Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

Brennen unter OS/2 ???

Rewert Gerdes / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich benötige für das brennen von CD's eine entsprechende Software, die unter OS/2 Warp Version 4 läuft.
Der Brenner ist ein CRW 4260tx von Jamaha. Wer kann mir Tips (Erfahrungen, Links oder ähnliches) geben.
Für Eure Bemühungen bedanke ich mich schon mal in voraus.
Rewert (Rewert Gerdes)

Antwort:
Schlecht.
Wie wäre es mit einer (kleinen) Win-95-Partition,
auf der Du lediglich Brennsoftware hast? Mit ca. 150 MB
wäre das zu machen.
Übrigens - nimmst Du OS/2 privat oder gewerblich?
Gruß, TF.
(tfhenss)

Antwort:
Lieber TF
das war ja ne Beleidigung fürn OS/2 User.... tz tztztz
Ich kann für OS/2 wärmstens RSJ CD Writer empfehlen... Nistet sich mit in die WPS ein, sehr gute Bedieung .. und als Bonbon kann dieser geschrottete Rohlinge reparieren...
Probiere die Testversion unter www.rsj.de aus...
Grüße Michl
p.s. unite cd-maker für os/2 gibs auch noch www.unite.com
(Michl )

Antwort:
Hallo TF,
zunächst die Antwort auf deine Frage:
Meine Frage habe ich aus dienstliche Gründen gestellt, aber auch Zuhause setze ich OS/2 ein. Nutze aber
alternativ Windows ein (ist ja mit OS/2 kein Problem ;-))).
Wobei ich privat einen Teac 55s benutze.
Deine Lösung bringt einige Probleme mit sich.
1. Das vorhandene Konzept (dienstl.) schreibe vor, daß das Betriebsystem (OS/2) auf der C-Platte ist).
Und da Windows nurrrrrr auf einer primären Partition installiert werden kann, ist der Zugriff auf
die zweite primäre Partition nicht möglich.
2. Windows kann nicht auf Festplatten, die mit HPFS formatiert wurden, zugreifen.
3. Es müsse eine zusätzliche Lizens für Windows gekauft werden.
Alle diese Probleme, lassen deine Lösung als ungnügend erscheinen.
Aber dennoch Danke für eine Überlegungen.
Gruß Rewert
(Rewert)

Antwort:
Hallo Michl,
danke für deine Antwort.
Ich habe RSJ CD Writer schon auf dem Schreibtisch liegen. Es war auch die einzige Software
die ich für OS/2 finden und bestellen konnte.
Meine Erfahrungen mit RSJ sind noch sehr gering (nur CD-Copy), deshalb finde ich Deinen
Hinweis auf das Reparieren von 'verbrannten' CD sehr interessant.
Wenn Du darauf näher eingehen könnte wäre das sehr schön.
Hier noch ein paar Hintergrundinformationen:
Ich benötige eine Desaster-Recovery für OS/2-Rechner. Meine Überlegung ist, mit
Drive Image Professional von Power Quest (finde ich sehr gut) ein Festplattenimage zu erstellen,
das Image auf CD brenne und bei Bedarf (Desaster) mit vorbereiteten Bootdisketten und dem Image
auf der CD in kürzester Zeit, wieder ein lauffähiges System wie vorher konfiguriert zu erstellen.
Vielleicht hast Du ja zu diesem Thema ein paar Überlegungen oder Erfahrungen.
Nochmal vielen Danke.
Rewert
(Rewert)

Antwort:
Nochmal Hallo,
Unter www.unite.com habe ich nichts über Unite CD Maker gefunden.
Gruß Rewert
(Rewert)

Antwort:
http://www.cirunite.com
(Michl )

Antwort:
Hallo,
boote doch einfach MS-DOS von einer Diskette und benutze die
Freeware- Tools von Jeff Arnold zum Brennen. Die kleinen Programme
sollten auch noch auf die Disk passen. Problem wäre hier nur das Joliet-Format, ich weiß nicht genau, ob die das unterstützen.
Gruß, TF
(TFHenss )

Antwort:
Hallo, Michl,
selbstverständlich wollte ich keinen beleidigen... grins,
aber ich kannte da kein OS/2- Programm.
Aber zu dem og. Problem, könnte man da nicht z.B. mit Partition
Magic einen Bootmanager einrichten und Dual-Boot fahren?
Mit NT zumindest geht das ganz gut, nur NTFS ist nicht.
Das mit dem Desaster Recovery sollte klappen, nur die Quellplatte
darf nicht zu gross sein.
Gruß, TF
(TFHenss )

Antwort:
Hallo TF,
da ich wenig Zeit zu surfen (suchen) habe, wäre ich für einen Hinweis,
wo ich die Tools von Jeff Arnold finden kann, sehr dankbar.
Gruß Rewert
(Rewert)

Antwort:
Hallo Michl,
kannst Du auf das reparieren von CD's kurz eingehen?
PS: Danke für die neue Adresse(http://www.cirunite.com).
Habe bis jetzt habe ich immer Netzwerkfehler bekommen, werde es aber weiter versuchen.
In voraus Danke
Rewert
(Rewert.Gerdes@RAG-Informatik.de )

tfhenss Rewert Gerdes

„Brennen unter OS/2 ???“

Optionen

Schlecht.
Wie wäre es mit einer (kleinen) Win-95-Partition,
auf der Du lediglich Brennsoftware hast? Mit ca. 150 MB
wäre das zu machen.
Übrigens - nimmst Du OS/2 privat oder gewerblich?
Gruß, TF.
(tfhenss)

