Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.438 Themen, 107.855 Beiträge

Alte Festplatte voll, nun muss neue her

Lönie / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

meine alte Festplatte ist aufgrund eines aktuellen Anstieg von MusikDownloads leider so ziemlich ausgelastet, und lahm ist sie auch noch. Laut Everest heißt das Ding

Hitachi HDS721616PLA380 (149 GB, IDE)

Will mir nun eine neue anschaffen, habe bloß keine Ahnung von Festplatten. Auf Empfehlung eines Freundes scheint die Seagate Barracuda 7200.12 500GB, 16MB, ST3500418AS wohl gut zu sein, Problem:

Wie kriege ich mein altes System auf die neue Platte? Backup auf externe, alte raus, neue rein, rüberkopieren, fertig? Oder muss ich beide anschließen und das System "spiegeln"?

Motherboard ist übrigens ein Gigabyte GA-770TA-UD3, AMD 770.

Lennart

bei Antwort benachrichtigen
groggyman Lönie

„Alte Festplatte voll, nun muss neue her“

Optionen

Hallo
Einfach beide Platten einbauen und mit Acronis Ti alles erledigen.

Als alternative Festplatte wäre noch diese zu nennen :http://geizhals.at/deutschland/a224182.html

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Lönie

„Alte Festplatte voll, nun muss neue her“

Optionen

Da der Preisunterschied zwischen 500 und 1000GB nur noch sehr gering ist, würde ich gleich die größere nehmen!
http://geizhals.at/deutschland/a447820.html

@ groggyman
Gibt es keine Probleme mit der Treiberimplementierung beim Clonen von IDE auf SATA? Ich bin mir nicht sicher, ob das System so starten wird!?

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Maybe

„Da der Preisunterschied zwischen 500 und 1000GB nur noch sehr gering ist, würde...“

Optionen

Hallo
Das Board hat 6 x SATA und sollte im BIOS eine entsprechende Einstellung haben, Treiber dafür sollte die CD liefern, die dem Board beigefügt war.
Wenn diese fehlt, kann man im Netz nachladen.


-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Maybe

„Da der Preisunterschied zwischen 500 und 1000GB nur noch sehr gering ist, würde...“

Optionen

Solange Windows die Controller schon kennt und die Treiber installiert sind ist es kein Problem.

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Lönie

„Alte Festplatte voll, nun muss neue her“

Optionen

Ich würde gleich ne 1TB Platte nehmen.

Meine Vorgehensweise wäre: Die Platte in den Rechner einbauen, auf AHCI umstellen, Windows von der alten Platte starten das die neue Platte und der Controller erkannt und die nötigen Treiber installiert werden. Danach die Platte spiegeln.

Alternativ kannst du Windows auch (mal wieder)frisch installieren. Dann kommt aber eventuell, falls du XP verwendest, noch das integrieren der SATA Treiber hinzu sowie die Problematik mit der Größe der Platte. Dann wäre es besser von vornherein eine Installations-CD mit integrierten Servicepack und SATA Treibern zu erstellen.

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
Lönie chrissv2

„Ich würde gleich ne 1TB Platte nehmen. Meine Vorgehensweise wäre: Die Platte...“

Optionen

Keine Sorge, System ist schon lange Win7 Ultimate 64bit :)
Also die neue bloß einbauen (Master / Slave spielen bei SATA kein Rolle mehr, oder?), das System klassisch von der alten starten und spiegeln?

Dafür bräuchte ich dann wohl extra Software.. hab aber irgendwo noch so ein Paragon Festplatten Toolkit rumfliegen.

Das 1 TB der Barracuda kostet tatsächlich bloß ein paar Euro mehr.. sogar nur 10€ mehr als ein 80GB Modell!

Schon mal danke für die vielen Antworten!

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Lönie

„Alte Festplatte voll, nun muss neue her“

Optionen
Master / Slave spielen bei SATA kein Rolle mehr, oder?

Nein, das entfällt, jede Platte hat einen Anschluss!

das System klassisch von der alten starten und spiegeln?

Mir ist nicht ganz klar, was chrissy mit "Spiegelung" gemeint hat. Sofern die Spiegelung in ein Software-RAID 1 gemeint ist, geht das mit der Windows Datenträgerverwaltung.

Sofern aber ein Image, oder eine "Clone-Software" gemeint ist, braucht es dafür ein externes Programm.

Gruß
Maybe
"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Onkel_Alois Lönie

„Alte Festplatte voll, nun muss neue her“

Optionen

Eine andere Idee:

Lass die Systemplatte wie sie ist und verschiebe nur die Daten (MP3) auf die neue Platte.


Gruß Alois

Mir scheint, als sei der IQ mancher User umgekehrt proportional zur Versionsnummer des verwendeten Betriebssystemes
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Onkel_Alois

„Eine andere Idee: Lass die Systemplatte wie sie ist und verschiebe nur die Daten...“

Optionen

Hallo Lönie,

das Kopieren des gesamten Systems funktioniert nie fehlerfrei.
Folge dem Vorschlag von Alois und kopiere nur Deine persönlichen Daten.

Bei dieser Gelegenheit würde ich das BS komplett neu aufsetzen.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
Lönie violetta7388

„Hallo Lönie, das Kopieren des gesamten Systems funktioniert nie fehlerfrei....“

Optionen

Neu aufsetzen? Das läuft schon lange richtig rund, ich probier's auf jeden Fall erst mal mit klonen. Paragon hat einen Partition Manager mit eingebauter Klonfunktion, werd's damit mal versuchen, sobald die Platte da ist.

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Lönie

„Neu aufsetzen? Das läuft schon lange richtig rund, ich probier s auf jeden Fall...“

Optionen

Du brauchst das System nicht neu aufzusetzen. Das macht keinen Sinn wenn es ansonsten problemlos läuft.

Mach es so wie chrissv2 oben geschrieben hat. Du brauchst dazu bloß eine Software, die die alte Platte anschließend auf die Neue spiegelt. Ich weiß nicht ob Paragon das zuwege bringt, kenne das Programm nicht. Wenn Du Dich ein wenig mit Linux auskennst, tut es auch dd von irgendeiner Live-CD - und anschließendes Vergrößern der Partition mit den Windows-Bordmitteln.

Falls nicht, kauf Dir Acronis True Image. Festplattenausfälle, Viren oder auch bloß versehentlich gelöschte Daten passieren immer wieder, wenn Du eine ordentliche Sicherung hast ist das alles kein Problem.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
SnowHH Lönie

„Alte Festplatte voll, nun muss neue her“

Optionen

Hallo,

ich meine zu kleine Festplatte problemlos gegen eine 1 TB Platte getauscht und dabei die alte Platte mit dem kostenlosen Tool Clonezilla gespiegelt -> http://www.chip.de/artikel/Clonezilla-Festplatten-kostenlos-klonen_32145674.html

Mein altes XP lies sich danach auf der neuen Platte problemlos starten und alles läuft seit Wochen wunderbar - ohne das System neu aufzusetzen!

bei Antwort benachrichtigen