Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

Umgebauter Yamaha 200CDRt

Butchman / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,
das Thema kommt hier oefters vor wie ich seh. :-)
Ich hab grad den Wiederstand aus meinem 200er geknipst.
Folgendes Problem:
Wenn ich eine ganze CD kopieren wollte habe ich das immer mit CDRWin gemacht, nach dem Umbau wollte er damit nicht mehr zusammenarbeiten.
Einen Haufen verbrannter Rohlinge spaeter habe ich folgendes herausgefunden:
- Mit WinOnCD35 brennt er einzelne Files auf CD mit 4fach wunderbar.
- Wenn ich mit CDRWin ganze CD´s brennen will, macht er dies mit 4fach zwar. Diese taugen anschliessend aber hoechstens als Bierdeckel.
Mit 2fach gehts aber trotzdem (?)
Weiss jemand Hilfe?
cu
Thiemo
PS: neuere Firmware hab ich schon drauf 1.0n
PSS: Der Brenner war ne Rev.C (Butchman)

Antwort:
buahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha!!!!!!!
(dr )

Antwort:
Sehr geistreich!
Welcher dr Du auch immer sein magst: Es ist nicht cool, es ist peinlich!
(wie alt bist Du eigentlich? )

Antwort:
Wieviel MB Cache hat der Brenner denn?? Yamaha hat in den 200'ern meines Wissens fast immer nur 1MB drin. Die 200'er von Traxdata hatten 2MB. Mit 4fach brennen bei 1MB Cache wirds meistens ziemlich eng.
Allerdings hatte ich mit CDRWin meistens Probleme. Auch als meiner noch 2fach war.
Ich habe als Firmware die 1.0m und auch ein Rev.C Board.
(Heiko)

Antwort:
oder es gibt einen anderen (nicht so offensichtlichen)
unterschied der bei 2x nix ausmacht aber bei 4x
früher oder später ärger macht...
unüblich sind solche kleinen gemeinheiten nicht...
kann denn jemand ohne vorbehalte sagen das sein umgebauter
2x funktioniert?
Gruß,Hamster
(Hamster )

Antwort:
Ja, meiner ist auch umgebaut und brennt sogar (von der
Zugriffszeit der CD´s) her besser als vorher.
Ermittelt habe ich die Werte ganz einfach mit CDbench unter DOS.
Gut über 900 CD´s habe ich bis jetzt gebrannt, einige Kopien
und jede Menge Backups von unserem Autohaus hier, auch Audio´s
waren dabei.
Der Brenner hat mich nie im Stich gelassen. Auf ca. 30 Rohlinge kam
ein "versauter", aber meistens hab´ich dann was übersehen oder eben
mal einen schlechten Billigrohling erwischt. Bei Ricoh und TDK blue
hatte ich noch nie Schwierigkeiten.
An Soft habe ich fast alles getestet, was es gibt: WinonCD, Prassi,
Nero, CDrwin, Gear und CD Wizard Pro, etc.
Gekauft habe ich mir WinOnCD 3.5, CD Wizard und CD Master.
Mein Brenner ist ein Yamaha 200, Rev.C, Sept.´97 , Firmw. 1.0m
Den Widerstand habe ich heil ´rausgelötet (auf alle Fälle) und mit Tesa aufs Gehäuse geklebt, war allerdings eine hübsche Fitzelei, so klein, wie der ist.
Ein Bekannter hat ihn mit der Zange rausgebrochen und prompt die Platine beschädigt. Man darf sich sein Gesicht vorstellen...
Allgemein kann man sagen: Der Brenner wird wesentlich wärmer als vorher, hab ihn aber mit 2 Aktivkühlern P-Pro kaltgestellt.
Ich habe zwar SCSI, doch beim Brennen sollte der PC in Ruhe gelassen
werden, bei dem kleinen Cache (1MB) gibts sonst schon mal Frust.
Wenn mans weiss, ists gut.
Gruß , TF
(TFHenss )

Antwort:
Es ist wie es ist. Wer an seiner hardware rumbruzzelt und keine Ahnung davon hat muss sich ned wundern wenn das zeug nachher am
Arsch ist oder?
dr
(dr )

Antwort:
Meiner funktioniert gut. Er wird zwar wärmer als vorher, aber mit guten Lüftern geht alles ;-)
(Heiko)

