Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

CD-ROM erkennt CD-R nicht. Welche Gruende gibt es dafuer?

Michael Ullmann / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!
Ich habe mal eine allgemeine Frage.
Ich brenne manchmal fuer Freunde und Bekannte CDs,
worauf sie ihre Backups speichern.
Ein Bekannter hat sich jetzt einen neuen PC
gekauft mit einem schnellen 32 fach Mitsumi LW.
Partout wollte das CD-LW einige alte aber auch neue
CD-Rs nicht mehr erkennen.
Nach dem Brennen verifiziere ich die CD normalerweise
immer mit meiner 12 fach CD-ROM (den Brenner nehme ich nur zum
Brennen.)
Die CD-Rs hatten keine Fehler.
Mich interessiert an dieser Stelle, ob das Erkennungsproblem
mit der Drehzahl des 32fach Laufwerks zusammenhaengt.
Er hatte naemlich vorher nur ein altes 4-fach, das aber
nie Probleme gemacht hat.
Auch mein eigenes 12fach Laufwerk konnte die CD-Rs immer
lesen.
Mir hat einmal jemand gesagt, dass man ueber Jumper
die Drehzahl von 32fach auf z.B. 16 fach begrenzen kann.
Wuerde das etwas helfen?
Immerhin sind die neuen schnellen Laufwerke im Mittel
genauso schnell wie eine 8-12 fach CD.
Wer hat Ahnung?

Ciao
Michael

(Michael Ullmann)

Antwort:
Hallo,
CD-R's weisen gegenüber den normalen CD's einen etwas geringeren Reflexionsgrad auf. Normalerweise ist das kein Problem für das CDROM. Auch RW's mit noch schlechteren Reflexionseigenschaften sollten von einem modernen 32fach Laufwerk gelesen werden können.
Es gibt aber deutliche Unterschiede bei der Fehlerkorrektur der Geräte. Hier ist der Mitsumi wohl etwas schwach - vielleicht liegt auch ein Defekt vor. Die Reduzierung der Rotationsgeschwindigkeit könnte durchaus helfen. Schau mal, ob Mitsumi hiefür eine Software anbietet, wie es bei Teac der Fall ist.
Gruß
Stefan
(Stefan)

stefan Michael Ullmann

„CD-ROM erkennt CD-R nicht. Welche Gruende gibt es dafuer?“

Optionen

Hallo,
CD-R's weisen gegenüber den normalen CD's einen etwas geringeren Reflexionsgrad auf. Normalerweise ist das kein Problem für das CDROM. Auch RW's mit noch schlechteren Reflexionseigenschaften sollten von einem modernen 32fach Laufwerk gelesen werden können.
Es gibt aber deutliche Unterschiede bei der Fehlerkorrektur der Geräte. Hier ist der Mitsumi wohl etwas schwach - vielleicht liegt auch ein Defekt vor. Die Reduzierung der Rotationsgeschwindigkeit könnte durchaus helfen. Schau mal, ob Mitsumi hiefür eine Software anbietet, wie es bei Teac der Fall ist.
Gruß
Stefan
(Stefan)