Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Bootable CD mit Nero??

Martin / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,
wer hat schon mal eine Boot-CD unter NERO erstellt? Bei mir klappts jedenfalls nicht richtig.
Vror allem weiß ich nicht, welche Dateien auf die Boot-CD kopiert werden müssen, ich meine Treiber für SCSI-CD-ROM usw, und vor allem wie ich sie dort in der Config.sys eintragen muss
Martin (Martin )

Antwort:
Bei der Erstellung vo Boot Cd's gibt einiges zu beachten.
Du kannst wählen zwischen zwei Möglichkeiten 1,44 Floppy Emu
oder einer Festplatten Emu die aber nicht größer sein darf als 650 MB d.h deine primäre Startpartion mit Win darf auf keinenfall
größer sein sonst kannst du das mit der Festplatten Emu vergessen.
Bei der Floppy Emu gibt es keine Probleme du brauchst nur eine Windowsstartdiskette zu erstellen und die Gerätetreiber die du brauchst manuell draufkopieren und die Aufrufe in autoexec.bat und config.sys vermerken, dabei mußt du aber beachten das alles auf diese 1 Diskette paßt !!,da diese als Bootimage diehnt.
Nachteil: Die Boot CD ist nur mit 2MB beschrieben und man zwar manuell eine ein Win95 oder Win98 Installationsetup dranhägen.Doch Dann funz die Boot CD nicht mehr. Ohne Anhang aber problemlos.
Wenn du weitere Fragen hast z. B Einbindung deiner Treiber gib mir mal
deine Konfigration hier am Board.
Kleiner Tip am Rande, nimm eine CDRW zu experimentieren wenn dein Brenner diese beschreiben kann.
seee you
Stealthman
(Stealthman )

Antwort:
Hallo Martin
ich muss dir wiedersprechen
es funktioniert doch mit datein hinzufügen
es muss nur multisession sein WICHTIG !!
also bootcd erstellen
diskette mit allem was dort reingehört (cdrom-Treiber )(bei SCSI zuvor
den ASPI treiber )
dann Betriebssystem entweder win 95 / 98 u.s.w. als Datei zufügen
am besten vorher auf die Festplatte kopieren und von dort hinzufügrn
( verhinder Buffer underrun )
in den einstellungen Laufwerk "a" chash zuschalten
wenn sie gebrannt ist dann hast du einmal Laufwerk "A"
und als zweites Laufwerk auf der CD ( wenn Du es in der Diskette
als beispiel / L:f eingetragen hast als laufwerk F:
und von da läst sich windows ohne probleme installieren
PS
ich habe zuvor noch in der Autoexec.bat noch eingetragen
cd f:
cd win95 (oder 98 )
setup
eingetragen
dann startet es sofort durch .
noch was das geht aber nur bei der VERSION NERO 4.0
MfG ik
disk ins Laufwerk
(Ingo K )

Antwort:
Hi,
danke erst mal für eure Antworten. Habe an Dich noch Fragen, Ingo. Kannst Du mit vielleicht detailliert beschreiben, wie ich bei der engl. version von NERO vorgehen muss? Ich glaube mein Engisch reicht nicht ganz aus!
Außerdem: So ganz genau habe ich Deine Anleitung noch nicht verstanden.
Soll ich zunächst eine BOOT-CD erstellen, wenn ja, mit welcher Emulation? Und dann aus derselben CD in einem 2. Brennvorgang eine Multisession-CD machen und dann die Treiber mit config.sys und autoexec.bat kopieren?
Vor allem, was meinst Du mit "Betriebssystem zufügen"?
Du siehst ich bin ein absoluter Anfänger!
Martin
(Martin )

Antwort:
Welche Verdion von Nero hast du ? die aktuellste ist 4.01.1
warum ist sie denn Englisch ? Man kann doch während der Instalation bunter der Option "Benuztzerdeffiniert" auswählen welche Sprache Eng\Deu man möchte. Normalerweise solte Nero die Sprachversion deines
Computers selbständig erkennen, dies funz aber nicht immer !!. Deshalb der "sichere Umweg" über Benutzerdeffiniert".
Lösung:
Sehr wichtig Nach dem Start von Nero schließe erst die beiden Fenster gewähltes CD-Format u. "File Browser" sonst gehts nicht !!!.
Danach kannst die Spracheinstellung nachholen, indem du auf allerersten Menüpunkt "File" anklickst dann auf "Einstellungen" (bei dir "Preferences") gehst. Nun müßte sich eine Optionskarte öffen mit 5 Registerblättern. Eine von Ihnen müßte bei dir "Language" (Spache) heißen.
Diese klickst du an und schon müßtest du die Auswahlmöglichkeit haben zwischen Eng/Deu.
Klicke auf Deutsch und bestätige mit "OK" nun müßte die Menüführung
komplett in Deutsch sein.
see you
Stealthman
P.S Danke an Ingo K. auf diese Möglichkeit mit Multisession bin
nicht gekommen, werde es aber aus

