Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.494 Themen, 108.609 Beiträge

Externe Festplatte macht komisches geräusch nach einschalten!!!

batoutofhell / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo erstmal,

Also ich ein Problem mit meiner externen Festplatte!!! Also ich habe von meinem Onkel eine Festplatte mit 80GB geschenkt bekommen und da ich diese als auch zum Datentransport verwenden wollte habe ich mir bei E-Bay ein USB 2.0 Festplattengehäuse geholt. Soweit sogut, Platte eingebaut, zugeschraubt, reingesteckt und sofort funktioniert. Aber dann kam das Problem: ab und zu wenn ich an meiner Steckdosenleiste den Strom eingeschaltet habe läuft damit ja auch die Platte sofort an und gibt ein rattern von sich Anfangs konnte ich es noch mit ein paar mal Ein-/ausschalten beheben. Als das nicht mehr ging konnte ich mir noch mit einem leichten Schlag aufs gehäuse helfen (ich weis macht man nicht *schäm*). Irgendwann war sie ganz kaputt und wurde auch nicht mehr erkannt nach dem aufschrauben habe ich gesehen das sich der kleine Arm nur noch hin und her bewegt. Hab mir dann eine neue Hitachi auch mit 80GB gekauft lief am Anfang auch einwandfrei aber dann kurz später hatte ich genau das selbe Problem. Habe mir gedacht das sie vielleicht durch die verschraubung am Gehäuse unter spannung gesetzt wird und diese losgeschraubt aber ohne erfolg. Nur wenn ich sie komplett raushole und daneben lege ist es bis jetzt noch nicht vorgekommen oder wenn ich sie ca 15sek rattern lasse und dann neu einschalte ist es meist auch behoben. Ich habe einen Pentium 4 mit 2,2GHZ 512MB DDR RAM. Die Platte ist über USB 2.0 Karte angeschlossen und liegt bei mir entweder auf Holz oder Teppichboden. Das Gehäuse ist aus Aluminium hat einen Zusatzlüfter und einen Schalter. So das wars...

Ich entschuldige mich für den langen Text, aber ich bin verzweifelt...

bei Antwort benachrichtigen
Mario32 batoutofhell „Externe Festplatte macht komisches geräusch nach einschalten!!!“
Optionen

Sofern sich der usb controler auf deinem Board/karte mit dem im Externen Gehäuse versteht, liegen deine Probleme mit den HDD möglicherweise daran, das du nicht den schalter am gehäuse zum ein und ausschalten benutzt. Du hast bestimmt ein externes netzteil und der schalter am gehaüse ist nur für die 5V/12V spannung des "immersteckerdrin immer spannungdrauf stromzieh" netzteils zum zuführen an die usbtoide elektronikplatine im Ext. Gehäuse.
Wenn du nun den niedervolt schalter immer an läßt und stattdessen NUR das externe netzteil mit steckdosenleitenschalter unter strom setzt, knallt das netzteil jedesmal beim einschalten seine EinschaltRegelspitzen ungebremmst an die elektronik.
Das sowas ggfs. nicht gut ist, sollte einleuchten.
Evtl. hast du aber auch einfach nur eine Gehaüse platine erwischt, die schlecht verarbeitet ist. Hatte ich selbst auch schon bei 2 von insgesamt 7 externen USB to IDE gehäusen.
Die Platinen dazu beruhen auf ein zwei 0815 Layouts und kommen als ungelabelte oem aus irgentwelchen reisbauernHardwareschmieden in Fernost.
Auch bei Markengehäusen für mehr als die berühmten 39,95 für 3,5# bei Firma P. aus B. :-) erlebt :-( [(Firmen)namen sind halt auch nur noch Schall und Rauch heutzutage] .
SCHEISS BILLIG willig, WIR sind billiger Mentalität der Bürger dessen sich mitlerweile auch die renomierten Firmen mit Einsparungen in der Qualitycontrol anpassen müssen

bei Antwort benachrichtigen
batoutofhell Nachtrag zu: „Externe Festplatte macht komisches geräusch nach einschalten!!!“
Optionen

Also danke erstmal an mario!!!

Heißt das jetzt für mich, das die Platte schon wieder am Ar... ist und ich ne neue brauch (oder besser vorsichtshalber ne neue falls die was abbekommen hat.) oder das ich erst immer an der Steckdosenleiste den Strom einschalten soll und dann erst am Festplattengehäuse? Bis jetzt geht die Platte noch, Datentransfer ist alles noch wie zuvor. Habe auch gemerkt, das wenn der PC längere Zeit an war und ich ihn Herunterfahre, den Strom an der Leiste nur kurz wegnehm und gleich wieder einschalte, ich das problem nich habe.

MfG Bauoutofhell

bei Antwort benachrichtigen
batoutofhell Nachtrag zu: „Externe Festplatte macht komisches geräusch nach einschalten!!!“
Optionen

Also hab heut als ich den PC einschalten wollte erst Steckdosenleiste angemacht dann die Festplatte am Gehäuseschalter. Hat aber wieder das selbe komische geräusch von sich gegeben... oder hät ich den PC einschalten sollen das auch von USB Kabel ein Signal kommt???

MfG Batoutofhell

bei Antwort benachrichtigen
Mario32 batoutofhell „Also hab heut als ich den PC einschalten wollte erst Steckdosenleiste angemacht...“
Optionen

also wenn ich das jetzt verstanden habe, hast du nur die externe festplatte angemacht ohne das der pc an war. DAS IST NICHT SO SCHLIMM!!

Für deine "komischen" Geräusche kann es mehrere ursachen geben.
1. "normales" klingen der platte.
2. ein etwas heftigeres hören webb die schreib-lese köpfe sich zu kalibrieren anstrengen.
3. oder aber wirklich "killing sound" falls z.b. der kopf auf der platte aufsetzt.

bei 3. hast du ernsthafte probleme :-(

Check deine platte doch mal mit entsprechenden tools des Herstellers. Damit kannst du die hardware-mechanik der platte testen.
Ich habe vor jahren auch mal irgentwo im netz so ein soundsample gehört, wie es klingt wenn der head crashed. kannst ja mal suchen, bei convar z.b. oder anderen firmen die sich mit datenrettung beschäftigen. irgentwo da war das.

bei Antwort benachrichtigen
batoutofhell Nachtrag zu: „Externe Festplatte macht komisches geräusch nach einschalten!!!“
Optionen

Also ich habe gemerkt, das wenn ich Stecksdosenleiste einschalte und dann den PC und ganz zum schluß die Festplatte am Gehäuseschalter anmache funktionirets komischerweise. Vielleicht brauch die Platte erst den Kontakt über USB ???

bei Antwort benachrichtigen