Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

DAO bei Brenner lebenswichtig?

Jens / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte mir einen CD-Brenner kaufen und dachte dabei an den Mitsumi 2801TE. Dieser beherrscht ja wohl kein Disk at once (oder wird das durch die Firmware 1.09 behoben?).
Jetzt meine Frage: Gibt es Vorgänge, für die DAO unbedingt notwendig ist, bzw. welch Einschränkungen ergeben sich, wenn der Brenner DAO nicht unterstützt? (Jens)

Antwort:
Nein. Notwendig ist es nicht umbedingt. Aber du solltest dir lieber
den 4800 von Mitsumi kaufen.
Kaum teurer mit 4-fach schreiben UND DAO.
(Floppy )

Antwort:
Hi Jens !
DAO ist z.B. notwendig, wenn Du eine durchgängig gemixte Audio-CD kopieren willst. Durch DAO wird verhindert, daß zwischen den einzelnen Tracks der Laser absetzt und so die 2sec-Lücke entsteht.
(Sven)

Antwort:
Das stimmt zwar für die meisten Brenner, die DAO nicht beherrschen,
nicht aber für den Mitsumi 2801 Te!
In der mitgelieferten Brennersoftware kann man die Pause zwischen
den Tracks abschalten. Habe ich bereits probiert und es funktioniert
tadellos!
(Michael )

Antwort:
- Firmware 1.09 beherrscht kein DAO (Laut Mitsumi wird der 2801
DAO nie beherrschen (hatten die aber auch schon beim 4801 gesagt).
- Ohne DAO kann man keine Index-Positionen innerhalb von Audio-Tracks
setzen (okay, ist für die meisten unwichtig)
- um CD-Text schreiben zu können ist DAO notwendig (können trotzdem
die meisten CD-Brenner nicht, aber demnächst aufgrund von firmware updates
werden etliche derzeit erhältliche aber noch nicht CD-Text fähige
CD-Brenner CD-Text unterstützen)
- Zum Überbrennen ist DAO notwendig. Der 4801 kann zwar DAO
aber kein überbrennen (zumindest firmware 2.01 kann es nicht)
- Im TAO Modus gibt es zwischen 2 Tracks immer eine kurze Pause (2/75s)
verursacht durch 2 Linkblöcke.
- Kopien, die im TAO Modus geschrieben wurden sind nicht perfekt.
Wenn eine Software einen exakten Sektor auf der CD anfährt, landet
die Software im falschen Sektor (versetzt aufgrund der hinzugefügten
Linkblöcke) oder wenn man gescheite CD-Brennsoftware im
richtigen Sektor (durch geschicktes Kürzen)
- Kopien von im TAO Modus geschriebene Mixed Mode CDs sind von
manchen CD-Brennprogrammen mit gewissen CD-Brennern nicht
erstellbar (Fehlermeldung beim Lesen). (Kopie einer Kopie
schlägt fehl)
(Jan )

Antwort:
Genau!!!!!
Erstelle so auch meine Audio`s.
Also,was soll "Disk-at one"?
(Cris)

Floppy Jens

„DAO bei Brenner lebenswichtig?“

Optionen

Nein. Notwendig ist es nicht umbedingt. Aber du solltest dir lieber
den 4800 von Mitsumi kaufen.
Kaum teurer mit 4-fach schreiben UND DAO.
(Floppy )

Sven Jens

„DAO bei Brenner lebenswichtig?“

Optionen

Hi Jens !
DAO ist z.B. notwendig, wenn Du eine durchgängig gemixte Audio-CD kopieren willst. Durch DAO wird verhindert, daß zwischen den einzelnen Tracks der Laser absetzt und so die 2sec-Lücke entsteht.
(Sven)

michael Sven

„DAO bei Brenner lebenswichtig?“

Optionen

Das stimmt zwar für die meisten Brenner, die DAO nicht beherrschen,
nicht aber für den Mitsumi 2801 Te!
In der mitgelieferten Brennersoftware kann man die Pause zwischen
den Tracks abschalten. Habe ich bereits probiert und es funktioniert
tadellos!
(Michael )

Cris michael

„DAO bei Brenner lebenswichtig?“

Optionen

Genau!!!!!
Erstelle so auch meine Audio`s.
Also,was soll "Disk-at one"?
(Cris)

Jan Jens

„DAO bei Brenner lebenswichtig?“

Optionen

- Firmware 1.09 beherrscht kein DAO (Laut Mitsumi wird der 2801
DAO nie beherrschen (hatten die aber auch schon beim 4801 gesagt).
- Ohne DAO kann man keine Index-Positionen innerhalb von Audio-Tracks
setzen (okay, ist für die meisten unwichtig)
- um CD-Text schreiben zu können ist DAO notwendig (können trotzdem
die meisten CD-Brenner nicht, aber demnächst aufgrund von firmware updates
werden etliche derzeit erhältliche aber noch nicht CD-Text fähige
CD-Brenner CD-Text unterstützen)
- Zum Überbrennen ist DAO notwendig. Der 4801 kann zwar DAO
aber kein überbrennen (zumindest firmware 2.01 kann es nicht)
- Im TAO Modus gibt es zwischen 2 Tracks immer eine kurze Pause (2/75s)
verursacht durch 2 Linkblöcke.
- Kopien, die im TAO Modus geschrieben wurden sind nicht perfekt.
Wenn eine Software einen exakten Sektor auf der CD anfährt, landet
die Software im falschen Sektor (versetzt aufgrund der hinzugefügten
Linkblöcke) oder wenn man gescheite CD-Brennsoftware im
richtigen Sektor (durch geschicktes Kürzen)
- Kopien von im TAO Modus geschriebene Mixed Mode CDs sind von
manchen CD-Brennprogrammen mit gewissen CD-Brennern nicht
erstellbar (Fehlermeldung beim Lesen). (Kopie einer Kopie
schlägt fehl)
(Jan )