Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Welche Rohlinge für was?

Àrmin / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Welche Farbe der Rohlinge hat welche Vorteile/Nachteile. Auf was sollte man achtem beim Kauf?
Bei CD-R und CD-RW?
Danke schon mal für die Infos (Àrmin)

Antwort:
Die farbe ist (entgegen mancher "Fachzeitungen")
eigentlich egal...
mit den (blauen) Rohlingen von TDK hab ich ne
Prima musikCD hinbekommen währen die (ebenfalls)
blauen von traxdata eine arkustische katastrophe
waren... für musik verwende ich nurnoch TDK
bei Daten ist es mir eigentlich egal...da hört man
den unterschied nicht...
RW's sind eigentlich schwachsinn...
sie sind viel zu teuer und nur wenige laufwerke
können sie mit mehr als 1xspeed lesen
an verwendung in Festplattenmanier ist auch nicht zu
denken...
(Hamster)

Antwort:
RW´s sind klasse, jedes moderne Laufwerk kann sie lesen und die Preise sind mittlerweile auch moderat: 19,90 (billiger als eine 100 Mb Zip-Disk), und werden bestimmt noch fallen. Ob man sie dann wirklich braucht, hängt natürich davon ab, ob man eine "Sicherheitskopie" eines Spieles aus der Videothek macht, oder ob man ein universelles Backupmedium für z.B Bild oder Soundbearbeitung braucht.
Natürlich kann man sich auch für ZIP oder gar Streamer entscheiden! ;-)
(RW-Man )

Antwort:
für den preis einer RW bekomme ich 10 Rohlinge,
als backupmedium eignen sich die normalen rohlinge besser
da die datensicherheit auf RW's nicht 100%ig gewährleistet
ist...
ich weis nicht wie viele backups du machst,
aber wenn du so oft backups machst rate ich dir zu einem
anderem laufwerk das diese aufgabe effizienter erledigt.
es stimmt zwar das jedes moderne laufwerk RW's lesen
kann,allerdings habe ich noch keins gesehen das vollen
2x Speed erreicht.
(Hamsterfighter)

Antwort:
Für Audio-CD`s haben sich bei mir bestens die Maxell CDR-74XL bewährt! Bei Daten CD`S kannst Du ruhig auch NO-NAME benutzen (Bis zu 1 Mark billiger. TIP: Bei Schauland gibt`s Maxell, Basf oder Philips bereits unter 3 DM!)
(Dicky)

Antwort:
Mein Plextor erreicht volle 32-fache Geschwindigkeit
(Michael )

Antwort:
Hi RW-Man
Du hälst scheinbar sehr viel von RW-Medien,oder? Welche Erfahrungen hast Du denn mir der Dauerhaltbarkeit von RW gemacht? Kratzer auch nur leichte sollen die Dinger doch sehr schnell unbrauchbarmachen oder? Deine Erfahrungen würden mich echt interessieren.
Thanks Rainer
(Rainer)

Antwort:
Die Qualität der Rohlinge macht sich also dei Daten nur in der späteren Lesegeschwindikeit bemerkbar
, b.z.w. eventuell auch bei der Datensicherheit?!.
Ist da richtig oder?
(Armin)

Antwort:
cool das is dann der erste der das kann...
hmm..plextor like halt...
aber nicht jeder hat nen plextor...
und die alten können garnix mit rw's anfangen...
(Hamster staunt)

Antwort:
Hi Rainer,
Ich halte wirklich viel von RW´s. Meines Erachtens gibt es dazu momentan keine Alternative. CD-R´s? Na gut, um eine "Sicherheitskopie" zu machen sind die OK; wenn Du aber täglich sichern musst (Daten, die ständig erneuert werden, z.B. Bild- oder Soundsachen) kommst Du nicht drum herum, sonst erstickst Du bald an CD´s. Natürlich kann man auch ein Streamer (was war das blos noch mal?), ZIP oder gar das teure JAZ oder sonstige exotische Dinge kaufen, aber wozu???
Zweites Beispiel: Datenaustausch. Disketten? Da passt doch nicht einmal mehr eine Word-Datei drauf! ZIP´s? Wer hat schon ein ZIP-Laufwerk? LS-120? Ist auch noch so gut wie unbekannt. Ganz zu schweigen von dem anderen exotischen Zeug.
Eine RW kostet 20,-, fasst im schlimmsten Fall (mit Direkt CD formatiert) 500Mb und ist überall lesbar. Na gut, wer noch ein single-speed Mitsumi hat bleibt natürlich draussen. Im Audio-Bereich ist RW auch voll im kommen (siehe neuste Pioneer und Philips Player, einzig Sony blockt noch, aber selbst die werden nicht drumherum kommen).
Zur Robustheit von RW´s kann ich folgendes sagen:
Ich hatte mal eine RW (übrigens auch zum testen von suspekter Brennersoftware gut geeignet, da löschbar) mit Prassi versaut und zwar so, dass ich sie überhaupt nicht mehr ansprechen konnte, auch nicht löschen. Diese CD lag ein halbes Jahr im staub und Dreck ohne

