Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Probleme mit TEAC CDR-55S und Toshiba XM6102B mit WINONCD3.6

PC-Neuling / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hilfe !!
Beim Brennen von Audio-CD's "on the fly" (2-fach Geschwindigkeit)
kommt es zu einem "Buffer Underrun".
Änderungen an der Registry bzgl. Buffers=64 brachten nicht den
gewünschten Erfolg. Ich befürchte, daß das Toshiba zu lange für das
Erreichen der benötigten Drehzahl benötigt - obwohl dieses Problem
der Hotline von Cequadrat bisher nur mit dem 32-fach Toshiba bekannt
war und mit den Registry-Einträgen behoben werden konnte.
Brennen "on the fly" mit 1-facher Geschwindigkeit macht
keine Probleme!!!
Wer kann helfen ??
Hardware:
Toshiba XM6102B
TEAC CDR-55S
Win On CD 3.6 (PC-Neuling )

Antwort:
Hey,
ich denke das Problem wird eher sein, daß Dein Toshy CD-Rom Audio
nicht mit ausreichender Geschwindigkeit fürs Brennen mit 2-facher
Geschwindigkeit auslesen kann.
Mit der "Möhrensoftware" WinOnCD solltest Du eigentlich die Möglichkeit haben die Audio-tracks zunächst nut auf die festplatte auszulesen und diesen Vorgang auch mit Angabe des aktuellen Lesetempos
beobachten können. Vorher mußt Du an irgeneiner Stelle einstellen
können, daß die Tracks jeweils mit "maximaler" Geschwindigkeit gelesen
werden sollen. Danach macht sich vermutlich Ernüchterung breit.
Ich habe anfangs auch mit WinOnCD gearbeitet (war noch 3.5) und kann
mich noch dunkel dran erinnern, daß die Software eines wirklich bietet - reichlich Schicki-Micki.
Grüße
Kai
(Kai Schmüser)

Antwort:
Hallo Kai,
danke für die Information - und die "Ernüchterung" machte sich
wirklich bei mir breit. Das Toshiba liest, entgegen aller denkbaren
Einstellungen in WinOnCD wirklich nur 1x-fach die Audio-Cd's ein.
Da wird wohl mal was Neues fällig sein.
P.S. Welche Brennsoftware würdest Du vorschlagen - spez. für Audio ?
Danke
PC-Neuling
(PC-Neuling )

Antwort:
Hallo,
ich mag grundsätzlich keine Software, die sich nicht so gut wie ausschließlich auf Ihre Hauptaufgabe konzentriert.
Beim CD-Brennen ist das für mich nun mal das BRENNEN der fertig
vorbereiteten Daten, auch bei Audio.
Ok, einige wesentliche Dinge müssen natürlich enthalten sein, wie Image erzeugen, einzelne Sessions importieren o.ä., ab bestimmt nicht
ein Waveditor, Entstörfilter, Cover-Druckstudio u.a.
Dafür würde ich separate Anwendungen nutzen (alleredings suche ich
immer noch ein gute und bezahlbare Lösung zum komfortablen Entrauschen/Entknacken).
Ansonsten nutze ich Prassi CD-Rep. Pro 2.0
Das paßt auf eine Diskette und kann alles was man wirklich braucht.
Als eigentlich nach meiner Philosophie nicht erforderliche Beigabe
kann ich damit sogar störungsfrei mit 4x Tempo Audio-Tracks mit
meinem CD-Rom fehlerfrei auslesen. Bevor ich das Programm hatte habe ich auch dafür eine eigenständige Software genutzt, weil WinOnCD 3.5
Störgeräusche produziert hat.
Grüße
Kai
(Kai Schmüser)

Antwort:
Hi,
ein sehr gutes Programm (eigene Erfahrung mit dem Teacbrenner)
ist "FEURIO". Erhältlich als Shareware. Ich habe auch das Toshiba XM6102B
und habe keine Probleme mehr mit Buffer Underruns beim 4-fach "on the fly" brennen
im gegensatz zu WinOnCD zum Beispiel.
Klaus
(Klaus Sattler)

