Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.367 Themen, 107.026 Beiträge

PC möchte ständig von alter HDD booten

Andi369 / 23 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo liebe Foris,

ich habe mir vor kurzem eine SSD geleistet. Dort habe ich mein Windows 7 installiert und dachte mir, die alte HDD als zweite Festplatte nutzen zu können. Diese habe ich natürlich vorher formatiert.
Trotzdem möchte mein PC ständig von der HDD booten und motzt, dass irgendeine Bootdatei fehlt.

Ich habe versucht, ins BIOS zu kommen, wollte dort die SSD als Master angeben, aber mein PC ist auch hier bockig, denn egal welche Taste ich ausprobiere, ins BIOS komme ich nicht.

Im Moment habe ich dann erst einmal die alte HDD abgezogen und speichere meine Daten auf einer externen Platte, was ja nicht Sinn und Zweck des Ganzen ist.

Jetzt natürlich die unvermeidliche Frage: Wie bekomme ich hin, dass mein PC von der SSD bootet und die olle HDD auch brav als zweite Festplatte annimmt?

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Andi369

„PC möchte ständig von alter HDD booten“

Optionen
Wie bekomme ich hin, dass mein PC von der SSD bootet und die olle HDD auch brav als zweite Festplatte annimmt?

Die Bootreihenfolge im Bios einstellen. Taste "Entf" oder F2 ist hier normalerweise angesagt. Die zu drückende Taste wird direkt nach dem Einschalten angezeigt. Evtl. mal ne andere Tastatur nehmen.

swift

bei Antwort benachrichtigen
Andi369 swiftgoon

„Die Bootreihenfolge im Bios einstellen. Taste Entf oder F2 ist hier normalerweise angesagt. Die zu drückende Taste wird ...“

Optionen

Danke für die Antwort.

Die Bootreihenfolge im Bios umzustellen hatte ich ja versucht, nur, wie man meinem Beitrag entnehmen kann, läßt mich der PC nicht ins Bios.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Andi369

„Danke für die Antwort. Die Bootreihenfolge im Bios umzustellen hatte ich ja versucht, nur, wie man meinem Beitrag ...“

Optionen

Richtig, deswegen erwähnte swiftgoon auch die Tasten "Entf" oder "F2" und eine andere Tastatur. Bist du sicher, dass du die richtige Taste fürs Bios nimmst und dass deine Tastatur dafür funktioniert?

Mache bitte auch Angaben über das verbaute Mainboard.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Andi369 Knoeppken

„Richtig, deswegen erwähnte swiftgoon auch die Tasten Entf oder F2 und eine andere Tastatur. Bist du sicher, dass du die ...“

Optionen

Ich hoffe, ich habe hier die richtige Info:


Hersteller    MICRO-STAR INTERNATIONAL CO.,LTD
Modell    770-C45 (MS-7599)
Version    1.0
CPU - Prozessor
Name    AMD Phenom(tm) II X2 550 Processor
CPU Sockel    Socket AM3 (938)
Max. CPU Geschwindigkeit    3100MHz

BIOS:

American Megatrends Inc, Version V1.4, DMI Version 2.6

Das waren hoffentlich die richtigen Infos... Was mein PC und sein Bios angeht, habe ich inzwischen sämtliche Tasten durch mit denen man dort eigentlich hin kommen sollte. (F1-2-8-10-11-12, Entfernen, ESC...)

Vielleicht hast du aber auch Recht, wenn du nach der Tastatur fragst?! Ich habe eine von Logitech mit einem Nanoempfänger. Leider aber auch keine Möglichkeit, mir eine andere zu organisieren.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Andi369

„Ich hoffe, ich habe hier die richtige Info: Hersteller MICRO-STAR INTERNATIONAL CO.,LTD Modell 770-C45 MS-7599 Version 1.0 ...“

Optionen

https://forum-de.msi.com/index.php?topic=96417.0

"nach  dem  einschalten  beginnt  der  Computer  den  PoSt  (Power  on  Self  test
–  Selbstüberprüfung  nach  anschalten).  Sobald  die  Meldung  unten  erscheint,
drücken Sie die taste <F2> oder <deL> , um das Setup aufzurufen."

