Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

Empfehlung: TEAC 532E-A zum Audio-Einlesen optimal

thomas / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
hier ein kleiner Tip zum Audio-Einlesen. Das CD-ROM TEAC532E-A mit
8der neuen Firmware 3.0A (www.mitsumi.com) eignet sich bestens, um
Audiodaten bis zum 32fach (ich empfehle 16fach) zum lesen.
Es kommt zwar zum unterschiedlichen Checksummen, aber die hört
keiner, da es sich um mathmatische (sture) Checksummen handelt, die
daher rühren, daß die Fehlerkorrektur in einem anderen, schnelleren
Modus arbeitet. Dies hat nichts mit mangelnder Qualität zum tun!!!!
Außerdem kann das Laufwerk (selbst getestet) auch CD´s einlesen,
die von vielen Partybesuchern zertreten wurden (es reicht meistens
aus, wenn das Ding noch rund ist). Lediglich die innere Spur mir
dem Lead-In sollte noch einigermaßen OK sein. Wenn dies der Fall ist, liest das Laufwerk die ganze CD, auch wenn
1 cm !!!! - breite Stücke bzw. Kratzer fehlen !!!!!!!
Dies habe ist selbst getestet. Natürlich fährt das Laufwerk die
Lesegeschwindigkeit automatisch zurück, um an solchen Stellen dennoch
die optimale mögliche Qualität herauszuholen. (Bei 1cm-Kratzern kommt es natürlich zu Knacksen, da einfach zu vielen Daten fehlen, aber das
TEAC ist einfach nicht zu stoppen. Garantiert kein Abbruch des Lesevorgangs.)
Ich kann das Ding nur empfehlen. Selbst die meistens gängigen Brenner
von IDE bis SCSI haben meine Test-CD nicht mal angenommen. Mein
Technics-CD-Player hat kaum 2 s vernünftige Musik zustande gebracht.
Gruß
Thomas
(Thomas )