Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Teac CD-R55s/CD-R56S450 ?

Andreas / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen!
Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Brenner? Welcher ist besser? Ich habe sie für 379 Dm bzw.
399 Dm gesehen...sind die Preise ok?
Bin für jeden Tip dankbar
MfG Andreas (Andreas)

Antwort:
Wenn Du den 56S fuer 399 DM gesehen hast, dann schlag sofort zu.
Der Hauptunterschied ist die Brenngeschwindigkeit. Der 56S kann 6fach schreiben 24fach lesen, der 55S (den hab ich) brennt 4-fach und liest 12-fach. Ausserdem kann der 56S CD-Text schreiben (Du kannst damit z.B. Deinen Audio Tracks direkt die richtigen Titel zuweisen, sonst sieht man ja nur Track 1.cda, Track2.cda usw.)
Falls meiner doch mal kaputt gehen sollte, werde ich ohne langes Zoegern sofort wieder zu einem Teac greifen.
Falls noch Fragen aufkommen sollten, schreibe !
FBG
(FBG )

Antwort:
Oops, sorry, habe gar nicht gewusst, dass der 56S in zwei Modellen existiert, also der 56S, der 6fach brennt heisst wohl CD-R56S6XX.
Die beiden, die Du genannt hast sind beide 4-fach Brenner.
Aber wie dem auch sei, ich habe hier ein Prospekt von atelco aus Köln liegen, die normalerweise schon recht günstig sind. Der 6-fach 56S kostet dort 679,- und der 55S 449,-. Deshalb kannst Du mit den genannten Preisen eh nichts falsch machen.
Ich kann Dir den Teac nur waermstens ans Herz legen, egal ob 6-fach oder 4-fach. Die Frage ist halt nur, ob es sich lohnt, 250 DM mehr auszugeben, bloss damit man eine CD statt in 18 in 12 Minuten fertig hat...
FBG
(FBG )

Antwort:
Wenn ich noch hinzufügen darf:
Bei 6-fach Brennern solltest du dann schon über ein solides SCSI System verfügen.
Ansonsten spricht wohl hauptsächlich CD-TExt für den 56s.
(Funky )

Antwort:
Der R56S-400 (oder auch 450) ist die 4-fach Variante vom R56S (die 6fach heißt R56S-600). Im Vergleich zum R55S ist die Leseleistung verbessert, das Audiograbbing z.B. läuft mit High-Speed (12-18fach) und er verfügt über "MMC" (Multi-Media-Commandset), der Voraussetzung für CD-Text ist. Soweit ich weiß, kann der R56S das bis jetzt nur lesen, wird das Brennen aber noch beigebracht bekommen (Hinweis vom TEAC-Support Deutschland). Beim R55 wird es nicht mehr implementiert.
Da die Firmware beider R56S Modelle identisch ist, könnte vielleicht - wie ich schon früher mal postete - nur eine kleine Hardware-Änderung ausreichen, aus dem 4fach einen 6fach Brenner zu machen - DIE Chance für begabte Tüftler!
Kauf Dir den R56S-400 statt des R55, es ist die modernere Konstruktion und wenn Du Glück hast, weiß irgendwann jemand, wie Du daraus einen 6fach Brenner machen kannst...
(benno )

Antwort:
Hallo miteinander!
ICH würde mir wieder den CD-R55S kaufen.
Der CD-R56S hat bei mir bei Geräten folgende Probleme:
1. Lesefehler am Ende der CD - also bei hohen Datenraten (bzw. Grabbing)
2. Das Erkennen der Rohlinge dauert verdächtig lange - bis zu 20 sec.
wohlgemerkt: bei 2! Geräten - also kein Einzelfehler, sondern wohl
eher "Serie" - noch 10 sec. länger und man kann sagen, das Gerät
ist bald reif für die Tonne
Tja, ich hab´ den Fehler gemacht und habe das Gerät verkauft, bin z.Z.
brennerlos und versuche, den 55S bei K&... für besagte 378,- zu erstehen.
Soviel zu meinen Erfahrungen...
Tschüß
(LP )

