Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Es knistert im Gebälk

Arno / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Tach zusammen,
habe folgendes Problem:
ich besitze einen Yamaha 4416, ein Mitsumi FX-120 T (12-fach), einen 200 MMX mit 64 MB. Beim On-The-Fly Brennen von Audio CDs sind Knack- und Knistergeräusche zu hören -egal, wie langsam oder schnell ich auslese bzw. brenne. Beim Schreiben von Festplatte ist alles O.K.. Auch, wenn ich die Audio-Tracks auf die Platte grabbe, (das Mitsumi macht überraschenderweise problemlos 6-12 faches Grabbing), ist beim Hören der auf Platte kopierten Tracks alles in Ordnung. Die Festplatte ist am 1.Port als Master, der Brenner am 2.Port als Master, das CD-ROM ist am 2.Port als Slave. Mir ist aufgefallen, daß die Schreibpuffer-Anzeige von WinOnCd beim ON The Fly schreiben sporadisch, kaum sichtbar zuckt. Ich vermute hier den Grund.
Soll ich das CD-ROM zusammen mit der HD am ersten Port als Slave anschließen, oder sind das beim Auslesen auf Platte die selben, oder andere Störungen zu erwarten, oder ist die Ursache irgendwo beim CD-ROM zu suchen ? Falls ja, welches CD-ROM macht erfahrungsgemäß keine Faxen -ich dachte evtl. an ein Teac bzw. Asus ?
Gruß
Arno (Arno )

Antwort:
Sollte der Grund für die Störgeräusche vom CD-Rom kommen, was ich stark
annehme, dann solltest Du Dir für Direktkopien ein Teac oder besser noch
ein Plextor zum einlesen zulegen.
(Der Samariter )

Antwort:
Hast du die automatische Benachrichtigung ausgeschaltet ? Wenn nicht probier es einfach mal...
Frank
(Frank )

Antwort:
Kostet es dich denn soo viel Zeit mehr, den Weg über die Festplatte zu gehen? Es ist letztendlich die bessere Methode!
(Volker )

Antwort:
Ich habe den Grund gefunden. Es ist die Brennsoftware WinOnCD 3.6. Seitdem ich mit dem Easy CD Creator brenne, sind keinerlei Störungen mehr vorhanden.
(Arno )

Antwort:
Kauf Dir eine neues CD-ROM-Laufwerk... Ich habe bemerkt, daß außer guten und billigen Tastaturen (meine habe ich schon seit 4 Jahren) macht Mitsumi nur schrott, vor allem Laufwerke und Brenner taugen nichts und gehen schnell kaputt (Erfahrung meiner Freunde!!!).
(Rafael)

Der Samariter Arno

„Es knistert im Gebälk“

Optionen

Sollte der Grund für die Störgeräusche vom CD-Rom kommen, was ich stark
annehme, dann solltest Du Dir für Direktkopien ein Teac oder besser noch
ein Plextor zum einlesen zulegen.
(Der Samariter )

frank Arno

„Es knistert im Gebälk“

Optionen

Hast du die automatische Benachrichtigung ausgeschaltet ? Wenn nicht probier es einfach mal...
Frank
(Frank )

Volker Arno

„Es knistert im Gebälk“

Optionen

Kostet es dich denn soo viel Zeit mehr, den Weg über die Festplatte zu gehen? Es ist letztendlich die bessere Methode!
(Volker )

Arno

Nachtrag zu: „Es knistert im Gebälk“

Optionen

Ich habe den Grund gefunden. Es ist die Brennsoftware WinOnCD 3.6. Seitdem ich mit dem Easy CD Creator brenne, sind keinerlei Störungen mehr vorhanden.
(Arno )

Rafael Arno

„Es knistert im Gebälk“

Optionen

Kauf Dir eine neues CD-ROM-Laufwerk... Ich habe bemerkt, daß außer guten und billigen Tastaturen (meine habe ich schon seit 4 Jahren) macht Mitsumi nur schrott, vor allem Laufwerke und Brenner taugen nichts und gehen schnell kaputt (Erfahrung meiner Freunde!!!).
(Rafael)