Kai Schmüser PC-Neuling

„Probleme mit TEAC CDR-55S und Toshiba XM6102B mit WINONCD3.6“

Optionen

Hey,
ich denke das Problem wird eher sein, daß Dein Toshy CD-Rom Audio
nicht mit ausreichender Geschwindigkeit fürs Brennen mit 2-facher
Geschwindigkeit auslesen kann.
Mit der "Möhrensoftware" WinOnCD solltest Du eigentlich die Möglichkeit haben die Audio-tracks zunächst nut auf die festplatte auszulesen und diesen Vorgang auch mit Angabe des aktuellen Lesetempos
beobachten können. Vorher mußt Du an irgeneiner Stelle einstellen
können, daß die Tracks jeweils mit "maximaler" Geschwindigkeit gelesen
werden sollen. Danach macht sich vermutlich Ernüchterung breit.
Ich habe anfangs auch mit WinOnCD gearbeitet (war noch 3.5) und kann
mich noch dunkel dran erinnern, daß die Software eines wirklich bietet - reichlich Schicki-Micki.
Grüße
Kai
(Kai Schmüser)

PC-Neuling Kai Schmüser

„Probleme mit TEAC CDR-55S und Toshiba XM6102B mit WINONCD3.6“

Optionen

Hallo Kai,
danke für die Information - und die "Ernüchterung" machte sich
wirklich bei mir breit. Das Toshiba liest, entgegen aller denkbaren
Einstellungen in WinOnCD wirklich nur 1x-fach die Audio-Cd's ein.
Da wird wohl mal was Neues fällig sein.
P.S. Welche Brennsoftware würdest Du vorschlagen - spez. für Audio ?
Danke
PC-Neuling
(PC-Neuling )

Kai Schmüser PC-Neuling

„Probleme mit TEAC CDR-55S und Toshiba XM6102B mit WINONCD3.6“

Optionen

Hallo,
ich mag grundsätzlich keine Software, die sich nicht so gut wie ausschließlich auf Ihre Hauptaufgabe konzentriert.
Beim CD-Brennen ist das für mich nun mal das BRENNEN der fertig
vorbereiteten Daten, auch bei Audio.
Ok, einige wesentliche Dinge müssen natürlich enthalten sein, wie Image erzeugen, einzelne Sessions importieren o.ä., ab bestimmt nicht
ein Waveditor, Entstörfilter, Cover-Druckstudio u.a.
Dafür würde ich separate Anwendungen nutzen (alleredings suche ich
immer noch ein gute und bezahlbare Lösung zum komfortablen Entrauschen/Entknacken).
Ansonsten nutze ich Prassi CD-Rep. Pro 2.0
Das paßt auf eine Diskette und kann alles was man wirklich braucht.
Als eigentlich nach meiner Philosophie nicht erforderliche Beigabe
kann ich damit sogar störungsfrei mit 4x Tempo Audio-Tracks mit
meinem CD-Rom fehlerfrei auslesen. Bevor ich das Programm hatte habe ich auch dafür eine eigenständige Software genutzt, weil WinOnCD 3.5
Störgeräusche produziert hat.
Grüße
Kai
(Kai Schmüser)

Klaus Sattler PC-Neuling

„Probleme mit TEAC CDR-55S und Toshiba XM6102B mit WINONCD3.6“

Optionen

Hi,
ein sehr gutes Programm (eigene Erfahrung mit dem Teacbrenner)
ist "FEURIO". Erhältlich als Shareware. Ich habe auch das Toshiba XM6102B
und habe keine Probleme mehr mit Buffer Underruns beim 4-fach "on the fly" brennen
im gegensatz zu WinOnCD zum Beispiel.
Klaus
(Klaus Sattler)