Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Überbrennen + Überlänge

Markus Krebs / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Als Neuling habe ich zwei Fragen:
welche Brenner lassen
1. das Brennen von überlangen CD-Roms
2. das Überbrennen von CD-Roms
zu?
Für Informationen wäre ich dankbar. (Markus Krebs)

Antwort:
Ich kann dir denn Teac CD R55S sehr empfehlen!
(Olymp )

Antwort:
Vielen Dank für die schnelle Antwort. An das - viel gelobte - Gerät habe ich auch schon gedacht; allerdings habe ich keinen SCSI-Controller; die Kosten dafür vielen auch noch an. Welcher preiswerte Controller wäre denn zu empfehlen?
(Markus Krebs)

Antwort:
Als Controller kann ich den Tekram 390 F(0Fast) oder U (= Ultra) oder W (=UW) empfehlen. Völlig problemlose Installation. Ich habe mir Im Oktober meinen Rechner selbst zusammengeschraubt, und das einzige, was wirklich auf Anhieb funktioniert hat, war die SCSI-Sache. Den Adapter müßtest Du schon um 100 bis 120 Mark kriegen. Viel Spaß.
(Günter)

Antwort:
Jawohl. Teac. Ich habe inzwischen zwei den 55s und den 56iger
der 55 ist ne Spur besser, er kann zwar "nur" 4-Fach aber ist deutlich
zuverläßiger.
Also Controller kann ich auch den Dawicontrol empfehlen.
Kostet um die 108.-DM
Wenn Du was richtig gutes haben möchtest kommst Du um den Adaptex 2940UW
nicht herrum. Aber den dürftest Du nicht unter 200.- bekommen.
Muß aber nicht sein, billige tun es auch.
Micky
(Micky)

Antwort:
Nochmal 'ne Frage, auch wenn ich mir den Unmut der SCSI-Fans zuziehe:
Wie stünde denn es mit dem Yamaha 4261? Der kann auch CD-RW, und einen Controller bräuchte ich dann nicht. Wie wichtig ist CD-RW überhaupt?
Für Feedback wäre ich nochmals sehr dankbar.
(Markus Krebs)

Antwort:
Eine wirklich ganz persönliche Meinung!
CD-RW halte ich für unnötig. Wer bitte löscht schon seine CD's?
Dazu kommt, daß das löschen auch seine zeit braucht. Es geht nämlich
nicht wie bei Tapes, das man einfach drüberschreibt. Die CD muß erst
"formatiert" werden, um sie erneut zu beschreiben.
Hinzu kommt der wesentlich teurere Rohling. Meist um die 15.- - 20.-
Märker. Das lohnt sich nicht und ist summes Zeug. Eine neue CD'S
zu schreiben ist billiger und geht deutlich schneller.
So richtig setzen sich die CD-RW's auch niemals richtig durch aus genannten
Gründen.
Mein Tip: Las es bleiben und nimm einen zuverläßigen Brenner.
Micky
(Micky)

Olymp Markus Krebs

„Überbrennen + Überlänge“

Optionen

Ich kann dir denn Teac CD R55S sehr empfehlen!
(Olymp )

Markus Krebs Olymp

„Überbrennen + Überlänge“

Optionen

Vielen Dank für die schnelle Antwort. An das - viel gelobte - Gerät habe ich auch schon gedacht; allerdings habe ich keinen SCSI-Controller; die Kosten dafür vielen auch noch an. Welcher preiswerte Controller wäre denn zu empfehlen?
(Markus Krebs)

günter Markus Krebs

„Überbrennen + Überlänge“

Optionen

Als Controller kann ich den Tekram 390 F(0Fast) oder U (= Ultra) oder W (=UW) empfehlen. Völlig problemlose Installation. Ich habe mir Im Oktober meinen Rechner selbst zusammengeschraubt, und das einzige, was wirklich auf Anhieb funktioniert hat, war die SCSI-Sache. Den Adapter müßtest Du schon um 100 bis 120 Mark kriegen. Viel Spaß.
(Günter)

Micky günter

„Überbrennen + Überlänge“

Optionen

Jawohl. Teac. Ich habe inzwischen zwei den 55s und den 56iger
der 55 ist ne Spur besser, er kann zwar "nur" 4-Fach aber ist deutlich
zuverläßiger.
Also Controller kann ich auch den Dawicontrol empfehlen.
Kostet um die 108.-DM
Wenn Du was richtig gutes haben möchtest kommst Du um den Adaptex 2940UW
nicht herrum. Aber den dürftest Du nicht unter 200.- bekommen.
Muß aber nicht sein, billige tun es auch.
Micky
(Micky)

Markus Krebs Micky

„Überbrennen + Überlänge“

Optionen

Nochmal 'ne Frage, auch wenn ich mir den Unmut der SCSI-Fans zuziehe:
Wie stünde denn es mit dem Yamaha 4261? Der kann auch CD-RW, und einen Controller bräuchte ich dann nicht. Wie wichtig ist CD-RW überhaupt?
Für Feedback wäre ich nochmals sehr dankbar.
(Markus Krebs)

Micky Markus Krebs

„Überbrennen + Überlänge“

Optionen

Eine wirklich ganz persönliche Meinung!
CD-RW halte ich für unnötig. Wer bitte löscht schon seine CD's?
Dazu kommt, daß das löschen auch seine zeit braucht. Es geht nämlich
nicht wie bei Tapes, das man einfach drüberschreibt. Die CD muß erst
"formatiert" werden, um sie erneut zu beschreiben.
Hinzu kommt der wesentlich teurere Rohling. Meist um die 15.- - 20.-
Märker. Das lohnt sich nicht und ist summes Zeug. Eine neue CD'S
zu schreiben ist billiger und geht deutlich schneller.
So richtig setzen sich die CD-RW's auch niemals richtig durch aus genannten
Gründen.
Mein Tip: Las es bleiben und nimm einen zuverläßigen Brenner.
Micky
(Micky)