Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

ERBITTE RATSCHLÄGE WELCHE ART/WELCHEN CD_ROM_BRENNER ICH BEI FOL

Berry / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

arbeite mit folgendem System:
Cyrix 6.86 P150+
32 MB RAM
32x E-IDE CD -ROM (Panasonic)
möchte gern einen Brenner kaufen und auf diesem System nutzen, wer kann mir Ratschläge machen über Preise, Typen, Qualität und Handling
oder lohnt unter diesem System überhaupt ein Brenner und wenn nicht, was müßte ich um/aufrüsten
PS. stelle aber nicht gerade die größten Profiansprüche an mein System("Hausgebrauch")
Berry (Berry)

Antwort:
Dein System reicht vollkommen aus.
Im Prinzip würde es auch ein 486 tun.
Dein System sollte aber vollkommen Stabil laufen.
Wenn du nur über begrenzte Mittel verfügst und keine "Brennerei" eröffnen willst, lege ich dir nahe dir einen IDE Brenner zu kaufen. Wenn du aber eher ein bequemer, sicherer und CDDA Brenner sein willst, kommst du über kurz oder lang nicht an einen SCSI - Brenner & CD - ROM nicht vorbei.
Bye... the lone gunman
(the lone gunman )

Antwort:
An deiner stelle würde ich mir einen HP 8110 kaufen , der bäckt die Cd s ganz schön . Du musst nur schauen ob du genug festplattenplatz zur verfügung hast , fals du nicht on the fly brennen willst ( cd zu cd)
ich hoffe ich konnte dir helfen .
(Force 44 )

Antwort:
Achtung!CeQuadrat-Benutzer!!!
Wer installiert PacketCD von Cequadrat risikiert alle seine Daten!!
So was ist mir noch nie passiert!!Ich arbeite seit 3 Jahren mit MO-Laufwerken von Fujitsu
wo ich sehr wertvolle und sensible Daten sichere.Und der MO- hat mich noch nie enttäuscht!!
Die Daten waren sicherer als auf der Festplatte.Unter inzwischen 30 Mo-Disketten(Gemischt 230 und 640Mb) gab es noch nie Versager.Der wochentliche Scandisk hat in letzten 3 Jahren
vielleicht 2-3 Fehler festgestellt.Mit dem Vorab-Vertrauen habe ich mir Yamaha CRW 4260
zugelegt mit dem Programm PacketCD dabei.In der ersten Woche nach der Installation ging es noch alles gut.Die wiederbeschreibbare CDs waren erheblich langsamer als normale CDs(schweigend schon MO-laufwerk!!) aber man konnte die lesen und beschreiben-bis heute!!
Heute als ich die Daten vom CDRW wieder auf MO laufwerk kopieren wollte bekam ich die Meldung "Kopieren von Daten nicht möglich weil der "CD-Rewritable" ist schreibgeschützt
und der Komputer friert ein!Einzige was hilft ist die Hardreset-Taste!Auch kopieren auf einen Rohling nach ISO Standart endet mit dem Aufhängen des Komputers.Ich komme einfach auf meine Daten nicht ran und das sind die einzige Kopien!Es ist unverschämmt das Cequadrat
so ein Scheiss!!!-Programm liefert und dafür noch Geld verlangt!So ein Scheiss!!!-Programm
soll selbst nicht umsonst geliefert werden-eigentlich soll es straffbar sein solche
Scheiss!!-Programme zu schreiben und Kunden für teueres Geld zu Verkaufen.Man kann die Leute
gut verstehen die nur Raubkopien benutzen-das sind DIE, die schon verstanden haben um was es dabei geht.Für dieses Geld was ich schon in Software investiert habe könnte ich schon
paar guten Autos kaufen.Das Hälfte von diesem Soft ist mir subjektiv nicht ein Drittel wert
was ich bezahlt habe(das heutige Beispiel) ich bin aber auf Komputer angewiesen(Schon Berufswegen).Der Brief soll eine Warnung für alle Cequadrat-Benutzer sein.
Wenn jemand eine Idee hätte wie Ich auf meine Daten wieder komme wäre ich sehr dankbar.
Eine Datenrettungsfirma kann ich mir leider nicht leisten(schauen Sie sich bitte nur die Preise an!).Mein System:Pentium 200MMX,matrox Mystique,Adaptec 2940UW,Festplatte 1 Quantum 1030Mb-IDE,Festplatte 2 und 3 Quantum lightning 730 S-SCSI,MO-Lauwerk Fujitsu M2513E-640Mb-SCSI,CD-ROM-Toschiba XM3701TA,CDWritter-Yamaha CRW4260,Tape Drive HP-C1533A-SCSI,AVM-ISDN-Controller +Fritz Soft..,Sound Blaster 16-rev.A,Windows 95a,
PIT
graczyk@paderborn.netsurf.de
(pit )

