Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Ricoh 7040A

michael / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer kann detaillierte Auskünfte über den CDRW Ricoh 7040A machen ? Wer hat Erfahrungen mit diesem Brenner bzw. wer kann eine Empfehlung machen ? (michael)

Antwort:
Scheiss ATAPI Brenner -- nimm SCSI
Du wirst es nicht bereuen..
Gruss Bert
(Bert )

Antwort:
Hallo Bert!
Wieso Scheiss - ATAPI-Brenner?
Hast du es mit den alten Anfangs-Modellen versucht?
Ich habe ihn erst seit Paar Tagen.
Ich hatte anfangs Probleme (siehe oben), aber das lag ja nicht am Brenner.
Jetzt habe ich ihn zum Laufen gebracht und bin voll zufrieden.
Ich habe zum Test einige CD-RW's gebrannt.
Inklusive Abschluß in ca. 20 Minuten, genauer um 19 Minuten 50 Sekunden.
Jedesmal waren es ca. 647 MB (647*1024*1024 Bytes) !
Bei einem Freund mit Pentium 90 und 48 MB RAM lief er einwandfrei
und brannte mit 4-fach CD-RW.
Ich bin jetzt mit ihm zufrieden.
Hallo Michael!
Der Brenner kommt mit 5 CD-R's und 1 CD-RW von Ricoh, Nero 4.0.0.6 (im Internet Update
auf 4.0.1.3), 4 Schrauben, Audiokabel, Kurzanleitung, Handbuch, Packet-CD Treiber auf Diskette
+ Update im Internet.
Laut Handbuch folgende Spezif.: (Auszüge)
Stromverbrauch 12W(max) bzw 5W (standby)
(verbraucht weniger als meine Festplatte)
durchschnittl. Zugriffszeit 120 ms
mittl. Ausfallzeit 100.000 h
Datenpuffer 2 MB
Hat keinen Lüfter.
Ich habe eine Audio-CD im ASPI-Modus ausgelesen:
innen ca. 9 fach
außen ca. 17 fach
Ich habe bis jetzt einige CD-RW gebrannt, jeweils mit ca. 650 MB in ca. 20 Minuten.
CD-R's habe ich noch nicht versucht.
Apropos CD-R: kennt jemand günstige? Hier kosten Sie um die 3 DM. (74 Min.) und um die 4 DM (80 Min).
Bei PC-Profess. 5/99 hat er im Brennen glaub ich sehr gut/gut (?) bekommen, nur hat er eine schwache
Fehlerkorektur. Laut Ricoh-Hotline war es im Test das Modell vor 3 Monaten. Mit der neueren Firmware
(im Homepage in Japan) soll der Fehler behoben sein.
Die schwache Fehlerkorekktur habe ich bis jetzt noch nicht gespürt.
Bei Sn..... habe ich ihn für 479,- + 25,- (Proto/Nachnahme) bestellt,
damit günstiger als Yamaha 4416E Kit.
Bei Pro..... habe ich Noname CD-RW 4 fach für 5.99 gefunden,
die er problemlos mit 4-fach brannte.
Abgesehen von dem Busmaster-Treiber+Adaptec-CD-Problem bin ich zufrieden.
CD-R werde ich in nächster Zeit angehen, wenn ich günstigere gefunden habe.
Ich habe einen Cyrix P166+ mit 48 MB RAM.
Ich hoffe, daß ich deine Frage beantwortet habe
Danke und tschuess
Keloglan
(Keloglan )

Antwort:
Im Mai kommt die SCSI-Version des MP7040 auf den Markt, die preislich wohl bei ca. 550 DM liegen wird. Die Testergebnisse des 7040A in c't 26/98 sind nicht schlecht, besonders die hohe Leserate bei CD-RW macht sie als temporäres Auslagerungsmedium interessant. Mit der neuesten Firmware 1.20 kann "Feurio" auch CD-Text schreiben, wegen mangelnden Supports von Ricoh bei der Treiberentwicklung allerdings ohne Gewähr, daß es korrekt funktioniert.
Ich werde die SCSI-Version wahrscheinlich nächste Woche bekommen und kann dann mal berichten, wie es läuft.
(benno )

Antwort:
Hallo Nochmals!
Ich habe heute am Zeitschriftenstand nochmals nachgeschaut.
Es war nicht die PC-Profess. sondern PC-Shopping und zwar auf Seite 116.
Danke und Tschuess
Keloglan
(Keloglan )

