Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.474 Themen, 108.334 Beiträge

Samsung NVMe SSD

winnigorny1 / 32 Antworten / Baumansicht Nickles

Mit dem Samsung Magician betreibe ich die im Power Saving-Mode. Ich könnte die erheblich beschleunigen, sehe aber das im Full Performance-Mode leider davor gewart wird. Von wegen hohe Hitze und kürzere Lebensdauer.

@ luttyy: Was sagst du - machen oder besser lassen?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Samsung NVMe SSD“

Optionen

Du investierst also in eine NVMe 980 Pro, um diese dann im Schongang zu betreiben?
Frage dich doch einmal selber, was das soll.
Ich habe gelesen...
Wer viel fragt, bekommt viel Antwort.

Von wegen hohe Hitze und kürzere Lebensdauer.

Dafür gibt es Kühlkörper und die 5 Jahre Garantiezeit wird sie sicher hinter sich bringen. Und in 5 Jahren ist die 980 Pro ein lahmes Möhrchen.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Du investierst also in eine NVMe 980 Pro, um diese dann im Schongang zu betreiben? Frage dich doch einmal selber, was das ...“

Optionen
Ich habe gelesen... Wer viel fragt, bekommt viel Antwort.

Na ja  - das sagt der Magician und nicht die Bild-Zeitung....  Und ich finde ohnehin, dass die neue Kiste ne Rennsemmel ist....

Und das, was mich verunsichert, ist dass die GraKa fast auf der NVMe druffliegt, da passt grad noch ein Butterbrotpapier dazwischen und selbst im Power Syving-Mode kommt die, ohne dass ich game, schon auf 35 bis 40 Grad....

Auf Bildern kann man gar nicht sehen, dass da unter der GraKa noch was ist. So sah das nach dem Zusammenbau aus...:

Und noch ein Bild:

Jo - und nach dem jetzt bin ich noch beim letzten Feinschliff und fast fertig mit dem kompletten System - sind ein paar Nachtschichten in Gästezimmer drauf gegangen. - Ist ne Scheiß-Gegenlicht-Aufnahme:

Muss jetzt nur noch den Thunderbird migrieren - FF ist schon fertig migriert. Dann kann demnächst der Arbeitsplatztausch stattfinden und ich hab dann noch nen 2. Monitor, nämlich meinen alten 17:10er, der immer noch ein gutes Bild zum Arbeiten macht aber eben nur in HD und nicht in 4K....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp winnigorny1

„Na ja - das sagt der Magician und nicht die Bild-Zeitung.... Und ich finde ohnehin, dass die neue Kiste ne Rennsemmel ...“

Optionen

Hm, sieht wie ein Midi von Fractal aus? Sollte da nicht ein Cosmisches von CM stehen?

Ja, die Anordnung des ersten M.2-Steckplatzes direkt unter der Graka ist wieder so eine Merkwürdigkeit des modernen Mainboard-Designs. :-(

Läuft bei mir aber so seit 4 Jahren, die 980 halt seit letztem Jahr.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 The Wasp

„Hm, sieht wie ein Midi von Fractal aus? Sollte da nicht ein Cosmisches von CM stehen? Ja, die Anordnung des ersten ...“

Optionen
Hm, sieht wie ein Midi von Fractal aus? Sollte da nicht ein Cosmisches von CM stehen?

Jepp. Und ja - wollte ich ursprünglich, habe mich dann aber nochmal nach deinem Einspruch von damals umeintschieden. - Vor allem aber, weil der große cosmische mir schon immer Probleme bereiet hat, wenn ich in Urlaub ging und ihn aus dem 1. Stock zur Aufbewahrung bei BW/ runtertragen und nach dem Urlaub wieder hovchtagen musste.

Insgesamt spart man erstaunlich wenig Gewicht. Mit dem Cosmischen wäre das Ding grad mal 3 kg schwerer...... Liegt dran, dass der praktisch bis auf die Stahlbügel größtenteils aus Alu und ein wenig Kunststoff besteht.

