Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Atapi-Brenner "abschalten", wenn er nicht gebr

kapa / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
Ich möchte gerne meinen ATAPI-Brenner zwecks Schonung des Laufwerkes immer dann abschalten bzw. nicht zuschalten, wenn er gerade nicht gebraucht wird. Im Nickles PC-Tuning Report '99 wird da auch indirekt drauf eingegangen (S. 472, "Antwort 2"), jedoch bezieht sich diese Anmerkung wohl auf SCSI Brenner. Daher meine Frage: kann eine derartige Anordnung (Schalter in Frontblende, der den Brenner zuschaltet) auch für einen Atapi-Brenner gebastelt werden oder funktioniert das wegen des Anschlusses (EIDE) nicht. Gibt's andere Lösungen, um einen Brenner zeitweise vom "Netz" zu nehmen oder muüsste man dann immer Strom- und Anschlusskabel abziehen?? Danke für Antworten, kap. (kapa)

Antwort:
Jein - Für jeden Schaltvorgang ist ein
Systemneustart erforderlich.
Und das Spiel klappt auch nur
wenn (falls überhaupt geplant oder
vorhanden) das 2. Gerät (Master oder Slave)
dann in der Jumperung alleine arbeitet.
mfG. @ndy
P.S. Und ich werde angekackt, nur weil ich in
meinen Empfehlungen IMMER SCSI Brenner
den IDE Toastern vorziehe. 1 Grund mehr !!!
(@ndy)

Antwort:
Danke für die Antwort. Geht denn das ausschalten (bzw. zuschalten im laufenden Betrieb) mit SCSI Brennern absolut problemlos? Denn das wäre ja wirklich ein Grund, einen SCSI Brenner vorzuziehen. Die anderen "Vorteile" haben sich ja mittlerweile eigentlich halbwegs relativiert (und der Preis für ein SCSI-System ist und bleibt nun mal höher). Eigentlich müsste das ganze ja mit USB-Geräten gut funktionieren? Tschoe, kapa.
(kapa)

Antwort:
Habe derzeit Yamaha CDR 400At und CWR 4416s mit
Adaptec 2940UW und 2940 U2W im Einsatz, davor
Yamaha 2260 und vor 1 Jahr HP 6020 an 2940.
Zusätzlich ist noch eine 4 GB IBM DCAS 34330
und je ein Plextor Ultraplex 40max in meinen
ext. Gehäusen installiert - 0 Probleme, ob ich jetzt
den HP Scanner oder die Brennertower im Betrieb
an den einen oder anderen Rechner anplugge.
Plug, Switch and Burn / Scan.
Abgesehen von den Kontrollerkosten (einmalig)
sind die SCSI Preise z.Z. nicht soooo viel höher,
als ATAPI Devices den Spass verderben können.
mfG. @ndy
(@ndy)

@ndy kapa

„Atapi-Brenner "abschalten", wenn er nicht gebr“

Optionen

Jein - Für jeden Schaltvorgang ist ein
Systemneustart erforderlich.
Und das Spiel klappt auch nur
wenn (falls überhaupt geplant oder
vorhanden) das 2. Gerät (Master oder Slave)
dann in der Jumperung alleine arbeitet.
mfG. @ndy
P.S. Und ich werde angekackt, nur weil ich in
meinen Empfehlungen IMMER SCSI Brenner
den IDE Toastern vorziehe. 1 Grund mehr !!!
(@ndy)

kapa @ndy

„Atapi-Brenner "abschalten", wenn er nicht gebr“

Optionen

Danke für die Antwort. Geht denn das ausschalten (bzw. zuschalten im laufenden Betrieb) mit SCSI Brennern absolut problemlos? Denn das wäre ja wirklich ein Grund, einen SCSI Brenner vorzuziehen. Die anderen "Vorteile" haben sich ja mittlerweile eigentlich halbwegs relativiert (und der Preis für ein SCSI-System ist und bleibt nun mal höher). Eigentlich müsste das ganze ja mit USB-Geräten gut funktionieren? Tschoe, kapa.
(kapa)

@ndy kapa

„Atapi-Brenner "abschalten", wenn er nicht gebr“

Optionen

Habe derzeit Yamaha CDR 400At und CWR 4416s mit
Adaptec 2940UW und 2940 U2W im Einsatz, davor
Yamaha 2260 und vor 1 Jahr HP 6020 an 2940.
Zusätzlich ist noch eine 4 GB IBM DCAS 34330
und je ein Plextor Ultraplex 40max in meinen
ext. Gehäusen installiert - 0 Probleme, ob ich jetzt
den HP Scanner oder die Brennertower im Betrieb
an den einen oder anderen Rechner anplugge.
Plug, Switch and Burn / Scan.
Abgesehen von den Kontrollerkosten (einmalig)
sind die SCSI Preise z.Z. nicht soooo viel höher,
als ATAPI Devices den Spass verderben können.
mfG. @ndy
(@ndy)