Bert michael

„Ricoh 7040A“

Optionen

Scheiss ATAPI Brenner -- nimm SCSI
Du wirst es nicht bereuen..
Gruss Bert
(Bert )

Keloglan Bert

„Ricoh 7040A“

Optionen

Hallo Bert!
Wieso Scheiss - ATAPI-Brenner?
Hast du es mit den alten Anfangs-Modellen versucht?
Ich habe ihn erst seit Paar Tagen.
Ich hatte anfangs Probleme (siehe oben), aber das lag ja nicht am Brenner.
Jetzt habe ich ihn zum Laufen gebracht und bin voll zufrieden.
Ich habe zum Test einige CD-RW's gebrannt.
Inklusive Abschluß in ca. 20 Minuten, genauer um 19 Minuten 50 Sekunden.
Jedesmal waren es ca. 647 MB (647*1024*1024 Bytes) !
Bei einem Freund mit Pentium 90 und 48 MB RAM lief er einwandfrei
und brannte mit 4-fach CD-RW.
Ich bin jetzt mit ihm zufrieden.
Hallo Michael!
Der Brenner kommt mit 5 CD-R's und 1 CD-RW von Ricoh, Nero 4.0.0.6 (im Internet Update
auf 4.0.1.3), 4 Schrauben, Audiokabel, Kurzanleitung, Handbuch, Packet-CD Treiber auf Diskette
+ Update im Internet.
Laut Handbuch folgende Spezif.: (Auszüge)
Stromverbrauch 12W(max) bzw 5W (standby)
(verbraucht weniger als meine Festplatte)
durchschnittl. Zugriffszeit 120 ms
mittl. Ausfallzeit 100.000 h
Datenpuffer 2 MB
Hat keinen Lüfter.
Ich habe eine Audio-CD im ASPI-Modus ausgelesen:
innen ca. 9 fach
außen ca. 17 fach
Ich habe bis jetzt einige CD-RW gebrannt, jeweils mit ca. 650 MB in ca. 20 Minuten.
CD-R's habe ich noch nicht versucht.
Apropos CD-R: kennt jemand günstige? Hier kosten Sie um die 3 DM. (74 Min.) und um die 4 DM (80 Min).
Bei PC-Profess. 5/99 hat er im Brennen glaub ich sehr gut/gut (?) bekommen, nur hat er eine schwache
Fehlerkorektur. Laut Ricoh-Hotline war es im Test das Modell vor 3 Monaten. Mit der neueren Firmware
(im Homepage in Japan) soll der Fehler behoben sein.
Die schwache Fehlerkorekktur habe ich bis jetzt noch nicht gespürt.
Bei Sn..... habe ich ihn für 479,- + 25,- (Proto/Nachnahme) bestellt,
damit günstiger als Yamaha 4416E Kit.
Bei Pro..... habe ich Noname CD-RW 4 fach für 5.99 gefunden,
die er problemlos mit 4-fach brannte.
Abgesehen von dem Busmaster-Treiber+Adaptec-CD-Problem bin ich zufrieden.
CD-R werde ich in nächster Zeit angehen, wenn ich günstigere gefunden habe.
Ich habe einen Cyrix P166+ mit 48 MB RAM.
Ich hoffe, daß ich deine Frage beantwortet habe
Danke und tschuess
Keloglan
(Keloglan )

Keloglan

Nachtrag zu: „Ricoh 7040A“

Optionen

Hallo Nochmals!
Ich habe heute am Zeitschriftenstand nochmals nachgeschaut.
Es war nicht die PC-Profess. sondern PC-Shopping und zwar auf Seite 116.
Danke und Tschuess
Keloglan
(Keloglan )

benno michael

„Ricoh 7040A“

Optionen

Im Mai kommt die SCSI-Version des MP7040 auf den Markt, die preislich wohl bei ca. 550 DM liegen wird. Die Testergebnisse des 7040A in c't 26/98 sind nicht schlecht, besonders die hohe Leserate bei CD-RW macht sie als temporäres Auslagerungsmedium interessant. Mit der neuesten Firmware 1.20 kann "Feurio" auch CD-Text schreiben, wegen mangelnden Supports von Ricoh bei der Treiberentwicklung allerdings ohne Gewähr, daß es korrekt funktioniert.
Ich werde die SCSI-Version wahrscheinlich nächste Woche bekommen und kann dann mal berichten, wie es läuft.
(benno )