst Du erst eine Anschaffung ?
Von der Zuverlässigkeit her ist SCSI eindeutig im Vorteil .
Ein E-IDE oder ATAPI Laufwerk tut es aber auch . Hast Du einen SCSI-Controler schon eingebaut , dann lohnt sich die Anschaffung eines SCSI-Laufwerkes . Ansonsten ist davon abzuraten (ca.150,-DM Controler
+ ca.25% Mehrkosten bei SCSI-Laufwerken ).
Es gibt da noch mehr Faktoren die das "GRABBEN" beinflussen .
Aber im Prinzip tut es nichts zur Sache ob SCSI oder IDE/ATAPI .
Ist meistens eh nur eine GLaubensfrage .
Aber das Thema kann ich hier nicht ausführlich behandeln .
Dazu müsste ich wissen ob du noch weitere Geräte anschaffen willst und überhaupt... Prozessor ( 386-486´er Pentium ) usw.
Wenn Du genaues wissen willst schreib mir mal Die Austattung Deines
Rechners . Dann kann ich Dir auch "FAST" genau sagen was nötig und was unnötig ist .
Gruss Hibu .
(Hibu)

Hibu Patrick

„Welches Laufwerk fürs Audiograbbing?“

Optionen

Moin
(Hibu)

Hibu Patrick

„Welches Laufwerk fürs Audiograbbing?“

Optionen

Moin Patrick .
Das LW welches Du im Auge hast ist prinzipiell genauso geeignet wie fast jedes andere neuere LW . Das was draufsteht (32x oder 40x)
hat nichts mit der Fähigkeit zu tun Audio CD`s zu "GRABBEN"
Selbst die aktuellen mit 40 facher Geschwindigkeit können nur so schnell grabben wie Dein " KASTEN " hinterherkommt mit der Verarbeitung der Daten . Das liegt nur an Deinem Prozessor und dem
Level 2 Cache .Die Festplatte dürfte unerheblich sein . Wenn Du nicht gerade ein Uraltmodell verwendest .
Ich gehe mal von einem 200`er Prozessor aus . dann ist nicht mehr wie 11-14 fach drinne . Kommt auch noch auf die Beschaffenheit der CD an wenn die Oberfläche .... etc. wenn die CD nicht neu ist... , wenn ,wenn. Da gibt es noch 1000 andere Möglichkeiten .
Die Fehlerkorrektur Deines Cd Rom LW`s usw .
Ich mache es mir wirklich nicht leicht , glaube mir .
An verschiedenen Sachen sind meine "GRABBVERSUCHE" schon gescheitert .
Und , welches Grabbprogramm benutzt Du oder willst Du benutzen ?
Aber eins zum Schluss am wenigsten ist das LAUFWERK schuld .
Würde mich freuen wenn Du mir mal kurz Deinen Rechner vorstellen könntest . Schon wären 90% aller möglichen Fehlerquellen ausgeräumt .
Gruss Hibu .
(Hibu)

Patrick

Nachtrag zu: „Welches Laufwerk fürs Audiograbbing?“

Optionen

Erstmal vielen Dank für Eure Hilfsbereitschaft!
Also, das ist mein System:
-Pentium 200 MMX
-IBM 8,4 GB-Festplatte
-Samsung 12-fach-Cd-Laufwerk, was überhaupt kein Grabbing unterstützt
-Mitsumi 4801, der mit 4-facher Geschwindigkeit grabbt
Ich benutze Audiograbber 1.40.
Ich hoffe, das reicht Euch.
Gruß
Patrick
(Patrick)