Antwort:
Mein Brenner macht jetzt auch Schreibfehler.
Mit Nero allerdings.
Ein anderes Problem die unterschiedlichen Brennersoftware arbeiten nicht mehr miteinander. Seit Nero drauf ist kann man mit WinOn CD 3.5
nicht mehr Disk At ONCE brennen. Adaptec EASY CD Creator läuft garnicht mehr.
Welches Audio Programm Kann Wave richtig gut entknacken??
Adaptecs Spin Doctor war echt super.
Martina
(martina)

dr Butchman

„Umgebauter Yamaha 200CDRt“

Optionen

buahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha!!!!!!!
(dr )

wie alt bist Du eigentlich? dr

„Umgebauter Yamaha 200CDRt“

Optionen

Sehr geistreich!
Welcher dr Du auch immer sein magst: Es ist nicht cool, es ist peinlich!
(wie alt bist Du eigentlich? )

dr wie alt bist Du eigentlich?

„Umgebauter Yamaha 200CDRt“

Optionen

Es ist wie es ist. Wer an seiner hardware rumbruzzelt und keine Ahnung davon hat muss sich ned wundern wenn das zeug nachher am
Arsch ist oder?
dr
(dr )

Heiko Butchman

„Umgebauter Yamaha 200CDRt“

Optionen

Wieviel MB Cache hat der Brenner denn?? Yamaha hat in den 200'ern meines Wissens fast immer nur 1MB drin. Die 200'er von Traxdata hatten 2MB. Mit 4fach brennen bei 1MB Cache wirds meistens ziemlich eng.
Allerdings hatte ich mit CDRWin meistens Probleme. Auch als meiner noch 2fach war.
Ich habe als Firmware die 1.0m und auch ein Rev.C Board.
(Heiko)

Hamster Heiko

„Umgebauter Yamaha 200CDRt“

Optionen

oder es gibt einen anderen (nicht so offensichtlichen)
unterschied der bei 2x nix ausmacht aber bei 4x
früher oder später ärger macht...
unüblich sind solche kleinen gemeinheiten nicht...
kann denn jemand ohne vorbehalte sagen das sein umgebauter
2x funktioniert?
Gruß,Hamster
(Hamster )

tfhenss Hamster

„Umgebauter Yamaha 200CDRt“

Optionen

Ja, meiner ist auch umgebaut und brennt sogar (von der
Zugriffszeit der CD´s) her besser als vorher.
Ermittelt habe ich die Werte ganz einfach mit CDbench unter DOS.
Gut über 900 CD´s habe ich bis jetzt gebrannt, einige Kopien
und jede Menge Backups von unserem Autohaus hier, auch Audio´s
waren dabei.
Der Brenner hat mich nie im Stich gelassen. Auf ca. 30 Rohlinge kam
ein "versauter", aber meistens hab´ich dann was übersehen oder eben
mal einen schlechten Billigrohling erwischt. Bei Ricoh und TDK blue
hatte ich noch nie Schwierigkeiten.
An Soft habe ich fast alles getestet, was es gibt: WinonCD, Prassi,
Nero, CDrwin, Gear und CD Wizard Pro, etc.
Gekauft habe ich mir WinOnCD 3.5, CD Wizard und CD Master.
Mein Brenner ist ein Yamaha 200, Rev.C, Sept.´97 , Firmw. 1.0m
Den Widerstand habe ich heil ´rausgelötet (auf alle Fälle) und mit Tesa aufs Gehäuse geklebt, war allerdings eine hübsche Fitzelei, so klein, wie der ist.
Ein Bekannter hat ihn mit der Zange rausgebrochen und prompt die Platine beschädigt. Man darf sich sein Gesicht vorstellen...
Allgemein kann man sagen: Der Brenner wird wesentlich wärmer als vorher, hab ihn aber mit 2 Aktivkühlern P-Pro kaltgestellt.
Ich habe zwar SCSI, doch beim Brennen sollte der PC in Ruhe gelassen
werden, bei dem kleinen Cache (1MB) gibts sonst schon mal Frust.
Wenn mans weiss, ists gut.
Gruß , TF
(TFHenss )

Heiko Hamster

„Umgebauter Yamaha 200CDRt“

Optionen

Meiner funktioniert gut. Er wird zwar wärmer als vorher, aber mit guten Lüftern geht alles ;-)
(Heiko)