http://de.msi.com/support/mb/770C45.html#down-manual

Ne USB oder PS/2 Tastatur mit Kabel ist da schon noch ne Option.

bei Antwort benachrichtigen
Andi369 Alpha13

„https://forum-de.msi.com/index.php?topic 96417.0 nach dem einschalten beginnt der Computer den PoSt Power on Self test ...“

Optionen

Also noch einmal:

DAS FUNKTIONIERT NICHT! WEDER MIT F2 NOCH EINER ANDEREN TASTE:

ich lande dann jedes Mal im Windows Start Manager aber NICHt im Bios.

bei Antwort benachrichtigen
Andi369 Alpha13

„https://forum-de.msi.com/index.php?topic 96417.0 nach dem einschalten beginnt der Computer den PoSt Power on Self test ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde versehentlich doppelt abgesendet. Deshalb wurde das Duplikat gelöscht und nur das Original beibehalten.
shrek3 Andi369

„Ich hoffe, ich habe hier die richtige Info: Hersteller MICRO-STAR INTERNATIONAL CO.,LTD Modell 770-C45 MS-7599 Version 1.0 ...“

Optionen
Ich habe eine von Logitech mit einem Nanoempfänger.

Das wird der Grund sein, weshalb du nicht ins BIOS kommst und weshalb es grundsätzlich sinnvoll ist, eine kabelgebundene Tastatur in der Hinterhand zu haben, zumal sie auch nicht viel kostet (ca. 10 €).

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Andi369

„PC möchte ständig von alter HDD booten“

Optionen

Nur die SSD anschließen und das macht man da aus sehr guten Gründen absolut immer...

http://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm

ist auch noch ne Option und sonst mußt du da schon das Mainboard angeben.

Zudem partioniert und formatiert man die SSD bei der Windows Installation.

https://www.google.de/search?q=press+to+enter+Setup&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjTso-qgYHKAhXiqnIKHV48DJYQ_AUIBygB&biw=1920&bih=971

Außerdem zeigt fast jeder PC beim starten an mit welcher Taste man da ins Bios kommt.

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Andi369

„PC möchte ständig von alter HDD booten“

Optionen
HDD booten und motzt, dass irgendeine Bootdatei

Dann such doch die boot.ini auf der Systempartition und schreibe da rein, von welcher Partition das BS booten soll. 

Wie Win die Partitionen durchnumeriert hatte, war damals beim Starten von der Installations-CD zu sehen.

OK, das ist meine uralte Erfahrung aus mehreren BS -bis XP- auf einem Rechner.

Vielleicht hilt es weiter.

Anne

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen
Andi369 Anne0709

„Dann such doch die boot.ini auf der Systempartition und schreibe da rein, von welcher Partition das BS booten soll. Wie ...“

Optionen

Ok, ich versteh die Welt nicht mehr. Auf jeden Fall mal Danke für die Tipps, aber so, wie es aussieht, hat sich das Problem von selbst gelöst.

Habe eben meine alte HDD wieder angeschlossen, da ich auch endlich einen Weg gefunden hatte, ins Bios zu kommen. Die dümmste Lösung ever: Einfach den Nano an einen anderen Steckplatz verfrachtet - und dann gings.

Im Bios selbst war ich mir unsicher, was ich umschalten sollte, habs also erst einmal gelassen und  "gebetet", dass er vielleicht doch hochfährt. Hat wohl geholfen. Habe die Kiste probeweise ein paar Mal hochfahren lassen und es läuft reibungslos.

Keine Ahnung, was ich vielleicht für einen Fehler gemacht habe, als ich beide Festplatten einbaute und es deshalb anfangs nicht funktionierte, aber ich klopfe doch lieber ein paar Mal auf Holz, dass es sich mein PC nicht wieder anders überlegt.

Danke nochmal an alle für eure Zeit und Mühe....!!

Gruß

Andi

bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Anne0709

„Dann such doch die boot.ini auf der Systempartition und schreibe da rein, von welcher Partition das BS booten soll. Wie ...“

Optionen
Dann such doch die boot.ini auf der Systempartition und schreibe da rein, von welcher Partition das BS booten soll.

