Archiv Drucker 2.454 Themen, 6.289 Beiträge

Druckpatrone mit Benzin säubern???

Torsten / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallihallo,
bin echt sauer; die Schearzpatrone meines HP 670C ist noch
ca. halbvoll aber leider scheint eine Düse verstopft zu sein,
da selbst bei bester Qualität noch einige weiße Streifen auftreten.
Habe den Drucker schon mehrmals gereinigt, und überkege jetzt,
mal mit Reinigungsbenzin der Düsenplatte, die ja laut HP NICHT
nerührt werden sollte, zu Leibe zu rücken. Oder gibts es Argumente,
die dagegen sprechen??
Gruß
Torsten (Torsten)

Antwort:
Hallo!
Ich nehme in diesen Fällen eine kleine Spritze , setze ein Stück
weichen Gummischlauch darauf und ziehe an den Druckdüsen Vacuum.
Das ist die beste und schonenste Lösung.
Falls keine der Düsen defekt ist funktioniert das auch.
Rainer
(Rainer)

Antwort:
Es ist nicht zu empfehlen, Patronen oder Druckknöpfe mit Benzin oder
Alkohol zu reinigen. Die Bestandteile der Tinte, die bewirken, daß die
Tinte flüssig bleibt werden mit dem Lösungsmittel vermischt und
verlieren dadurch an Wirkung. Das Ergebnis ist, daß die Tinte
nur um so schneller wieder eintrocknet.
Also möglichst einen "Druckknopfreiniger" (ca. DM 12) benutzten.
(Man sprüht ein Tuch mit dem Reiniger ein und stellt die Patrone
(oder den Druckknopf) für längere Zeit auf das getränkte Tuch)
Für HP Patronen mit der Anfangsziffer "5" gibt es unter dem
Namen TIGITON ein "Starter Set" (ca. DM 20) im Handel, daß neben dem
Reinigungsmittel eine "Patronenbox" enthält.
(Die Patronen lassen sich aufgrund ihrer Form nicht
auf ein Tuch stellen)
Hersteller ist die Firma Renner, Tel. 07651-3366 - leider ist
mir keine Internet-Adresse bekannt.
(UweW)

Rainer Torsten

„Druckpatrone mit Benzin säubern???“

Optionen

Hallo!
Ich nehme in diesen Fällen eine kleine Spritze , setze ein Stück
weichen Gummischlauch darauf und ziehe an den Druckdüsen Vacuum.
Das ist die beste und schonenste Lösung.
Falls keine der Düsen defekt ist funktioniert das auch.
Rainer
(Rainer)

Busenfreund Rainer

„Druckpatrone mit Benzin säubern???“

Optionen

Ich hab meinen Canon 610er auch mal mit Alk gereinigt, und zwar mit Iso-Propanol.HAT KEINEN SCHADEN GENOMMEN!
Aber trotzdem vorsichtig bitte.
Bye.
(Busenfreund)

andy Busenfreund

„Druckpatrone mit Benzin säubern???“

Optionen

Hi Folks,
Köpfe sollte man nie mit Alkohol reinigen weder Druck- noch Eierköpfe!
;-)
Aber Spaß bei Seite. Ich habe bei meinem Epson die besten Erfahrungen mit reinem destilliertem Wasser gemacht, dem ich ein paar Spritzer Glyzerin beigemischt habe (aus der Apotheke!). Das hält dann auch hinterher die Tinte im Kopf feucht.
Bei Oberflächlicher Verschmutzung wirkt im übrigen das gute alte Fensterputzmittel Wunder. Wird auch in diversen amerikanischen newsgroups hoch gelobt.
Also behaltet klaren Kopf - und KEINE DROGEN!!!!!!!
Gruß
Andy
(andy)

UweW Torsten

„Druckpatrone mit Benzin säubern???“

Optionen

Es ist nicht zu empfehlen, Patronen oder Druckknöpfe mit Benzin oder
Alkohol zu reinigen. Die Bestandteile der Tinte, die bewirken, daß die
Tinte flüssig bleibt werden mit dem Lösungsmittel vermischt und
verlieren dadurch an Wirkung. Das Ergebnis ist, daß die Tinte
nur um so schneller wieder eintrocknet.
Also möglichst einen "Druckknopfreiniger" (ca. DM 12) benutzten.
(Man sprüht ein Tuch mit dem Reiniger ein und stellt die Patrone
(oder den Druckknopf) für längere Zeit auf das getränkte Tuch)
Für HP Patronen mit der Anfangsziffer "5" gibt es unter dem
Namen TIGITON ein "Starter Set" (ca. DM 20) im Handel, daß neben dem
Reinigungsmittel eine "Patronenbox" enthält.
(Die Patronen lassen sich aufgrund ihrer Form nicht
auf ein Tuch stellen)
Hersteller ist die Firma Renner, Tel. 07651-3366 - leider ist
mir keine Internet-Adresse bekannt.
(UweW)