Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

ABGÄNGIGKEITSANZEIGE!!! Yamaha CRW 2260t auf 4x umbauen §%%§ R

kurt / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe ein kleines SMD Problem. Bei einen Yamaha CRW 2260, Platinenrev. B, Baudatum Dez.97 finde ich den besagten Widerstand nicht, auch die Platine sieht nicht so aus wie im Technik Treff abgebildet. Würde meinen, daß sie eher wie die Platine vom CDR 200t aussieht. Habe alles abgesucht und keinen Hinweis auf den R621 sowie Q/D gefunden. Wer hatte ein ähnliches Problem beim Umbauen und könnte mir einen Hinweis geben, bzw. gibt es auch Rev. B ohne Umbaumöglichkeit.
Kurt (Kurt )

Antwort:
vergiss es!
such ihn nicht, bau ihn nicht um !
freu dich daß dein gerät funktioniert.
(gerhard s. )

Antwort:
es sieht so aus als ob yamah seit neustem die bezeichnung R621 weglisst.
Aber das steht immer noch Q/D ODER 2x/4X
(didi)

Antwort:
Der Widerstand befindet sich auf der Oberseite der Platine!!! (Habe auch so einen Brenner) Dazu muß die Platine ausgebaut werden. Mein Tip, nur für Elektronikspezialisten!!! Für alle die sich das zutrauen: (gehe davon aus der Brenner ist so zerlegt wie bei Nickles beschrieben) Ausbu der Platine: Schraube in der Mitte der Platine lösen. Alle Steckverbinder auf der Platine lösen. Platine vorsichtig hochheben. Darunter ist noch ein Verbinder mit Folie. Diese Verbinder löst man indem man seitlich des auf der Platine montierten Steckers in Richtung Folie an den Nasen zieht (keinesfalls am Folienkabel!!) ( reist ab) Nachdem man alle Kabel abgezogen hat,Platine vorsichig herausnehmen. Nun Ist der Widerstand wie auf den Bildern zu erkennen.Er ist nur mit D/Q bezeichnet. Auslöten ist schwierig da sehr festsitzend!!! Wer noch nie SMD gelötetet hat nimmt besser die Zange! Zusammenbau: Leider muß jetzt das Gehäuse des Brenners zerlegt werden: Die seitlichen vier Kunststofflaschen (schwarz) eindrücken und obere Blechgehä
(Stefan F.)

Antwort:
Nee war nicht nötig, der Brenner meldete sich direkt nach dem Umbau bei Win on CD als crw 426 . Da er auch 4 fach brennt habe ich die Firmware so gelassen. Laut Win on CD ist die Firmware 1.0d geladen. Bis jetzt damit keine Probleme und warum ein Risiko eingehen wenn es auch so funktioniert??? Außerdem was ich vergaß. Der Brenner den ich habe ist auch Rev. B herrgestellt im Dezember 1997
(Stefan F.)

Antwort:
Sieh dir dazu mal die Homepage von Didi an.. Hätte ich die vorher gesehen hätte ich mir viel Schreibarbeit sparen können (http//yamaha.notrix.de)
(Stefan)

gerhard s. kurt

„ABGÄNGIGKEITSANZEIGE!!! Yamaha CRW 2260t auf 4x umbauen §%%§ R“

Optionen

vergiss es!
such ihn nicht, bau ihn nicht um !
freu dich daß dein gerät funktioniert.
(gerhard s. )

Stefan F. gerhard s.

„ABGÄNGIGKEITSANZEIGE!!! Yamaha CRW 2260t auf 4x umbauen §%%§ R“

Optionen

Der Widerstand befindet sich auf der Oberseite der Platine!!! (Habe auch so einen Brenner) Dazu muß die Platine ausgebaut werden. Mein Tip, nur für Elektronikspezialisten!!! Für alle die sich das zutrauen: (gehe davon aus der Brenner ist so zerlegt wie bei Nickles beschrieben) Ausbu der Platine: Schraube in der Mitte der Platine lösen. Alle Steckverbinder auf der Platine lösen. Platine vorsichtig hochheben. Darunter ist noch ein Verbinder mit Folie. Diese Verbinder löst man indem man seitlich des auf der Platine montierten Steckers in Richtung Folie an den Nasen zieht (keinesfalls am Folienkabel!!) ( reist ab) Nachdem man alle Kabel abgezogen hat,Platine vorsichig herausnehmen. Nun Ist der Widerstand wie auf den Bildern zu erkennen.Er ist nur mit D/Q bezeichnet. Auslöten ist schwierig da sehr festsitzend!!! Wer noch nie SMD gelötetet hat nimmt besser die Zange! Zusammenbau: Leider muß jetzt das Gehäuse des Brenners zerlegt werden: Die seitlichen vier Kunststofflaschen (schwarz) eindrücken und obere Blechgehä
(Stefan F.)

didi kurt

„ABGÄNGIGKEITSANZEIGE!!! Yamaha CRW 2260t auf 4x umbauen §%%§ R“

Optionen

es sieht so aus als ob yamah seit neustem die bezeichnung R621 weglisst.
Aber das steht immer noch Q/D ODER 2x/4X
(didi)