Aber das Killerargument ist die Unhandlichkeit beim tragen. Die Tragegriffe ermöglichen zwar erst, dass man den tragen kann, aber beim Treppensteigen knallen einem dann immer die unteren Kufen an die Schienbeine und das Stolper/Sturz/Schadenrisiko ist riesig.

Den Fractal umarme ich einfach, kann locker die Treppen rauf- und runtersteigen....

Und schön leise ist das Teil immer noch. - Hat halt ein geniales Kühlmanagement, wie du auf den Bildern erkennen kannst. Tagsüber kann kein Staubrein, das verhindert der Luftstrom von unten nach oben (mit Lüfterunterstützung) und der Staubilter. Abends lege ich den "Staubschutzdeckel" obendrauf, der beim Betrieb dann wieder abgenommen wird. So langt eine Reinigung im Jahr....

Bin wirklich zufrieden. FarCry 6, alles in Ultra plus Raytracing läuft mit dem Ding bislang immer zwischen 60 und knapp über 80 Frames! Lächelnd Und die RTX 3080 TI mit 12 GB von Gigabyte ist grad mal 4 % langsamer als die 3090 und ich hab - das "günstige" Angebot, das ich wahrnahm, gerechntet fast 1000 € weniger bezahlt. - Ein Depp, wer die 3090 kauft...

Ja, die Anordnung des ersten M.2-Steckplatzes direkt unter der Graka ist wieder so eine Merkwürdigkeit des modernen Mainboard-Designs. :-( Läuft bei mir aber so seit 4 Jahren, die 980 halt seit letztem Jahr.

Hab beim Schrauben auch gedacht, ich spinne..... Wahrscheinlich haben die nen Beratervertrag mit den SSD-Herstellern. Überrascht Brüllend

 

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Jepp. Und ja - wollte ich ursprünglich, habe mich dann aber nochmal nach deinem Einspruch von damals umeintschieden. - ...“

Optionen

Der erste M2-Steckplatz liegt bei mir "Oberhalb" der Graka.. (MSI)

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Der erste M2-Steckplatz liegt bei mir Oberhalb der Graka.. MSI Gruß“

Optionen

MSI war bei mir im Vorgänger-Rechner drin. Diesmal habe ich mich für ne Asus Aerus entschieden und habe da wohl nicht sogenau hingeschaut.

Aber nicht so schlimm. Im "Normalbetrieb" von Windows ist die NVMe mit den Performance-Einstellungen aber nicht heißer als 37 Grad geworden.

Beim Gamen geht die locker auf 45 bis 50 Grad. Muss ja nicht sein. Im Power Safe Modus grad 40 bis 45 Grad. Ist auf jeden Fall besser so.....

Vor allem, wenn ich berücksichtige, dass es da keinen spürbaren Unterschied gibt....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp winnigorny1

„Jepp. Und ja - wollte ich ursprünglich, habe mich dann aber nochmal nach deinem Einspruch von damals umeintschieden. - ...“

Optionen
nach deinem Einspruch von damals umeintschieden

Das war aber auch eine Überzeugungsarbeit. ;-) Ich war selbst erstaunt, als ich meine PCs umbaute und war von dem Miditower begeistert. Seither weiss ich, dass ich keinen Bigtower mehr kaufen werde.

Bin wirklich zufrieden.

Das sollte auch so sein, bei so einer üppigen Ausstattung.

Viel Spaß damit!

Ende
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 The Wasp

„Das war aber auch eine Überzeugungsarbeit. - Ich war selbst erstaunt, als ich meine PCs umbaute und war von dem Miditower ...“

Optionen
Das sollte auch so sein, bei so einer üppigen Ausstattung. Viel Spaß damit!

Danke. Aber ich meinte das jetzt in Bezug auf den Miditower und nicht in Bezug aufs Innenleben. - Allerdings gibt es eine leise Kritik: Die Slots für die USB-Ansclüsse auf der Front sind so was von "maßgeschneidert"...... Ich habe beim Einstecken Angst, die Sticks zu zerbrechen und beim Abziehen Angst, damit den ganzen PC anzuheben.