Wenn im BIOS die falsche Platte als Bootplatte drin steht kann er da rein schreiben was er will. Das klappt nur über die BIOS Einstellungen.

bei Antwort benachrichtigen
Andi369 swiftgoon

„Wenn im BIOS die falsche Platte als Bootplatte drin steht kann er da rein schreiben was er will. Das klappt nur über die ...“

Optionen

Anscheinend ist mein PC da etwas eigenwillig. Jedenfalls funktioniert es jetzt, ohne, dass ich etwas umstellen musste und ich werde es so nehmen wie es ist.

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Andi369

„Anscheinend ist mein PC da etwas eigenwillig. Jedenfalls funktioniert es jetzt, ohne, dass ich etwas umstellen musste und ...“

Optionen

Moin,

behalte das mal im Auge. Das genannte Mainboard 770-C45 ist leider ein "Mist-Board", wie ich selber erfahren musste.

Bei mir fing es nach ca. 3 Jahren an, merkwürdige und nicht reproduzierbare Fehler zu machen, auch bei der Erkennung der Laufwerke und USB.

Ein Bekannter von mir hat das gleiche Mainboard auch vor Kurzem austauschen müssen, mit ähnlicher Problematik.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Maybe

„Moin, behalte das mal im Auge. Das genannte Mainboard 770-C45 ist leider ein Mist-Board , wie ich selber erfahren musste. ...“

Optionen
Das genannte Mainboard 770-C45 ist leider ein "Mist-Board"

Wie so gut wie alle von MicroStar. Jedenfalls meinen eigenen Erfahrungen nach.
MicroStar und die Mainboards von Asrock befinden sich auf meiner persönlichen Negativ- Liste.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
efeickert1 jueki

„Wie so gut wie alle von MicroStar. Jedenfalls meinen eigenen Erfahrungen nach. MicroStar und die Mainboards von Asrock ...“

Optionen
MicroStar und Asrock befinden sich auf meiner persönlichen Negativ- Liste.

Die Positivliste Deiner/Euerer Erfahrung wäre ja auch interessant!

Wo gibt es "Unterrnehmens PC" Mainboards (HP, Dell, Lenovo...) oder qualitativ vergleichbare günstig zu kaufen. 

Grüsse eddi

bei Antwort benachrichtigen
jueki efeickert1

„Die Positivliste Deiner/Euerer Erfahrung wäre ja auch interessant! Wo gibt es Unterrnehmens PC Mainboards HP, Dell, ...“

Optionen
günstig zu kaufen

Das weiß ich nicht. Ich kaufe fast ausschließlich bei Reichelt - ob es die gekauften Produkte anderswo günstiger gibt, hab ich nicht untersucht.
Aber ich verwende und empfehle in der Hauptsache Mainboards von Gigabyte.
Ebenso machte ich mit denen von Zotac recht gute Erfahrungen.

Aber, wie schon gesagt, das ist meine persönliche Einstellung dazu - resultierend aus gemachten Erfahrungen.
Das andere User andere Meinungen haben, ist selbstverständlich und diskussionslos.

Jürgen

PS: In meinem Dunstkreis rate ich auch immer von "Fertig- PCs" ab und empfehle eigene Zusammenstellungen.
Mit frei wählbaren Hard- und Software- Komponenten.

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Andi369 jueki

„Wie so gut wie alle von MicroStar. Jedenfalls meinen eigenen Erfahrungen nach. MicroStar und die Mainboards von Asrock ...“

Optionen

Mein Mainboard ist bisher absolut in Ordnung. (Aber trotzdem: lieber gleich drei Mal auf Holz geklopft)

Das ich nicht ins Bios kam, lag eindeutig an meiner Tastatur. Hab den Nano dann an einen anderen Platz gesteckt - und schon gings. Wobei ich in Bios nichts umswitchen musste, nachdem ich die olle HDD eine Weile ausgesteckt hatte und später wieder ein, bootet es jetzt brav von der SSD. Hatte damals einfach den Fehler gemacht, beide Platten gleichzeitig anzustecken. Da kam mein PC wohl etwas durcheinander.

Man lernt nie aus. Was mir jetzt noch fehlt, ist ein schnellerer Prozessor für die Kiste. Dann ist er soweit aufgerüstet, dass er mir (hoffentlich) lange, lange hält - und mich nicht nervt.

