Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

Yamaha CDR200t - Defekt ?

Kalli / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo.
Mein Yamaha CDR200t scheint defekt zu sein.
Sobald ich einen Rohling einlege,blinkt die grüne LED wie wild
und der Brenner gibt Geräusche von sich.Der Rohling wird nicht
erkannt und ( nach ca. einer halben Minute) wieder ausgeworfen.
Könnte das auf eine defekte Mechanik hinweisen ?
Bei gepressten und schon gebrannten CD`s funktioniert das Gerät
perfekt.
Kennt irgendeiner diesen Fehler oder könnte mir einen Tip geben ?
Wäre nett.
P.S. Könnte es möglicherweise daran liegen, das ich aus dem
CDR-200t einen CDR-400t gemacht habe ?
mfG
Kalli. (Kalli )

Antwort:
hi kalli,
das problem hatte ich auch: Mit der Mechanik, oder gar dem Umbau hat es nichts zu tun, der hat mir bei auch jut funktz.
abhilfe des fehlers: ne neue firmware. mit neu meine ich aber nicht die akteullste: bei mir gab es mit der neuesten probleme,
mir der "alten" funktioniert es wieder...
drücke dir die daumen
leo
(leo brechnev)

Antwort:
Am Umbau liegts nicht.
Was für ein Geräusch ist das? Etwa ein dumpfes "Bump" beim
Einfahren der Schublade?
Firmware gibts unter http://www.yamahayst.com
Die "m" funktioniert eigentlich prima.
Gruss, TF
(tfhenss)

Antwort:
Hi.
Danke für Euren schnellen Antworten.
Nochmal zum Geräusch: Es klingt wie das Knirschen einer
kleinen Feder.
Zum Thema Firmware:Ich habe die Version 1.0n .
Wo bekomme ich eine "ältere" Version her.
Bei http://www.yamahayst.com habe ich nur die "n" Version gefunden.
Hab` ich da was übersehen ?
mfG
Kalli
(Kalli )

Antwort:
Ich Dummerchen.
Ich habe NICHT die Version 1.0n, sondern die " m ".
Meine Frage also : Könnte es mit der "n" funtionieren ?
mfG
Kalli.
(Kalli )

Antwort:
Ich würde an Deiner Stelle den Brenner mal öffnen,
alles kontrollieren, evtl. etwas Gleitfett ( weisses Silikonfett )
auf die Schienen auftragen und das ganze Gerät vorsichtig mit
weichem Pinsel und etwas Alkohol reinigen. Mit etwas Druckluft
VORSICHTIG den letzten Staub ausblasen,
und eventuell Firmware "m" einfach nochmal drüberspielen.
Die "m" ist vollkommen in Ordnung.
Gruß, TFHenss
(tfhenss)

Antwort:
Hallo,TFHenss!
Genau das habe ich heute alles gemacht.Sogar wieder die "m"-Version
installiert.Leider alles ohne Erfolg.
Noch was zu den Rohlingen:
Ein SONY CDQ-74BP-Rohling (grün) wird immer erkannt.
TRAXDATA (gold) und VERBATIM (blau)-Rohlinge hingegen nicht.
Der Schlitten mit dem Laser fährt bei diesen Rohlingen
wie wild vor und zurück.
Kann`s am Laser liegen ?
Kann man diesen irgendwie justieren ?
Gruß, Kalli.
P.S.: Danke für Deine Hilfe.
(Kalli )

Antwort:
Also, laut den erweiterten technischen
Diagnosebeschreibungen würde ich mal sagen:
1. Besteht die Möglichkeit, daß der Spindelmotor
defekt ist, dadurch erreicht die CD nicht genau
die exakte Drehzahl von 300 RPM und da auf Rohlingen
Servospuren sind, kann nicht mehr genau justiert
werden.
2. Die Optik fokussiert sich nicht mehr richtig.
Dadurch kann der Recorder bei manchen Rohlingen
nicht mehr die Spur finden.
Leider sind beides Fälle für den Kundendienst.
Sorry, aber mehr Möglichkeiten gibt´s kaum,
vielleicht solltest Du aber nochmal prüfen,
ob der Recorder genug Strom bekommt.
Tschau, TF.
(tfhenss )

Antwort:
Hallo TFHenss !
Also die Sache mit dem Kundendienst gefällt mir absolut nicht.
Aber mir bleibt wohl keine andere Wahl. Schade. Oder Sche..e.
Dennoch möchte ich mich Herzlichst bei Dir für Deine Mühe bedanken.
Solche Leute braucht das Net.(schleim..)
mfG
Kalli.
(Kalli )

Antwort:
Schau dir mal diese Seite an.
http://www.users.globalnet.co.uk/~rictee/cdr.htm
Vielleicht nützen die Tips für den Philips auch was für den Yamaha.
(txl )

Leo Brechnev Kalli

„Yamaha CDR200t - Defekt ?“

Optionen

hi kalli,
das problem hatte ich auch: Mit der Mechanik, oder gar dem Umbau hat es nichts zu tun, der hat mir bei auch jut funktz.
abhilfe des fehlers: ne neue firmware. mit neu meine ich aber nicht die akteullste: bei mir gab es mit der neuesten probleme,
mir der "alten" funktioniert es wieder...
drücke dir die daumen
leo
(leo brechnev)

tfhenss Leo Brechnev

„Yamaha CDR200t - Defekt ?“

Optionen

Am Umbau liegts nicht.
Was für ein Geräusch ist das? Etwa ein dumpfes "Bump" beim
Einfahren der Schublade?
Firmware gibts unter http://www.yamahayst.com
Die "m" funktioniert eigentlich prima.
Gruss, TF
(tfhenss)

Kalli

Nachtrag zu: „Yamaha CDR200t - Defekt ?“

Optionen

Hi.
Danke für Euren schnellen Antworten.
Nochmal zum Geräusch: Es klingt wie das Knirschen einer
kleinen Feder.
Zum Thema Firmware:Ich habe die Version 1.0n .
Wo bekomme ich eine "ältere" Version her.
Bei http://www.yamahayst.com habe ich nur die "n" Version gefunden.
Hab` ich da was übersehen ?
mfG
Kalli
(Kalli )

tfhenss Kalli

„Yamaha CDR200t - Defekt ?“

Optionen

Ich würde an Deiner Stelle den Brenner mal öffnen,
alles kontrollieren, evtl. etwas Gleitfett ( weisses Silikonfett )
auf die Schienen auftragen und das ganze Gerät vorsichtig mit
weichem Pinsel und etwas Alkohol reinigen. Mit etwas Druckluft
VORSICHTIG den letzten Staub ausblasen,
und eventuell Firmware "m" einfach nochmal drüberspielen.
Die "m" ist vollkommen in Ordnung.
Gruß, TFHenss
(tfhenss)

Kalli tfhenss

„Yamaha CDR200t - Defekt ?“

Optionen

Hallo,TFHenss!
Genau das habe ich heute alles gemacht.Sogar wieder die "m"-Version
installiert.Leider alles ohne Erfolg.
Noch was zu den Rohlingen:
Ein SONY CDQ-74BP-Rohling (grün) wird immer erkannt.
TRAXDATA (gold) und VERBATIM (blau)-Rohlinge hingegen nicht.
Der Schlitten mit dem Laser fährt bei diesen Rohlingen
wie wild vor und zurück.
Kann`s am Laser liegen ?
Kann man diesen irgendwie justieren ?
Gruß, Kalli.
P.S.: Danke für Deine Hilfe.
(Kalli )

Kalli

Nachtrag zu: „Yamaha CDR200t - Defekt ?“

Optionen

Ich Dummerchen.
Ich habe NICHT die Version 1.0n, sondern die " m ".
Meine Frage also : Könnte es mit der "n" funtionieren ?
mfG
Kalli.
(Kalli )

tfhenss Kalli

„Yamaha CDR200t - Defekt ?“

Optionen

Also, laut den erweiterten technischen
Diagnosebeschreibungen würde ich mal sagen:
1. Besteht die Möglichkeit, daß der Spindelmotor
defekt ist, dadurch erreicht die CD nicht genau
die exakte Drehzahl von 300 RPM und da auf Rohlingen
Servospuren sind, kann nicht mehr genau justiert
werden.
2. Die Optik fokussiert sich nicht mehr richtig.
Dadurch kann der Recorder bei manchen Rohlingen
nicht mehr die Spur finden.
Leider sind beides Fälle für den Kundendienst.
Sorry, aber mehr Möglichkeiten gibt´s kaum,
vielleicht solltest Du aber nochmal prüfen,
ob der Recorder genug Strom bekommt.
Tschau, TF.
(tfhenss )

Kalli tfhenss

„Yamaha CDR200t - Defekt ?“

Optionen

Hallo TFHenss !
Also die Sache mit dem Kundendienst gefällt mir absolut nicht.
Aber mir bleibt wohl keine andere Wahl. Schade. Oder Sche..e.
Dennoch möchte ich mich Herzlichst bei Dir für Deine Mühe bedanken.
Solche Leute braucht das Net.(schleim..)
mfG
Kalli.
(Kalli )

txl Kalli

„Yamaha CDR200t - Defekt ?“

Optionen

Schau dir mal diese Seite an.
http://www.users.globalnet.co.uk/~rictee/cdr.htm
Vielleicht nützen die Tips für den Philips auch was für den Yamaha.
(txl )