OK - die Dinger sollten festsitzen - das tun sie bei meinem Cosmos auch - aber nicht so fest, dass man sie mit dem Hammer eintreiben und mit nem Abzieher wieder raushebeln muss.

Bezüglich zum Innenleben: Das Board ist schon speziell beim POST habe ich beim ersten Einschalten einen Schreck gekriegt: Das Ding war so laut wie ein High-Performance-Staubsauger!

Alle Gehäuseüfter sind dynamisch - sie drehen erst hoch, wenn die Kiste heiß wird -  nach dem Einschalten wird das dann estmal getestet. - Das war noch bei keinem PC, den ich hatte, so.

"Maaaaaaan ist die Kiste laut!" dachte ich - bin ich hier auf dem Flughafen??? Aber dann war gleich wieder himmlische Ruhe. Und auch dann, wenn die Kiste gefordert ist, wird sie nie wieder so laut wie unmittelbar nach dem Einschalten; dem Himmel sei dank#!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp winnigorny1

„Danke. Aber ich meinte das jetzt in Bezug auf den Miditower und nicht in Bezug aufs Innenleben. - Allerdings gibt es eine ...“

Optionen
beim ersten Einschalten einen Schreck gekriegt: Das Ding war so laut

Das selbe Verhalten habe ich auch ( dreht kurz voll auf, um dann ganz leise zu werden), aber nur wenn ich die ASUS 1650 einbaue, mit der neuen Gigabyte 3070 habe ich das nicht. Wenn der Rechner startet, bin ich immer unsicher, ob das Ding wirklich an ist, so leise ist die Kiste beim Start. Die 3070 dreht nur bei der Bildbearbeitung deutlich auf, dafür ist die Karte aber auch gedacht.

Von den neuen Boards mit Aktivkühler bin ich nicht begeistert, weil die lüfter früher gern nach ein paar Monaten anfingen laut zu werden. Ich habe die Lüfter gar abgebaut und große Kühlkörper montiert. Sah zwar doof aus, war mir aber egal.

Allerdings gibt es eine leise Kritik: Die Slots für die USB-Anschlüsse auf der Front sind so was von "maßgeschneidert"

Gehäuse sind so eine Sache, selbst bei den teuren wundere ich mich über so manche billige Verarbeitung. USB3C ist interessant, aber die Steckverbindung ist sowas von anfällig gegen versehentliches Beschädigen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 The Wasp

„Das selbe Verhalten habe ich auch dreht kurz voll auf, um dann ganz leise zu werden , aber nur wenn ich die ASUS 1650 ...“

Optionen
USB3C ist interessant, aber die Steckverbindung ist sowas von anfällig gegen versehentliches Beschädigen.

Danke für die Warnung...

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 The Wasp

„Das selbe Verhalten habe ich auch dreht kurz voll auf, um dann ganz leise zu werden , aber nur wenn ich die ASUS 1650 ...“

Optionen
Das selbe Verhalten habe ich auch ( dreht kurz voll auf, um dann ganz leise zu werden), aber nur wenn ich die ASUS 1650 einbaue, mit der neuen Gigabyte 3070 habe ich das nicht. Wenn der Rechner startet, bin ich immer unsicher, ob das Ding wirklich an ist, so leise ist die Kiste beim Start. Die 3070 dreht nur bei der Bildbearbeitung deutlich auf, dafür ist die Karte aber auch gedacht.

Spät Reaktion von mir dazu:

Ich habe ja nun ne 3080 TI OC verbaut. Und ich denke, dass die auch noch beim Start mitlärmt. Aber laut ist das alles nur während des POSTs. Danach ist sofort himmlische Ruhe.

Auch bei Bildbearbeitung und Videoschnitt ist da bei mir nichts am Lärmen. Und wenn ich das olle Wolfenstein The New Colossuns mit allem auf ULTRA, was geht, spiele, muss ich erstmal gucken, ob die Kiste überhaupt an ist, hahaha!