Stealthman Martin

„Bootable CD mit Nero??“

Optionen

Bei der Erstellung vo Boot Cd's gibt einiges zu beachten.
Du kannst wählen zwischen zwei Möglichkeiten 1,44 Floppy Emu
oder einer Festplatten Emu die aber nicht größer sein darf als 650 MB d.h deine primäre Startpartion mit Win darf auf keinenfall
größer sein sonst kannst du das mit der Festplatten Emu vergessen.
Bei der Floppy Emu gibt es keine Probleme du brauchst nur eine Windowsstartdiskette zu erstellen und die Gerätetreiber die du brauchst manuell draufkopieren und die Aufrufe in autoexec.bat und config.sys vermerken, dabei mußt du aber beachten das alles auf diese 1 Diskette paßt !!,da diese als Bootimage diehnt.
Nachteil: Die Boot CD ist nur mit 2MB beschrieben und man zwar manuell eine ein Win95 oder Win98 Installationsetup dranhägen.Doch Dann funz die Boot CD nicht mehr. Ohne Anhang aber problemlos.
Wenn du weitere Fragen hast z. B Einbindung deiner Treiber gib mir mal
deine Konfigration hier am Board.
Kleiner Tip am Rande, nimm eine CDRW zu experimentieren wenn dein Brenner diese beschreiben kann.
seee you
Stealthman
(Stealthman )

Ingo K Stealthman

„Bootable CD mit Nero??“

Optionen

Hallo Martin
ich muss dir wiedersprechen
es funktioniert doch mit datein hinzufügen
es muss nur multisession sein WICHTIG !!
also bootcd erstellen
diskette mit allem was dort reingehört (cdrom-Treiber )(bei SCSI zuvor
den ASPI treiber )
dann Betriebssystem entweder win 95 / 98 u.s.w. als Datei zufügen
am besten vorher auf die Festplatte kopieren und von dort hinzufügrn
( verhinder Buffer underrun )
in den einstellungen Laufwerk "a" chash zuschalten
wenn sie gebrannt ist dann hast du einmal Laufwerk "A"
und als zweites Laufwerk auf der CD ( wenn Du es in der Diskette
als beispiel / L:f eingetragen hast als laufwerk F:
und von da läst sich windows ohne probleme installieren
PS
ich habe zuvor noch in der Autoexec.bat noch eingetragen
cd f:
cd win95 (oder 98 )
setup
eingetragen
dann startet es sofort durch .
noch was das geht aber nur bei der VERSION NERO 4.0
MfG ik
disk ins Laufwerk
(Ingo K )

Martin Ingo K

„Bootable CD mit Nero??“

Optionen

Hi,
danke erst mal für eure Antworten. Habe an Dich noch Fragen, Ingo. Kannst Du mit vielleicht detailliert beschreiben, wie ich bei der engl. version von NERO vorgehen muss? Ich glaube mein Engisch reicht nicht ganz aus!
Außerdem: So ganz genau habe ich Deine Anleitung noch nicht verstanden.
Soll ich zunächst eine BOOT-CD erstellen, wenn ja, mit welcher Emulation? Und dann aus derselben CD in einem 2. Brennvorgang eine Multisession-CD machen und dann die Treiber mit config.sys und autoexec.bat kopieren?
Vor allem, was meinst Du mit "Betriebssystem zufügen"?
Du siehst ich bin ein absoluter Anfänger!
Martin
(Martin )

Stealthman Martin

„Bootable CD mit Nero??“

Optionen

Welche Verdion von Nero hast du ? die aktuellste ist 4.01.1
warum ist sie denn Englisch ? Man kann doch während der Instalation bunter der Option "Benuztzerdeffiniert" auswählen welche Sprache Eng\Deu man möchte. Normalerweise solte Nero die Sprachversion deines
Computers selbständig erkennen, dies funz aber nicht immer !!. Deshalb der "sichere Umweg" über Benutzerdeffiniert".
Lösung:
Sehr wichtig Nach dem Start von Nero schließe erst die beiden Fenster gewähltes CD-Format u. "File Browser" sonst gehts nicht !!!.
Danach kannst die Spracheinstellung nachholen, indem du auf allerersten Menüpunkt "File" anklickst dann auf "Einstellungen" (bei dir "Preferences") gehst. Nun müßte sich eine Optionskarte öffen mit 5 Registerblättern. Eine von Ihnen müßte bei dir "Language" (Spache) heißen.
Diese klickst du an und schon müßtest du die Auswahlmöglichkeit haben zwischen Eng/Deu.
Klicke auf Deutsch und bestätige mit "OK" nun müßte die Menüführung
komplett in Deutsch sein.
see you
Stealthman
P.S Danke an Ingo K. auf diese Möglichkeit mit Multisession bin
nicht gekommen, werde es aber ausprobieren.
(Stealthman )