Gruß

Andi

bei Antwort benachrichtigen
jueki Andi369

„Mein Mainboard ist bisher absolut in Ordnung. Aber trotzdem: lieber gleich drei Mal auf Holz geklopft Das ich nicht ins ...“

Optionen
Mein Mainboard ist bisher absolut in Ordnung

Warum denn auch nicht. Würden alle Produkte einer Firma immer ausfallen, dann würde diese Firm wohl kaum solange existieren, das man über sie reden könnte.
Ebenso, wie viele User Asrock verbauen.
Nur stellte ich -bei mir, in meinem Dunstkreis!- eben fest, das es Produkte dieser Art sind, welche die meisten  Probleme bereiteten.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Andi369 jueki

„Warum denn auch nicht. Würden alle Produkte einer Firma immer ausfallen, dann würde diese Firm wohl kaum solange ...“

Optionen

Nah du machst mir ja Hoffnung. Wenn mein Mainboard also doch den Geist aufgibt, dann werde ich an dich denken mit einem stillen: Nu denn er hat es ja gesagt.Lächelnd

Was gibt es denn empfehlenswertes? Von Mainboards habe ich genauso viel Ahnung wie eine Kuh vom Kaffeekochen. Da geht es bei mir immer noch nach der Devise: Hauptsache funktioniert. Finde ich nicht so dolle. Ein bisschen Ahnung sollte man eigentlich schon haben.

Andi

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Andi369

„Nah du machst mir ja Hoffnung. Wenn mein Mainboard also doch den Geist aufgibt, dann werde ich an dich denken mit einem ...“

Optionen

Nun lasse Dir mal nicht bange werden. Soooo alt ist Dein Board ja nun auch nicht und hat immerhin schon 'solid caps' uswusf. Die Elko-Seuche sollte Dich also schon mal eher nicht erwischen.
Wenn Du die BIOS-Historie anschaust, so wirst Du bei Version 1.E den Hinweis finden 'Improve SATA HDD compatibility'. Heisst also, dass es da durchaus Probleme mit dem Erkennen von HDD geben kann, falls Du nicht das aktuellste BIOS drauf hast.

http://de.msi.com/support/mb/770C45.html#down-bios

Was die Boards insgesamt betrifft, so ist MSI zwar auch nicht mein Favorit, würde aber z.B. die vielgescholtenen Asrock inzwischen sogar Asus vorziehen, die schon seit längerem auch stark von ihrem Namen zehren.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Andi369 fakiauso

„Nun lasse Dir mal nicht bange werden. Soooo alt ist Dein Board ja nun auch nicht und hat immerhin schon solid caps uswusf. ...“

Optionen

Tja, kaum ist ein Problem behoben, taucht schon wieder das nächste auf. Dieses mal scheint es wohl die Grafikkarte zu sein.

Habe mir, nachdem mein alter Monitor auch an einem anderen Test - PC immer wieder die Farben verfälschte also einen neuen Monitor zugelegt. Schließe das Ding freudestrahlend an. Ist ja auch statt 17 jetzt ein 19 Zoll. Der gleiche Sche... wieder. Alles mit einem schönen rosastich und den bekommt man wieder mal nicht weg. Kein Kalibrieren und sonstige Maßnahmen helfen. Kabel sind funkel nagel neu.

Also, dann schätze ich, es liegt doch an meiner GraKa. Hier in diesem Thread stehen noch irgendwo die Daten über mein Motherboard. Kann mir jemand eine GraKa empfehlen, die nicht gleich ein größeres Loch in den Geldbeutel reißt?Ich schaue halt viele Filme am PC an und wurschtel zwischendurch auch gerne mal mit meinem Photoprogramm herum.

Liebe Grüße

Eure (sich die Haare raufende)

Andi

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Andi369

„Tja, kaum ist ein Problem behoben, taucht schon wieder das nächste auf. Dieses mal scheint es wohl die Grafikkarte zu ...“

Optionen
Ich schaue halt viele Filme am PC an und wurschtel zwischendurch auch gerne mal mit meinem Photoprogramm herum.