Aber auch bei FarCry 4 mit allem, was geht auf Ultra ist die Kiste unhörbar und auf dem Monitor sieht das viel besser aus, als vorher - der Monitor skaliert das sauber hoch! Das ist schon fast, als hätte ich ein neues Spiel am Laufen. - Bis ich FC 6 draufknallen werde, wird noch ein bißchen dauern, weil ich jetzt doch mal noch ein bißchen arbeiten muss.

Kohle muss rein und Kunden wollen bedient werden. Aber ich freu mich schon auf FC 6!!! Lachend

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Na ja - das sagt der Magician und nicht die Bild-Zeitung.... Und ich finde ohnehin, dass die neue Kiste ne Rennsemmel ...“

Optionen
ohne dass ich game, schon auf 35 bis 40 Grad....

Mache dich da nicht verrückt, Samsung hat das schon im Griff,

wenn es zu warm wird, schaltet die einen Gang runter...

https://www.computerbase.de/2020-09/samsung-980-pro-ssd-test/2/

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Mache dich da nicht verrückt, Samsung hat das schon im Griff, wenn es zu warm wird, schaltet die einen Gang runter... ...“

Optionen
Mache dich da nicht verrückt, Samsung hat das schon im Griff,

Danke für den Link und die Erklärung; dann schalte ich mal in den 5. Gang, hahaha!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Mache dich da nicht verrückt, Samsung hat das schon im Griff, wenn es zu warm wird, schaltet die einen Gang runter... ...“

Optionen

Na sowas, ich glaube, ich schalte die wieder in den PowerSafe-Modus zurück, der Geschwindigkeitsvorteil ist m.E. eher marginal siehe dan alten Test im PowerSafe-Modus und beim sequentiellen Lesen ist sie sogar etwas langsamer.

Meine Meinung: Das ist zu vernachlässigen und lohnt sich nicht wirklch. - Oder was meinst du dazu - oder andere hier?

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Na sowas, ich glaube, ich schalte die wieder in den PowerSafe-Modus zurück, der Geschwindigkeitsvorteil ist m.E. eher ...“

Optionen
lohnt sich nicht wirklch

Na ja, was erwarten wir? Alle Angaben sind immer irgendwelche Maximalwerte, die in der Praxis selten zu realisieren sind.
Wenn ich die Werte insgesamt betrachte, schneidet meine alte 970 EVO garnicht so schlecht ab, beim Benchmark nur 36°C und die Schreib/Leseleistung kann sich auch sehen lassen. Für meine Zwecke ist meine Kiste schnell genug.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 hatterchen1

„Na ja, was erwarten wir? Alle Angaben sind immer irgendwelche Maximalwerte, die in der Praxis selten zu realisieren sind. ...“

Optionen
Na ja, was erwarten wir?

Wenn ich schon auf Full Power schalte, dann erwarte ich schon einen Satz nach oben, wenn ich dann ein höherer Risiko eingehe.....

Aber der Sprung ist einfach armselig.

Schreib/Leseleistung kann sich auch sehen lassen. Für meine Zwecke ist meine Kiste schnell genug.

Na ja du machst halt andere Sachen als ich. Ich game ja nicht nur, sondern bin auch noch mit Videoschnitt, Fotobearbeitung und Grafik dabei.

Und außerdem zeigt dein Screenshot nur die halbe Miete (hast du den Rest abgeschnitten, oder hast du eine ältere Version des Magician und/oder ältere Firmware, weil deine Evo das nicht mehr unterstützt? Außerdem ist das irgendwie grob gerechnet nur ein Drittel der Leistung, die meine hat - wohlgemerkt im Safe-Mode!!!

Nenene, wenn ich soviel Kohle in die Hand nehme, erwarte ich auch was und wenn die Leistungsteigerung zum Fullspeed so mager ist, dann wähle ich doch lieber die sicheren Einstellung. Amen.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 winnigorny1

„Wenn ich schon auf Full Power schalte, dann erwarte ich schon einen Satz nach oben, wenn ich dann ein höherer Risiko ...“

Optionen
Ich game ja nicht nur, sondern bin auch noch mit Videoschnitt, Fotobearbeitung und Grafik dabei.

Videoschnitt, Fotobearbeitung und dergleichen mache ich auch, sogar ohne zusätzliche. GraKa aber in 4K.

Außerdem ist das irgendwie grob gerechnet nur ein Drittel der Leistung,

Nee, nee mein Freund 3563MB/s und 2467MB/s können nie ein Drittel der Leistung Deiner SSD sein, rechne mal richtig...
Meine olle EVO ist in den Tests sogar teilweise schneller als die 980 Pro.Zwinkernd

wenn ich soviel Kohle in die Hand nehme

Nun mache dich doch nicht lächerlich, selbst die 980 Pro gibt es doch heute schon zum Freundschaftspreis.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Samsung NVMe SSD“

Optionen

Habe ich nicht aktiviert, ich konnte da keine Leistungssteigerung feststellen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Habe ich nicht aktiviert, ich konnte da keine Leistungssteigerung feststellen.. Gruß“

Optionen
Habe ich nicht aktiviert, ich konnte da keine Leistungssteigerung feststellen..

Wie so häufig sind wir mal wieder einer Meinung..... Ich habe das auch schon wieder deaktiviert und bin mit der Leistung durchaus zufrieden!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Samsung NVMe SSD“

Optionen

Winni,

wenn du Dauerhaft die Temp,s der SSD,s sehen willst, machst du das mit CristalDiskInfo...

Klick

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Winni, wenn du Dauerhaft die Temp,s der SSD,s sehen willst, machst du das mit CristalDiskInfo... Klick Gruß“

Optionen
CristalDiskInfo...

Danke!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 luttyy

„Winni, wenn du Dauerhaft die Temp,s der SSD,s sehen willst, machst du das mit CristalDiskInfo... Klick Gruß“

Optionen

Lese grade bei Heise die Warnung: Kann Adware enthalten. Und ein Leserkommentar war: Die Portable ist leider nicht mehr verfügbar.

Bild und Chip bieten die noch an .... Aber ich weiß nicht so recht.....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Lese grade bei Heise die Warnung: Kann Adware enthalten. Und ein Leserkommentar war: Die Portable ist leider nicht mehr ...“

Optionen

Ist mir neu und habe ich schon ewig..

https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/crystaldiskinfo/

Der ADW-Cleaner meldet nichts!

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Lese grade bei Heise die Warnung: Kann Adware enthalten. Und ein Leserkommentar war: Die Portable ist leider nicht mehr ...“

Optionen
Lese grade bei Heise die Warnung: Kann Adware enthalten. Und ein Leserkommentar war: Die Portable ist leider nicht mehr verfügbar. Bild und Chip bieten die noch an .... Aber ich weiß nicht so recht.....


Und warum nicht direkt von der Quelle statt subtiler Downloadportale? Die Standard-Edition genügt. Der Hinweis auf Adware ist m.E. obsolet, da das Programm schon länger ohne Zutaten angeboten wird.

Zitat:

In der Vergangenheit wurden mit der Installation ungewollte Zu­satz­programme auf dem PC eingerichtet. In aktuellen Versionen ist dies aber nicht mehr der Fall.


M.E. müsste die Zip-Version die Portable sein, bei 5MB geht aber auch in der Installationsvariante nicht viel kaputt.

An Opensource direkt gibt es die smartmontools auch für Windows und hättest Du stattdessen auf Magician verzichtet, wäre der selbstgemachte Streß nur halb so wild gewesen. Bei anderen SSD gibt es diese Plazebos auch nicht und diese Turbo Modes und wie der ganze Krempel so heisst, wurden m.E. auch hier schon verschiedene Male diskutiert. Diese Gimmicks laufen in erster Linie unter Voodoo, da sie im Alltag kaum zu spüren sind und eher für Ärger sorgen können als für durchschlagenden Geschwindigkeitsgewinn. Die physikalischen Grenzen von Schnittstellen und OS können auch diese Spielzeuge nicht austricksen mit irgendwelchen Caching-Algorithmen oder was auch immer...