FBG Andreas

„Teac CD-R55s/CD-R56S450 ?“

Optionen

Wenn Du den 56S fuer 399 DM gesehen hast, dann schlag sofort zu.
Der Hauptunterschied ist die Brenngeschwindigkeit. Der 56S kann 6fach schreiben 24fach lesen, der 55S (den hab ich) brennt 4-fach und liest 12-fach. Ausserdem kann der 56S CD-Text schreiben (Du kannst damit z.B. Deinen Audio Tracks direkt die richtigen Titel zuweisen, sonst sieht man ja nur Track 1.cda, Track2.cda usw.)
Falls meiner doch mal kaputt gehen sollte, werde ich ohne langes Zoegern sofort wieder zu einem Teac greifen.
Falls noch Fragen aufkommen sollten, schreibe !
FBG
(FBG )

FBG

Nachtrag zu: „Teac CD-R55s/CD-R56S450 ?“

Optionen

Oops, sorry, habe gar nicht gewusst, dass der 56S in zwei Modellen existiert, also der 56S, der 6fach brennt heisst wohl CD-R56S6XX.
Die beiden, die Du genannt hast sind beide 4-fach Brenner.
Aber wie dem auch sei, ich habe hier ein Prospekt von atelco aus Köln liegen, die normalerweise schon recht günstig sind. Der 6-fach 56S kostet dort 679,- und der 55S 449,-. Deshalb kannst Du mit den genannten Preisen eh nichts falsch machen.
Ich kann Dir den Teac nur waermstens ans Herz legen, egal ob 6-fach oder 4-fach. Die Frage ist halt nur, ob es sich lohnt, 250 DM mehr auszugeben, bloss damit man eine CD statt in 18 in 12 Minuten fertig hat...
FBG
(FBG )

funky FBG

„Teac CD-R55s/CD-R56S450 ?“

Optionen

Wenn ich noch hinzufügen darf:
Bei 6-fach Brennern solltest du dann schon über ein solides SCSI System verfügen.
Ansonsten spricht wohl hauptsächlich CD-TExt für den 56s.
(Funky )

LP funky

„Teac CD-R55s/CD-R56S450 ?“

Optionen

Hallo miteinander!
ICH würde mir wieder den CD-R55S kaufen.
Der CD-R56S hat bei mir bei Geräten folgende Probleme:
1. Lesefehler am Ende der CD - also bei hohen Datenraten (bzw. Grabbing)
2. Das Erkennen der Rohlinge dauert verdächtig lange - bis zu 20 sec.
wohlgemerkt: bei 2! Geräten - also kein Einzelfehler, sondern wohl
eher "Serie" - noch 10 sec. länger und man kann sagen, das Gerät
ist bald reif für die Tonne
Tja, ich hab´ den Fehler gemacht und habe das Gerät verkauft, bin z.Z.
brennerlos und versuche, den 55S bei K&... für besagte 378,- zu erstehen.
Soviel zu meinen Erfahrungen...
Tschüß
(LP )

benno Andreas

„Teac CD-R55s/CD-R56S450 ?“

Optionen

Der R56S-400 (oder auch 450) ist die 4-fach Variante vom R56S (die 6fach heißt R56S-600). Im Vergleich zum R55S ist die Leseleistung verbessert, das Audiograbbing z.B. läuft mit High-Speed (12-18fach) und er verfügt über "MMC" (Multi-Media-Commandset), der Voraussetzung für CD-Text ist. Soweit ich weiß, kann der R56S das bis jetzt nur lesen, wird das Brennen aber noch beigebracht bekommen (Hinweis vom TEAC-Support Deutschland). Beim R55 wird es nicht mehr implementiert.
Da die Firmware beider R56S Modelle identisch ist, könnte vielleicht - wie ich schon früher mal postete - nur eine kleine Hardware-Änderung ausreichen, aus dem 4fach einen 6fach Brenner zu machen - DIE Chance für begabte Tüftler!
Kauf Dir den R56S-400 statt des R55, es ist die modernere Konstruktion und wenn Du Glück hast, weiß irgendwann jemand, wie Du daraus einen 6fach Brenner machen kannst...
(benno )