Dicky Àrmin

„Welche Rohlinge für was?“

Optionen

Für Audio-CD`s haben sich bei mir bestens die Maxell CDR-74XL bewährt! Bei Daten CD`S kannst Du ruhig auch NO-NAME benutzen (Bis zu 1 Mark billiger. TIP: Bei Schauland gibt`s Maxell, Basf oder Philips bereits unter 3 DM!)
(Dicky)

armin Dicky

„Welche Rohlinge für was?“

Optionen

Die Qualität der Rohlinge macht sich also dei Daten nur in der späteren Lesegeschwindikeit bemerkbar
, b.z.w. eventuell auch bei der Datensicherheit?!.
Ist da richtig oder?
(Armin)

Hamster Àrmin

„Welche Rohlinge für was?“

Optionen

Die farbe ist (entgegen mancher "Fachzeitungen")
eigentlich egal...
mit den (blauen) Rohlingen von TDK hab ich ne
Prima musikCD hinbekommen währen die (ebenfalls)
blauen von traxdata eine arkustische katastrophe
waren... für musik verwende ich nurnoch TDK
bei Daten ist es mir eigentlich egal...da hört man
den unterschied nicht...
RW's sind eigentlich schwachsinn...
sie sind viel zu teuer und nur wenige laufwerke
können sie mit mehr als 1xspeed lesen
an verwendung in Festplattenmanier ist auch nicht zu
denken...
(Hamster)

RW-Man Hamster

„Welche Rohlinge für was?“

Optionen

RW´s sind klasse, jedes moderne Laufwerk kann sie lesen und die Preise sind mittlerweile auch moderat: 19,90 (billiger als eine 100 Mb Zip-Disk), und werden bestimmt noch fallen. Ob man sie dann wirklich braucht, hängt natürich davon ab, ob man eine "Sicherheitskopie" eines Spieles aus der Videothek macht, oder ob man ein universelles Backupmedium für z.B Bild oder Soundbearbeitung braucht.
Natürlich kann man sich auch für ZIP oder gar Streamer entscheiden! ;-)
(RW-Man )

Hamsterfighter RW-Man

„Welche Rohlinge für was?“

Optionen

für den preis einer RW bekomme ich 10 Rohlinge,
als backupmedium eignen sich die normalen rohlinge besser
da die datensicherheit auf RW's nicht 100%ig gewährleistet
ist...
ich weis nicht wie viele backups du machst,
aber wenn du so oft backups machst rate ich dir zu einem
anderem laufwerk das diese aufgabe effizienter erledigt.
es stimmt zwar das jedes moderne laufwerk RW's lesen
kann,allerdings habe ich noch keins gesehen das vollen
2x Speed erreicht.
(Hamsterfighter)

Eric Àrmin

„Welche Rohlinge für was?“

Optionen

Hi,
es kommt ja wohl nicht nur auf die Rohlinge, sondern auch auf den BRENNER
und zwar nicht den italienischen. Um es nochmal zu wiederholen :
Eine 1 bleibt eine 1, eine 0 bleibt eine 0. Das sind digitale Daten,
Leute, die verändern sich nicht. Andernfalls wäre das 16-bit Signal
völlig zerstört. Wir brennen auf die billigsten der Billigen NoName-
unlabeled-Rohlinge Audio (mit TEAC R55S) und es geht auch 4-fach.
WinOnCD macht's möglich. Yamaha Brenner scheinen teilweise die Oberfläche
der Rohlinge zu "durchschießen", das hat aber weniger was mit dem Rohling
als vielmehr mit dem Brenner zu tun, der mit dem Kopf durch die Wand brennt.
Rambo-Brenner...
Mein Tontechniker ist Farbenblind, dem is' die Farbe völlig WURSCHT.
Vielleicht klingt's ein bißchen grüner, wenn man was schlechtes gegessen
hat ?
Wir haben auch eine Sicherheitskopie von WCP gezogen. Auf billig-billig
NoNames, 4-fach gebrannt - es läuft. (und die Filme sehen nicht schlechter
aus)
viel Erfolg noch,
Eric
(Eric )

Paper Eric

„Welche Rohlinge für was?“

Optionen

Hallo,
was haltet ihr denn von dem Computer-Bild-Test???
(Hab noch nie Cola auf einen Rohling geschüttet..)
(paper )