Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

Totalabsturz WinonCD3.5 mit Win98 und Yamaha 400

Micha / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
Ich habe nun schon alle möglichen Fehlerbeschreibungen und deren
Lösungen gelesen, aber nicht das passende für mein Problem gefunden.
Problembeschreibung:
Platte auf Fat32 konvertiert, W98 installiert, Win on CD 3.5 inst.
nach ersten Abstürzen beim Starten von Win on CD(blue screen: Kann
nicht auf Laufwerk c: zugr.)---Reboot auch nicht mehr möglich---
(Rettung nur durch Startdisk.)habe ich auf c2-page info gefunden,
daß vor Neustart nach der WinonCD-Softw. Installation, erst der
Treiber für den Yamaha-Brenner, der offensichtlich nicht auf der
Treiber-Disk enthalten ist, inst. werden muß.
Hat alles funktioniert (habe ich gedacht, nachdem ich problemlos
WinonCD starten und sogar ein paar CD's brennen konnte).
Aber:
Nun ist es dann doch passiert: Beim starten von WinonCD (wie sonst
auch) wieder der blue screen, selbe Meldung. Aber, das sollte nicht
alles sein. Diesmal keine Rettung über Startdisk., der Bootsektor der
Platte scheint zerschossen zu sein. Habe es noch nicht repariert,
aber das ist ja nicht das Problem.
Frage: was kann das sein, und was kann ich dagegen tuen.
schon mal vielen Dank für Hilfe, Micha
(Micha)

Antwort:
Hallo Micha?
Hast Du ein EIDE System? Wenn ja, welche Konfiguration? Win98 Update also über W95 drüber installiert oder frisch installiert..
Gruß Michl
(Michl)

Antwort:
Das habe ich auch schon mal erlebt, bei einem Bekannten,
daß der Brenner nach ´Rüberinstallation von 98 spinnt.
Problem war nach Neuinstallation von W98 weg.
tf.
(tfhenss)

Antwort:
Ich habe komplettes SCSI-System,kein einziges IDE-Geraet (2940 UW).
Win 98 ist Vollinstallation und auf der Platte ist ansonsten so gut wie nichts installiert.
(System ist nur zum Brennen aufgebaut,alles andere läuft über andere Platten).
Werde es mal mit NT 4.0 proboeren, oder spricht etwas dagegen?
Micha
:-/
(Infonachtrag)

Antwort:
Ich habe komplettes SCSI-System,kein einziges IDE-Geraet (2940 UW).
Win 98 ist Vollinstallation und auf der Platte ist ansonsten so gut wie nichts installiert.
(System ist nur zum Brennen aufgebaut,alles andere läuft über andere Platten).
Werde es mal mit NT 4.0 proboeren, oder spricht etwas dagegen?
Micha
:-/
(Infonachtrag)

Antwort:
Naja, unter NT müßte diese Kombination auch laufen...
1. Hole dir den aktuellsten Treiber auf www.cequadrat.com
2. Wenn Dein SCSI Controller ne ältere BIOS Version hat, solltest Du das SCSI BIOS updaten..support scsi adapter unter www.adaptec.com
3. überprüfe die einstellungen im scsi-bios des 2940W bei der scsi id des brenners:
(Siehe PC-Report:)
initiate wide ... : NO
transfer rate : auf kleinsten wert einstellen
disconnection: NO
4.übrigens: synchrone datenübertragung und option trennen solltest Du unter windows 95/98 auch aktivieren, die automatische benachrichtigung bei wechsel ausschalten.
Grüße Michl
(Michl)

Antwort:
Hallo Micha,
ähnlich merkwürdige Probleme hatte ich mit WinOnCD auch. Meine Lösung war, WinOnCD löschen und CD-Wizard installieren. Seitdem läuft mein System stabil, Toasts habe ich auch keine mehr und mehr Funktionen habe ich jetzt auch. Für mich hat sich diese Entscheidung bewährt.
(Dieter )

Michl Micha

„Totalabsturz WinonCD3.5 mit Win98 und Yamaha 400“

Optionen

Hallo Micha?
Hast Du ein EIDE System? Wenn ja, welche Konfiguration? Win98 Update also über W95 drüber installiert oder frisch installiert..
Gruß Michl
(Michl)

tfhenss Michl

„Totalabsturz WinonCD3.5 mit Win98 und Yamaha 400“

Optionen

Das habe ich auch schon mal erlebt, bei einem Bekannten,
daß der Brenner nach ´Rüberinstallation von 98 spinnt.
Problem war nach Neuinstallation von W98 weg.
tf.
(tfhenss)

Infonachtrag tfhenss

„Totalabsturz WinonCD3.5 mit Win98 und Yamaha 400“

Optionen

Ich habe komplettes SCSI-System,kein einziges IDE-Geraet (2940 UW).
Win 98 ist Vollinstallation und auf der Platte ist ansonsten so gut wie nichts installiert.
(System ist nur zum Brennen aufgebaut,alles andere läuft über andere Platten).
Werde es mal mit NT 4.0 proboeren, oder spricht etwas dagegen?
Micha
:-/
(Infonachtrag)

Michl Infonachtrag

„Totalabsturz WinonCD3.5 mit Win98 und Yamaha 400“

Optionen

Naja, unter NT müßte diese Kombination auch laufen...
1. Hole dir den aktuellsten Treiber auf www.cequadrat.com
2. Wenn Dein SCSI Controller ne ältere BIOS Version hat, solltest Du das SCSI BIOS updaten..support scsi adapter unter www.adaptec.com
3. überprüfe die einstellungen im scsi-bios des 2940W bei der scsi id des brenners:
(Siehe PC-Report:)
initiate wide ... : NO
transfer rate : auf kleinsten wert einstellen
disconnection: NO
4.übrigens: synchrone datenübertragung und option trennen solltest Du unter windows 95/98 auch aktivieren, die automatische benachrichtigung bei wechsel ausschalten.
Grüße Michl
(Michl)

Infonachtrag tfhenss

„Totalabsturz WinonCD3.5 mit Win98 und Yamaha 400“

Optionen

Ich habe komplettes SCSI-System,kein einziges IDE-Geraet (2940 UW).
Win 98 ist Vollinstallation und auf der Platte ist ansonsten so gut wie nichts installiert.
(System ist nur zum Brennen aufgebaut,alles andere läuft über andere Platten).
Werde es mal mit NT 4.0 proboeren, oder spricht etwas dagegen?
Micha
:-/
(Infonachtrag)

Dieter Micha

„Totalabsturz WinonCD3.5 mit Win98 und Yamaha 400“

Optionen

Hallo Micha,
ähnlich merkwürdige Probleme hatte ich mit WinOnCD auch. Meine Lösung war, WinOnCD löschen und CD-Wizard installieren. Seitdem läuft mein System stabil, Toasts habe ich auch keine mehr und mehr Funktionen habe ich jetzt auch. Für mich hat sich diese Entscheidung bewährt.
(Dieter )