the lone gunman Berry

„ERBITTE RATSCHLÄGE WELCHE ART/WELCHEN CD_ROM_BRENNER ICH BEI FOL“

Optionen

Dein System reicht vollkommen aus.
Im Prinzip würde es auch ein 486 tun.
Dein System sollte aber vollkommen Stabil laufen.
Wenn du nur über begrenzte Mittel verfügst und keine "Brennerei" eröffnen willst, lege ich dir nahe dir einen IDE Brenner zu kaufen. Wenn du aber eher ein bequemer, sicherer und CDDA Brenner sein willst, kommst du über kurz oder lang nicht an einen SCSI - Brenner & CD - ROM nicht vorbei.
Bye... the lone gunman
(the lone gunman )

Force 44 Berry

„ERBITTE RATSCHLÄGE WELCHE ART/WELCHEN CD_ROM_BRENNER ICH BEI FOL“

Optionen

An deiner stelle würde ich mir einen HP 8110 kaufen , der bäckt die Cd s ganz schön . Du musst nur schauen ob du genug festplattenplatz zur verfügung hast , fals du nicht on the fly brennen willst ( cd zu cd)
ich hoffe ich konnte dir helfen .
(Force 44 )

pit Berry

„ERBITTE RATSCHLÄGE WELCHE ART/WELCHEN CD_ROM_BRENNER ICH BEI FOL“

Optionen

Achtung!CeQuadrat-Benutzer!!!
Wer installiert PacketCD von Cequadrat risikiert alle seine Daten!!
So was ist mir noch nie passiert!!Ich arbeite seit 3 Jahren mit MO-Laufwerken von Fujitsu
wo ich sehr wertvolle und sensible Daten sichere.Und der MO- hat mich noch nie enttäuscht!!
Die Daten waren sicherer als auf der Festplatte.Unter inzwischen 30 Mo-Disketten(Gemischt 230 und 640Mb) gab es noch nie Versager.Der wochentliche Scandisk hat in letzten 3 Jahren
vielleicht 2-3 Fehler festgestellt.Mit dem Vorab-Vertrauen habe ich mir Yamaha CRW 4260
zugelegt mit dem Programm PacketCD dabei.In der ersten Woche nach der Installation ging es noch alles gut.Die wiederbeschreibbare CDs waren erheblich langsamer als normale CDs(schweigend schon MO-laufwerk!!) aber man konnte die lesen und beschreiben-bis heute!!
Heute als ich die Daten vom CDRW wieder auf MO laufwerk kopieren wollte bekam ich die Meldung "Kopieren von Daten nicht möglich weil der "CD-Rewritable" ist schreibgeschützt
und der Komputer friert ein!Einzige was hilft ist die Hardreset-Taste!Auch kopieren auf einen Rohling nach ISO Standart endet mit dem Aufhängen des Komputers.Ich komme einfach auf meine Daten nicht ran und das sind die einzige Kopien!Es ist unverschämmt das Cequadrat
so ein Scheiss!!!-Programm liefert und dafür noch Geld verlangt!So ein Scheiss!!!-Programm
soll selbst nicht umsonst geliefert werden-eigentlich soll es straffbar sein solche
Scheiss!!-Programme zu schreiben und Kunden für teueres Geld zu Verkaufen.Man kann die Leute
gut verstehen die nur Raubkopien benutzen-das sind DIE, die schon verstanden haben um was es dabei geht.Für dieses Geld was ich schon in Software investiert habe könnte ich schon
paar guten Autos kaufen.Das Hälfte von diesem Soft ist mir subjektiv nicht ein Drittel wert
was ich bezahlt habe(das heutige Beispiel) ich bin aber auf Komputer angewiesen(Schon Berufswegen).Der Brief soll eine Warnung für alle Cequadrat-Benutzer sein.
Wenn jemand eine Idee hätte wie Ich auf meine Daten wieder komme wäre ich sehr dankbar.
Eine Datenrettungsfirma kann ich mir leider nicht leisten(schauen Sie sich bitte nur die Preise an!).Mein System:Pentium 200MMX,matrox Mystique,Adaptec 2940UW,Festplatte 1 Quantum 1030Mb-IDE,Festplatte 2 und 3 Quantum lightning 730 S-SCSI,MO-Lauwerk Fujitsu M2513E-640Mb-SCSI,CD-ROM-Toschiba XM3701TA,CDWritter-Yamaha CRW4260,Tape Drive HP-C1533A-SCSI,AVM-ISDN-Controller +Fritz Soft..,Sound Blaster 16-rev.A,Windows 95a,
PIT
graczyk@paderborn.netsurf.de
(pit )