Filme schafft jede Graka, Fotoprogramm ist wieder so eine Sache. Für Irfan View, Faststone Image Viewer und dergleichen ist auch nichts Gewalttätiges erforderlich. Bei Photoshop und Co. bringt Dir die Graka auch nur etwas, wenn die Rechenleistung der Graka beispielsweise über CUDA bei Nvidia mit genutzt wird. Ansonsten rechnet das Ding mit der CPU. Da wirst Du also keinen Unterschied spüren und es ist auch keine Monsterkarte erforderlich.
Geht es also nur um den Ersatz der Graka generell, dann langt Da eine Butter- und Brotkarte um 50€, für das gelegentliche Spielchen zwischendurch Mittelklasse um 100€.

Vor dem Umbau-->Netzteil?

Dieses ist bei einem Komplett-PC meist ein Chinaböller und auf Kante genäht. Irgendwie hatten wir da überhaupt noch keinen Spruch darüber gemacht.

Jetzt die Karten, bei gut durchlüftetem Gehäuse sollte es eine passive tun. Da ich das nicht voraussetze, gibt es auch welche mit Propeller.

Ganz billig und passiv:

http://www.reichelt.de/PCI-Express-Grafikkarten/ZOTAC-20313-10L/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=131607&GROUPID=6178&artnr=ZOTAC-20313-10L

http://www.reichelt.de/PCI-Express-Grafikkarten/ASUS-90-C1CP2U/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=159518&GROUPID=6178&artnr=ASUS+90-C1CP2U

High Low End;-) - da wäre bei den R7-240 mein Favorit, der grössere Lüfter dürfte weniger Krach dank niedrigerer Drehzahl bringen, bei den Nvidias darauf achten, dass die 730er auch mit 64bit Speicherbus vertickt werden):

http://www.reichelt.de/PCI-Express-Grafikkarten/XFX-R7-240A-CLF2/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=139010&GROUPID=6178&artnr=XFX+R7-240A-CLF2

http://www.reichelt.de/PCI-Express-Grafikkarten/HIS-H240F2G/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=138782&GROUPID=6178&artnr=HIS+H240F2G

http://www.reichelt.de/PCI-Express-Grafikkarten/NEAT7300HD41F/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=145654&GROUPID=6178&artnr=NEAT7300HD41F

Bis dahin sind das alles keine Hammerteile, jetzt die Mittelklasse (bei der Sapphire wurde ich unbedingt noch einen zusätzlichen Gehäuselüfter 120mm einplanen, wenn er in Dein Gehäuse passt, die Asus OC hat GDDR5, also schnelleren Speicher und damit für ein Spielchen zwischendurch geeignet):

http://www.reichelt.de/PCI-Express-Grafikkarten/SAP-11215-04-40G/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=142296&GROUPID=6178&artnr=SAP+11215-04-40G

http://www.reichelt.de/PCI-Express-Grafikkarten/ASUS-90YV06J0/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=148372&GROUPID=6178&artnr=ASUS+90YV06J0

Hier noch zwei teurere Karten, die aber ziemlich sicher Deine Ansprüche übersteigen und vermutlich auch ein anderes NT benötigen:

http://www.reichelt.de/PCI-Express-Grafikkarten/ASUS-90YV05J0/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=142374&GROUPID=6178&artnr=ASUS+90YV05J0

http://www.reichelt.de/PCI-Express-Grafikkarten/ASUS-90YV08E0/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=156183&GROUPID=6178&artnr=ASUS+90YV08E0

http://www.reichelt.de/PCI-Express-Grafikkarten/NE5X75TT1341F/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=145800&GROUPID=6178&artnr=NE5X75TT1341F

Was bliebe noch zu sagen? Als Händler steht es Dir natürlich frei, per Geizhals oder anderem Preisportal nach dem günstigsten Angebot zu suchen, die Links zu Reichelt sind lediglich meiner Faulheit geschuldet.

Sollte da mit Netzteil usw. wegen des evtl. zusätzlich benötigten PCI-E-Anschlusses weitere fragen kommen, bitte ich Dich, lieber einen neuen Thread zu starten, einfach der Übersicht wegen.

Alle Angaben wie beim Tennis ohne Gewehr und Pistole...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen