Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Buffer Underun

Tom K. / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe mir vor kurzen einen Mitsumi-Brenner 2-fach/8-fach gekauft.(EIDE)
Verwende Win On To Go als Software.
Habe nun bei ca. 50 % der Brennvorgänge einen Buffer-Underun...
Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte???
Software???
Festplatte: Quantum Bigfoot 3,1 GB????
(Tom K.)

Antwort:
Ich hoffe Du hast die üblichen Sachen abgescheckt wie:
1.keine Anwendung im Hintergrund
2.Brenner allein am Second-IDE Port (wenn möglich)
3.Festplatte defragmentiert
4.Busmastertreiber für 2.IDE deaktiviert
5.Treiber für DOS rausgeschmissen
6.Packet CD gelöscht (schönen Gruss an cequadrat) :-)
usw.usw.usw.
(Thomas F. )

Antwort:
Bevor Du brennst, mache von Deinen CD's ein Imagefile, das brennst Du dann auf
Deinen Rohling. Dann haste auch keine Underruns mehr.
Also: Zusammenstellen oder CD-Kopie, egal, Imagefile erstellen, dann erst
brennen. Ergo: Keinen Underrun mehr.
Micky
(Micky)

Antwort:
Du kannst den Busmastertreiber installiert lassen.
Mache bitte folgendes:
UDMA im Bios deaktivieren ( für Master und Slave an den Prt an dem Dein CD Brenner hängt z.B. Sekundär).
Im Gerätenmanager unter CD den DMA Mode NICHT aktivieren ( wenn du ein weiteres Gerät am gleichen Port hast, auch hier DMA NICHT aktivieren.
Konfigurationsbeispiel:
Primär Master: Festplatte ( Bios UDMA auf auto, Gerätmanager DMA aktiviert )
Primär Slave: Festplatte ( selbe Einstellung )
Sekundär Master: CD Rom ( Bios UDMA auf disabeld, Gerätemanager DMA nicht aktiviert )
Sekundär Slave: Mitsumi Brenner ( selbe Einstellung )
(Ron )

Antwort:
...und schön die Platte defragmentieren, Screensaver usw. ausschalten,
vieleicht hilft ja...
Karsten
(Karsten )

Antwort:
Na ja, Micky, das mit der Image-Datei hilft auch nicht immer, es reduziert die Underrun Quate beträchtlich aber sietreten doch noch auf, vorallem bei Audio CDs. Ich habe aber auch keine besere Idee denn ich habe das selbe Problem mit dem sleben Brenner! Aber wie gesagt eigentlich nur bei Audio CDs!
(Fragemännchen )

Antwort:
Hm, merkwürdig. Ich habe damit echt keine Probleme. Dieses defragmentieren
und DMA hin oder her, tausend Programme im Hintergrund und was weiß ich alles.
Wenn dat nicht richtig rennt ist der Wurm drin.
Ich habe weder Platten defragmentiert, der Brenner ist am 2.Controller
als Slave. Am ersten Kontroller hängen 2 Platten am zwei 1 und eben
gesagter Brenner. CD-Rom hängt an der Soundkarte und ich habe
keine Underruns.
Der sicherste Weg ist nunmal über Imgaefile. Jedenfalls bei einem AT-System.
Wenn er all diese Ideen ausprobiert, die auf seine Frage gekommen sind,
und noch keinen Erfolg hat, sollte er eine Neuinstallation in erwägung ziehen.
Programme wie Nuts and Bolts oder Norton Utilities weglassen, machen eh alle
nur Mist. Nix im Hintergrund laufen haben. Dann sollte alles palletie sein.
Micky
(Micky)

thomas f. Tom K.

„Buffer Underun“

Optionen

Ich hoffe Du hast die üblichen Sachen abgescheckt wie:
1.keine Anwendung im Hintergrund
2.Brenner allein am Second-IDE Port (wenn möglich)
3.Festplatte defragmentiert
4.Busmastertreiber für 2.IDE deaktiviert
5.Treiber für DOS rausgeschmissen
6.Packet CD gelöscht (schönen Gruss an cequadrat) :-)
usw.usw.usw.
(Thomas F. )

Fragemännchen thomas f.

„Buffer Underun“

Optionen

Na ja, Micky, das mit der Image-Datei hilft auch nicht immer, es reduziert die Underrun Quate beträchtlich aber sietreten doch noch auf, vorallem bei Audio CDs. Ich habe aber auch keine besere Idee denn ich habe das selbe Problem mit dem sleben Brenner! Aber wie gesagt eigentlich nur bei Audio CDs!
(Fragemännchen )

Micky Fragemännchen

„Buffer Underun“

Optionen

Hm, merkwürdig. Ich habe damit echt keine Probleme. Dieses defragmentieren
und DMA hin oder her, tausend Programme im Hintergrund und was weiß ich alles.
Wenn dat nicht richtig rennt ist der Wurm drin.
Ich habe weder Platten defragmentiert, der Brenner ist am 2.Controller
als Slave. Am ersten Kontroller hängen 2 Platten am zwei 1 und eben
gesagter Brenner. CD-Rom hängt an der Soundkarte und ich habe
keine Underruns.
Der sicherste Weg ist nunmal über Imgaefile. Jedenfalls bei einem AT-System.
Wenn er all diese Ideen ausprobiert, die auf seine Frage gekommen sind,
und noch keinen Erfolg hat, sollte er eine Neuinstallation in erwägung ziehen.
Programme wie Nuts and Bolts oder Norton Utilities weglassen, machen eh alle
nur Mist. Nix im Hintergrund laufen haben. Dann sollte alles palletie sein.
Micky
(Micky)

Micky Tom K.

„Buffer Underun“

Optionen

Bevor Du brennst, mache von Deinen CD's ein Imagefile, das brennst Du dann auf
Deinen Rohling. Dann haste auch keine Underruns mehr.
Also: Zusammenstellen oder CD-Kopie, egal, Imagefile erstellen, dann erst
brennen. Ergo: Keinen Underrun mehr.
Micky
(Micky)

Ron Tom K.

„Buffer Underun“

Optionen

Du kannst den Busmastertreiber installiert lassen.
Mache bitte folgendes:
UDMA im Bios deaktivieren ( für Master und Slave an den Prt an dem Dein CD Brenner hängt z.B. Sekundär).
Im Gerätenmanager unter CD den DMA Mode NICHT aktivieren ( wenn du ein weiteres Gerät am gleichen Port hast, auch hier DMA NICHT aktivieren.
Konfigurationsbeispiel:
Primär Master: Festplatte ( Bios UDMA auf auto, Gerätmanager DMA aktiviert )
Primär Slave: Festplatte ( selbe Einstellung )
Sekundär Master: CD Rom ( Bios UDMA auf disabeld, Gerätemanager DMA nicht aktiviert )
Sekundär Slave: Mitsumi Brenner ( selbe Einstellung )
(Ron )

Karsten Tom K.

„Buffer Underun“

Optionen

...und schön die Platte defragmentieren, Screensaver usw. ausschalten,
vieleicht hilft ja...
Karsten
(Karsten )