...so btw. ist auch das gerne Zeugs, was ungefragt nach Hause telefoniert und/oder im Autostart sinnlos herumlungert. Aber kann ja jeder seine Kiste versiffen, mit was er will.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Und warum nicht direkt von der Quelle statt subtiler Downloadportale? Die Standard-Edition genügt. Der Hinweis auf Adware ...“

Optionen

Na ja, dieses Magician hat schon Vorteile, wenn man es richtig anwendet!

Hat bei mir bis jetzt jede neue Firmware für die Samsung-SDD,s gemeldet und auch installiert. Weiterhin, dass TRIM in Ordnung ist!

Den Rest kann man vergessen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso luttyy

„Na ja, dieses Magician hat schon Vorteile, wenn man es richtig anwendet! Hat bei mir bis jetzt jede neue Firmware für die ...“

Optionen
Hat bei mir bis jetzt jede neue Firmware für die Samsung-SDD,s gemeldet und auch installiert.


Für mehr benötigt man m.E. auch diese ganzen Dinger auch nicht.

Unter´m Pinguin wird das halt auf der Konsole mittels fwupdater erledigt, aber das ist eine andere Baustelle. Die smartmontools sind ja bei den meisten Distris von Haus aus drin und ein grafisches Tool mit Gsmartcontrol ist relativ fix nachinstalliert für die Mausschubser.

In aller Regel ziehe ich das Zeug auch nur dafür auf die Kiste und deinstalliere das dann gleich wieder. Wenn es nichts Sicherheitsrelevantes ist, kommt ja zumindest bei etwas abgehangenem Zeugs nicht aller paar Tage eine neue FW heraus und dann ist die aktuellste Herstellerversion des jeweiligen Programms auch schnell heruntergeladen. Nachsehen muss man dann freilich selber ab und zu.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy fakiauso

„Für mehr benötigt man m.E. auch diese ganzen Dinger auch nicht. Unter m Pinguin wird das halt auf der Konsole mittels ...“

Optionen

Faul wie ich bin, lasse ich ein paar Dinge im Hintergrund laufen Zwinkernd

PopTray, JFritz, Magician und Startmenü für WIN10 das war es..

Eher bescheiden Lächelnd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 fakiauso

„Und warum nicht direkt von der Quelle statt subtiler Downloadportale? Die Standard-Edition genügt. Der Hinweis auf Adware ...“

Optionen
Und warum nicht direkt von der Quelle statt subtiler Downloadportale?

Direkt von der Quelle  war mir, da bekannt war, dass da Adware in der App ist. Und Heise erscheint mir tatsächlich dann als seriöser....

 Der Hinweis auf Adware ist m.E. obsolet, da das Programm schon länger ohne Zutaten angeboten wird.

Das nun wieder war mir nicht bekannt.

Diese Gimmicks laufen in erster Linie unter Voodoo, da sie im Alltag kaum zu spüren sind und eher für Ärger sorgen können als für durchschlagenden Geschwindigkeitsgewinn.

Das habe ich dann ja auch schon nach einem Performancetest selbst festgestellt und den "Turbo" umgehend wieder abgeschaltet. Gut finde ich hingegen, dass man mit dem Programm ohne jeden Aufwand mit nur einem Klick einen nicht zugeordneten Bereich für das Overprovisioning einrichten kann.

Das geht zwar auch mit der Datenträgerverwaltung, ist aber nicht mit einem Klick zu erreichen und es wird auch nicht klar, ob Windows ihn dann für das Garbidge Collection verwendet oder dabei über die gesamten Bereiche der SSD grabbelt. Imho sorgte dann die Funktion vom Magician für die schonendere Herangehensweise. - Aber OK, vielleicht ist das für dich auch Voodoo. Aber ist schon ein schönes Voodoo.