Michl tfhenss

„Brennen unter OS/2 ???“

Optionen

Lieber TF
das war ja ne Beleidigung fürn OS/2 User.... tz tztztz
Ich kann für OS/2 wärmstens RSJ CD Writer empfehlen... Nistet sich mit in die WPS ein, sehr gute Bedieung .. und als Bonbon kann dieser geschrottete Rohlinge reparieren...
Probiere die Testversion unter www.rsj.de aus...
Grüße Michl
p.s. unite cd-maker für os/2 gibs auch noch www.unite.com
(Michl )

Rewert Michl

„Brennen unter OS/2 ???“

Optionen

Hallo Michl,
danke für deine Antwort.
Ich habe RSJ CD Writer schon auf dem Schreibtisch liegen. Es war auch die einzige Software
die ich für OS/2 finden und bestellen konnte.
Meine Erfahrungen mit RSJ sind noch sehr gering (nur CD-Copy), deshalb finde ich Deinen
Hinweis auf das Reparieren von 'verbrannten' CD sehr interessant.
Wenn Du darauf näher eingehen könnte wäre das sehr schön.
Hier noch ein paar Hintergrundinformationen:
Ich benötige eine Desaster-Recovery für OS/2-Rechner. Meine Überlegung ist, mit
Drive Image Professional von Power Quest (finde ich sehr gut) ein Festplattenimage zu erstellen,
das Image auf CD brenne und bei Bedarf (Desaster) mit vorbereiteten Bootdisketten und dem Image
auf der CD in kürzester Zeit, wieder ein lauffähiges System wie vorher konfiguriert zu erstellen.
Vielleicht hast Du ja zu diesem Thema ein paar Überlegungen oder Erfahrungen.
Nochmal vielen Danke.
Rewert
(Rewert)

tfhenss Rewert

„Brennen unter OS/2 ???“

Optionen

Hallo, Michl,
selbstverständlich wollte ich keinen beleidigen... grins,
aber ich kannte da kein OS/2- Programm.
Aber zu dem og. Problem, könnte man da nicht z.B. mit Partition
Magic einen Bootmanager einrichten und Dual-Boot fahren?
Mit NT zumindest geht das ganz gut, nur NTFS ist nicht.
Das mit dem Desaster Recovery sollte klappen, nur die Quellplatte
darf nicht zu gross sein.
Gruß, TF
(TFHenss )

Rewert Michl

„Brennen unter OS/2 ???“

Optionen

Nochmal Hallo,
Unter www.unite.com habe ich nichts über Unite CD Maker gefunden.
Gruß Rewert
(Rewert)

Michl Rewert

„Brennen unter OS/2 ???“

Optionen
Rewert.Gerdes@RAG-Informatik.de Michl

„Brennen unter OS/2 ???“

Optionen

Hallo Michl,
kannst Du auf das reparieren von CD's kurz eingehen?
PS: Danke für die neue Adresse(http://www.cirunite.com).
Habe bis jetzt habe ich immer Netzwerkfehler bekommen, werde es aber weiter versuchen.
In voraus Danke
Rewert
(Rewert.Gerdes@RAG-Informatik.de )

Rewert tfhenss

„Brennen unter OS/2 ???“

Optionen

Hallo TF,
zunächst die Antwort auf deine Frage:
Meine Frage habe ich aus dienstliche Gründen gestellt, aber auch Zuhause setze ich OS/2 ein. Nutze aber
alternativ Windows ein (ist ja mit OS/2 kein Problem ;-))).
Wobei ich privat einen Teac 55s benutze.
Deine Lösung bringt einige Probleme mit sich.
1. Das vorhandene Konzept (dienstl.) schreibe vor, daß das Betriebsystem (OS/2) auf der C-Platte ist).
Und da Windows nurrrrrr auf einer primären Partition installiert werden kann, ist der Zugriff auf
die zweite primäre Partition nicht möglich.
2. Windows kann nicht auf Festplatten, die mit HPFS formatiert wurden, zugreifen.
3. Es müsse eine zusätzliche Lizens für Windows gekauft werden.
Alle diese Probleme, lassen deine Lösung als ungnügend erscheinen.
Aber dennoch Danke für eine Überlegungen.
Gruß Rewert
(Rewert)

tfhenss Rewert

„Brennen unter OS/2 ???“

Optionen

Hallo,
boote doch einfach MS-DOS von einer Diskette und benutze die
Freeware- Tools von Jeff Arnold zum Brennen. Die kleinen Programme
sollten auch noch auf die Disk passen. Problem wäre hier nur das Joliet-Format, ich weiß nicht genau, ob die das unterstützen.
Gruß, TF
(TFHenss )

Rewert tfhenss

„Brennen unter OS/2 ???“

Optionen

Hallo TF,
da ich wenig Zeit zu surfen (suchen) habe, wäre ich für einen Hinweis,
wo ich die Tools von Jeff Arnold finden kann, sehr dankbar.
Gruß Rewert
(Rewert)