Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.274 Themen, 105.867 Beiträge

S.O.S. Festplatte def. !!!!

Beeking / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
hoffentlich kann mir hier jemand helfen. Heute ist meine Festplatte(IBM 40,0GB IC35L040) irgendwie kaputt gegangen. Beim Einschalten des Computers kam eine Meldung das die WIN-Startdatei fehlt oder beschädigt ist. Nach einigen Versuchen, dieses Problem in den Griff zu kriegen (Backup mit Drive-Image)kam dann die Meldung, daß auf C kein Zugriff möglich ist. Danach habe ich FDISK probiert, das wiederum sagt, auf Festplatte kein Zugriff möglich, danach habe ich im DOS nachgeschaut auf C kein Zugriff und auf D (Festplatte war partitioniert C: und D:Laufwerk)waren allen Daten abrufbar. Dann hatte ich die Meldung, daß die Partition C nicht richtig formatiert ist. Seit dem ist die Festplatte nicht mehr ansprechbar. Allerdings im BIOS und beim Hochfahren des Rechners ist sie richtig aufgeführt und erkannt worden. Ist die Platte nun richtig defekt oder kann man da noch irgend etwas machen?

Mit freundlichen Grüßen

T. Beeking

bei Antwort benachrichtigen
zocker16 Beeking

„S.O.S. Festplatte def. !!!!“

Optionen

Defekt wird sie wohl nicht sein, wenn auf die 2. Partition noch Zugriff besteht, und im BIOS die Platte richtig angezeigt wird, leg mal die Startdiskette ein und starte von dieser, danach fdisk /mbr eingeben. Der Master-Boot-Record wird jetzt mit Winxx überschrieben.
Danach neu starten
Sollte dort eine Fehlermeldung kommen, kommst du wohl nicht um eine komplette Formatierung rum. (Die Formatierung könnte etwas länger dauern, falls defekte Sektoren repariert werden müssen)

bei Antwort benachrichtigen
Beeking zocker16

„Defekt wird sie wohl nicht sein, wenn auf die 2. Partition noch Zugriff besteht,...“

Optionen

Hallo,
danke für den Tip. Hab ihn sofort ausprobiert, hat aber scheinbar nichts gebracht. Nach fdisk/mbr kam die Meldung "Der ursprüngliche Code wurde nicht geändert". Immer noch selbes Problem. Übrigens Scandisk funktioniert auch nicht und gegen ein Formatieren der Festplatte hätte ich auch nichts, jedoch kommt da die Meldung "Wird nicht unterstützt".
Mit freundlichen Grüßen

T. Beeking

bei Antwort benachrichtigen
Dr. Hook Beeking

„Hallo, danke für den Tip. Hab ihn sofort ausprobiert, hat aber scheinbar nichts...“

Optionen

Hi,
lies mal diesen Thread: http://www.nickles.de/static_cache/537151782.html

Das müßte bei Dir ebenfalls funktionieren. Nur solltest Du vorher die Daten Deiner D:\ Partition sichern da die gesamte Platte gekillt wird.

mfg

Dr. Hook

bei Antwort benachrichtigen
Beeking Dr. Hook

„Hi, lies mal diesen Thread: http://www.nickles.de/static_cache/537151782.html...“

Optionen

Hallo,
danke für den Tip. Werde Kill/mbr gleich mal probieren. Vorher aber noch die Frage, wie kann ich die Daten von D vorher sichern, obwohl diese Partition nicht in Windows auftaucht? Sicherlich doch wohl im DOS. Da habe ich aber keine Ahnung, wie man das macht. Mittlerweile habe ich meine alte Festplatte wieder eingebaut, sie läuft jetzt als Master und die vermutlich defekte als Slave. Es werden beide im BIOS und beim Hochfahren korrekt angezeigt, jedoch die 2. rattert nur ewig herum und dann tut sie nichts mehr.

Grüße

T. Beeking

bei Antwort benachrichtigen
hannes89 Beeking

„Hallo, danke für den Tip. Hab ihn sofort ausprobiert, hat aber scheinbar nichts...“

Optionen

hi die festplatte ist sicher nicht im eimer
hab auch beim erstenmal solche probleme gehabt
als nichts mehr ging hab ich mir ein partition programm
gekauft (partitions Genie) mit der bootdisk von dem programm
habe ich die patitionen gelöscht dann hab ich die festplatte wieder
formatieren können.das programm kann ich dir umsonst schicken wenn du es möchtest per e-mail oder icq . bin es erstemal bei nickles de
was ich so gelesen habe hilft einer dem anderen und das mache ich hirmit. meine e-mail andrea.bantsich@chello. oder andrea.bantsich1@chello.at

bei Antwort benachrichtigen
Beeking

Nachtrag zu: „S.O.S. Festplatte def. !!!!“

Optionen

Hallo,
alle gut gemeinten Tips haben nicht zum Erfolg geführt. Habe jetzt als letztes das Tool Kill/mbr probiert, sah auch erst gut aus, jedoch kam dann die Meldung "Fehler 0X10 beim Lesen des Master Boot Record". Ist sie nun doch im A.... Vielleicht hat ja noch irgendjemand einen Tip.
Grüße
T. Beeking

bei Antwort benachrichtigen
Dr. Hook Beeking

„Hallo, alle gut gemeinten Tips haben nicht zum Erfolg geführt. Habe jetzt als...“

Optionen

Hi,
ich war davon ausgegangen, daß das Sichern der Daten von der D:\ Partition kein Problem darstellen würde, nachdem Du geschrieben hattest, daß "alle Daten von D:\" abrufbar seien. Offenbar hast Du das jetzt irgendwie auf die Reihe gekriegt, sonst hättest Du das KillMbr-Utility nicht eingesetzt.

Es gibt noch weitere Möglichkeiten. Zunächst kannst Du das Utility "S0Kill" probieren. Das macht auch nichts anderes als KillMbr, es ist lediglich ein anderes Programm. Du bekommst es hier:

http://www.elcom-forchheim.de/downloads.htm

Falls das auch nichts nützen sollte, kannst Du noch das Low-Level-Format Utility von Maxtor versuchen. Es heißt "llfutil" und ist zum Download hier bereit:

www.maxtor.com/softwaredownload/utilities.html

Die echte LL-Formatierung dauert allerdings etwas länger. Hier ist dann Geduld angesagt. Wenn das dann auch nichts nützen sollte........

cu

Dr. Hook

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich Beeking

„S.O.S. Festplatte def. !!!!“

Optionen

Funktioniert eigentlich die Windows Startdiskette noch? Meine - zugegeben dürftige - Erfahrung sagt, dass eine Festplatte die gründlich hin ist, nicht einmal den Start von Windows-Startdiskette zulässt. Anscheindend wird irgendwas irgendwo auf die Festplatte geschrieben beim Start von Windows-Startdiskette. Drive Fitness Center von IBM dagegen startet sogar noch, wenn die Festplatte nicht mehr vom Bios erkannt wird.

Was mich immer wieder wundert, ist dass zwar stets der Befehl fdisk /mbr angeraten wird, aber vergessen wird auf sys: c hinzuweisen. Nach fehlerhaften Startversuch sind die Systemdateien oft nicht mehr so wie sie sein sollten, also spielt man sie vorsorglich auf.

bei Antwort benachrichtigen