Ansonsten nutze ich die App aber auch nur für das aktualisieren der Firmware. Das ist auch sehr komfortabel, weil man da umgehend benachrichtigt wird und dann selbst entscheiden kann, ob man das gleich installieren will oder lieber noch etwas damit wartet.

..so btw. ist auch das gerne Zeugs, was ungefragt nach Hause telefoniert und/oder im Autostart sinnlos herumlungert.

Das lungert nicht im Autostart rum. Das muss ich schon selbst starten und dann den Start mit meinem Windows-Paßwort absegnen, weil ich beim Arbeiten nicht mit generellen Adminrechten unterwegs bin...

Aber kann ja jeder seine Kiste versiffen, mit was er will.

No comment, gestrenger Herr! Verschlossen

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso winnigorny1

„Direkt von der Quelle war mir, da bekannt war, dass da Adware in der App ist. Und Heise erscheint mir tatsächlich dann ...“

Optionen

Nur kurz noch ein paar Punkte dazu:

Firmware-Updates können bei Samsung wie auch den anderen Herstellern auch direkt heruntergeladen werden. Dazu bräuchte es also Magician nicht, sondern das ist nur der bequeme Weg. Und wenigstens einmal bei Programmstart muss diese Software nach draußen klingeln, sonst findet die nämlich auch nix. Installiert belegen diese Tools meist so um die 200-500MB im Vergleich zu den 30-50MB für das eigentliche Tool, welches nach dem Update gelöscht wird.

Over-Provisioning ist so ein Ding, welches auch hier bereits diskutiert wurde. An der Grundaussage hat sich seit über 6 Jahren nichts geändert, dass ein zusätzliches Erhöhen der  Schreibreserve selbst bei intensiven Nutzen für einen normalen Anwender nichts bringt, weil die normalen Reserven bereits weit über dem typischen Nutzzeitraum liegen. Da es sich bei den Daten wie MTBF usw. um einen Durchschnitt handelt, kann eine fabrikneue SSD beim ersten Einschalten kaputtgehen oder auch fiktiv 10x länger halten. Und es wurden inzwischen zig Tests gemacht, bei denen die SSD nur volle Kanne beschrieben und gelöscht wurden. Dabei haben diese im Normalzustand alle deutlich mehr geschafft als vorgegeben. Ob da OP dann wirklich das Zünglein an der Waage ist und/oder ausgerechnet Deine die berühmte Ausnahme von der Regel? Ergo ist das "Voodoo" und es ist schlicht müßig, sich darüber eine Birne zu machen.

Anderer Thread dazu.

Auch da gälte es zu bedenken, dass es solche Dinge interessanterweise nur für Windows gibt. Andere OS dürften die SSD sicher nicht weniger strapazieren und die fliegen einem deswegen trotzdem nicht im Minutentakt um die Ohren.

Das Überwachen des Festplattenzustands mittels Herstellertool und einem zusätzlichen knallt auch wieder mehr an Plattenplatz zu. Da wären mir dann die paar MB von Crystaldiskinfo dicke ausreichend. Die früher damit vertickte Adware ist meines Wissens auch schon so um die 5-6 Jahre mindestens her, also so neu ist das jetzt auch nicht mehr und darauf wurde eine Zeitlang sogar auf der Seite direkt hingewiesen, weil vermutlich dem Programmierer die Klicks verlustig gingen. Denn imho ist CDI ein gut aufbereitetes Tool für das schnelle Abchecken seiner Laufwerke, wenn es nicht Open Source sein soll.

Unabhängig davon ist jede zusätzliche und ggf. unnötige Software ein Sicherheitsrisiko, welche durch Bugs oder in Kombination mit weiteren Programmen Löcher reißen kann. Unter Windows ist das in erster Linie das Übernehmen von Adminrechten durch ausgehebelte UAC, Scripting und selbst installierten/ausgeführten Schadcode.

Fakt ist auf jeden Fall, dass jede zu vermeidende Software die Angriffsvektoren mehr minimiert als zig zusätzliche "Sicherheitsvorkehrungen", bei denen sich ein Anwender unter Umständen auch schon wieder auf Dritte verlassen muss. Speziell solche Nach-Hause-Telefonierer sollen schon mal auf Fake-Seiten gelinkt haben und dort statt Updates Schadcode gezogen haben. Das bewegt sich sicher alles oft im theoretischen Bereich und als privater Anwender wird man nicht die Zielgruppe schlechthin sein. Bei Firmen sieht´s schon wieder anders aus und derjenige, der mit einem Klick auf eine verwanzte Mail ein ganzes Netzwerk lahmlegt oder wegen einer nicht gefixten Lücke mal eben einen ganzen Server sensibler Daten verstreut hat, möchte ich nicht sein.

Das soll´s in jüngerer und längerer Vergangenheit tatsächlich schon gegeben haben, wie man so hat munkeln hören. Am "schönsten" sind dann immer die Aussagen der Zuständigen für diese Zustände oder der Hoster und warum es hätte eigentlich nie passieren dürfen - Phrasen-Bullshit-Bingo at IT´s best!

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
globe-trotter fakiauso

„Nur kurz noch ein paar Punkte dazu: Firmware-Updates können bei Samsung wie auch den anderen Herstellern auch direkt ...“

Optionen
Firmware-Updates können bei Samsung wie auch den anderen Herstellern auch direkt heruntergeladen werden. Dazu bräuchte es also Magician nicht, sondern das ist nur der bequeme Weg

Richtig, das ist der bequemere Weg, auch weil der direkte Download als ISO angeboten wird, was einige User bei der Installation u.U. überfordert.

Wenn man Magician verwendet, sollte man den Autostart ausschalten und auch den SamsungMagicianSVC Dienst auf "manuell" oder "deaktiviert" einstellen:

Over-Provisioning: Nutze ich im Zeitalter funktionierender Backup-Software und fallender SSD-Preise nicht. Wer es dennoch nutzen möchte, 4-5 % reichen völlig aus.

Wenn man außer von Samsung auch SSDs anderer Hersteller nutzt - und dafür auch wieder die spezifischen Programme braucht - wird es wohl etwas unübersichtlich.

Unsere gemeinsame Mutter Natur zeigt ihren Kindern immer deutlicher, dass ihr der Geduldsfaden gerissen ist. (Dalai Lama)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 globe-trotter

„Richtig, das ist der bequemere Weg, auch weil der direkte Download als ISO angeboten wird, was einige User bei der ...“

Optionen
Richtig, das ist der bequemere Weg, auch weil der direkte Download als ISO angeboten wird, was einige User bei der Installation u.U. überfordert.

Das nun wiederum sollte niemanden überfordern. Man muss ja nur einen Rechtsklick auf die ISO machen und dann "bereitstellen" wählen.

Wenn man Magician verwendet, sollte man den Autostart ausschalten und auch den SamsungMagicianSVC Dienst auf "manuell" oder "deaktiviert" einstellen:

Autostart war bei mir nach der Installation gar nicht aktiv. - Habe extra nachgeschaut. - Und den Dienst SamsungMagicianSVC habe ich ohnehin sofort auf "manuell" gestellt. - Ich mag es halt nicht, wenn Dienste, die nur hin und wieder benötigt werden, sich unnütz im System rumtreiben....

Aber danke für die Tipps. - Könnten für andere ja auch noch interessant sein.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1

„Das nun wiederum sollte niemanden überfordern. Man muss ja nur einen Rechtsklick auf die ISO machen und dann ...“

Optionen

Ich sehe das eher locker.

Ob jetzt Magician mit läuft oder nicht, macht sich bei mir nirgends bemerkbar, 150GB sind noch frei auf der SSD und die Kiste kann im Leerlauf ruhig etwas arbeiten!

Meine Paranoia hält sich in Grenzen deswegen..Zwinkernd

Ach ja,

bei mir läuft doch was, nämlich eine  WIN-Led, da die Kiste selbst sowas nicht mehr hat für SSD oder HDD!

Durch diese Last bricht die Kiste fast zusammen..ZwinkerndZwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen