Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.437 Themen, 107.851 Beiträge

Seagate ST3408234A 40GB Festplatte nur bis 8,4 GByte erkannt

stitch / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe mir eine Seagate ST3408234A 40GB Festplatte gekauft, angeschlossen mit normalem Master Jumper setting als Secondary Master. Ich habe ein P5HX-B Motherboard mit Pentium I 133 MHz Prozessor und HX 430 Chipsatz, Award BIOS 1.6h, welches ich als BIOS Update geflasht habe. Bei der Seagate CD wird im DiskManager ein Programm namens DynamicDriveOverlay installiert, welches die volle Erkennung garantieren soll, nur tut es das nicht. Ist meine Hardware einfach nicht für Platten dieser Größe geeignet, kann ich noch ein neueres BIOS erhalten, oder müßte ich mir zur vollen Ausnutzung ein neues Motherboard und \'nen neuen Prozessor kaufen ?

Vielen Dank im voraus,

Olaf

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 stitch

„Seagate ST3408234A 40GB Festplatte nur bis 8,4 GByte erkannt“

Optionen

Hi Olaf!

Ein neuer Processor kann da nichts ändern.

Die Festplatte wird ja über Programmroutinen angesteuert.
Diese Routinen führt eine CPU aus.
Ändert man nur die CPU werden diese Routinen schneller (oder langsamer) ausgeführt, aber sie ändern sich nicht...
Ergo besteht das Problem immer noch, wenn die Routinen zur Festplattenansteuerung nicht mehr als 8GByte erkennen können.

OK, was für ein Betriebssystem setzt du ein?

Mit reinem DOS (und damit auch mit Win3.x) ist bei 8GGyte Schluss. mehr geht einfach nicht. Diese Grenze gilt auch für das alte (erste Win95). Ab Win95a musste mehr drinn sein (mit Win95b oder neuer geht es in jedem Fall). (Wobei Win95 allgemein nicht mehr als 32GByte unterstützen soll.)

Auch bei WinNT gibt es Grenzen, die man durch neue IDE-Treiber (=Sevicepack) umgehen kann. (Frag' mich jetzt bitte nicht welchen man mindestens benötigt, dass weiss ich leider nicht.)

Einen guten Überblick zu den Problemen gibt es bei Asus (da der Hersteller deines Board Elitegroup ist, ist nur die Einleitung interessant):

http://www.asuscom.de/de/support/techmain/FAQ/bios/faq076_32gb_ide_hdd.htm

Bis denn
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
stitch Andreas42

„Hi Olaf! Ein neuer Processor kann da nichts ändern. Die Festplatte wird ja...“

Optionen

Hi Andreas,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort, als Betriebssystem setze ich Win98 ein.

gruß Olaf

bei Antwort benachrichtigen
Anonym stitch

„Seagate ST3408234A 40GB Festplatte nur bis 8,4 GByte erkannt“

Optionen

Das BIOS des Mainboards dürfte nur Platten bis 32 GB richtig erkennen, trotz BIOS-Update auf 1.6h (das ja mittlerweile auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, oder?)
lies bitte die Installationsanweisung für die Diskmanagersoftware genau durch und halte dich daran, sonst kann es nicht gehen. Diese Software ist bei der Installation sehr empfindlich.
Was eher ein Grund sein könnte:
Vielleicht gibt es bei der Platte auch bestimmte Jumperstellungen, die die Kapazität künstlich auf 8,4 GB begrenzen, damit sie in alten Systemen wenigstens läuft, wenn auch nur mit 1/5 der Kapazität.

Das BIOS wird auch mit der Diskmanagersoftware weiterhin erstmal die falsche Kapazität in der Übersicht beim Starten zeigen, nach Laden des Diskmanagers ist aber die ganze Kapazität nutzbar. Versuche die Platte zu partitionieren, dann wirst Du ja sehen, wieviel PLatz zur Verfügung steht

bei Antwort benachrichtigen
stitch Anonym

„Das BIOS des Mainboards dürfte nur Platten bis 32 GB richtig erkennen, trotz...“

Optionen

Hi Seb1,

vielen Dank für Deine Antwort, ja, das BIOS hat auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel, hab aber im Netz kein neueres gefunden. Die DiskmanagerSoftware habe ich nach den Anweisungen installiert ( glaub ich :)) ), das DDO-Programm wird beim booten durch so einen blauen Kasten angezeigt, also installiert scheint es zu sein, wenn ich während der Anzeige des blauen Kastens SPACE drücke, komme ich ja in den DiskManager über die DiskManager Boot Diskette, aber dann sagt er mir trotzdem, das ich nur 8,4 GB zur Verfügung habe....

gruß Olaf

bei Antwort benachrichtigen
Anonym stitch

„Hi Seb1, vielen Dank für Deine Antwort, ja, das BIOS hat auch schon ein paar...“

Optionen

OK, ich hatte dasselbe Board, neue BIOS'se wird es nicht mehr geben (ist ja ein Pentium-Board und mittlerweile 4-5 Jahre alt)
Ich würde mich mal auf die Suche nach den Jumpern machen, (wenn du eine Diskmanager-CD zu der Platte dazubekommen hast, wird sicherlich auch ein Manual dabei gewesen sein, oder es befindet sich auf der CD als PDF-Datei. Mit Seagate-Platten habe ich keine Erfahrungen, aber bei IBM und Maxtor gab's solche Jumper, die in letzterem Fall auch werksseitig in der "8,4-GB-Stellung" (geiles Wortkonstrukt, wäre was für Erika Berger) ausgeliefert wurden.
Meld Dich mal, woran es nun genau gelegen hat, falls es irgendwann mal funzen sollte
Gruß Seb1

bei Antwort benachrichtigen
stitch Anonym

„OK, ich hatte dasselbe Board, neue BIOS se wird es nicht mehr geben ist ja ein...“

Optionen

Hi Seb1,

8,4-GB-Stellung *grins* , hab nochmal geschaut, meine ist in der Master-Stellung ( jetzt wird's SM-lastig :)) ) gejumpert. Ich könnte mal den Alternate Capacity Jumper ausprobieren, der die Platte auf 33,8 GB limitiert, meinst Du das könnte was bringen, wenn er jetzt nur die 8,4 GB erkennt ?

gruß olaf

bei Antwort benachrichtigen
Anonym stitch

„Hi Seb1, 8,4-GB-Stellung grins , hab nochmal geschaut, meine ist in der...“

Optionen

ja, genau solche Jumper meine ich. Probieren geht über studieren. Wenn Du umgejumpert hast und es geht immer noch nicht, probier die Diskmanager-Software nochmal zu installieren, nicht dass sie mit alten Parametern starten will
Good luck

bei Antwort benachrichtigen
GTFreak stitch

„Seagate ST3408234A 40GB Festplatte nur bis 8,4 GByte erkannt“

Optionen

Hi stitch,

Du kannst versuchen, das Problem mit der Installation eines Tools umgehen:
Hier findest Du unter Downloads das Tool MaxBlast.
- Lade es herunter und spiele es auf eine Diskette
- Boote Deinen PC mit dieser Diskette (FP muss abgehängt sein!!) und installiere das Programm
- FP (auf Zylinderbegrenzung gejumpert) einbauen
Nun müsste alles klappen!
Das Programm ist EZ-Drive und installiert einen Treiber, den Du mit "fdisk /mbr" wieder entfernen kannst.

cu,
GTFreak

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) stitch

„Seagate ST3408234A 40GB Festplatte nur bis 8,4 GByte erkannt“

Optionen

Hi stitch,
ich hab´ das gleiche Problem (Betriebssystem Win98), allerdings sogar mit einem neueren Motherboard (Commite), hab´ mir dort ebenfalls das neueste BIOS runtergeladen, die SEAGATE Tools verwendet, usw. usw. Keine Ahnung warum es nicht funzt. Falls es bei Dir geklappt hat, oder jemand eine Lösung hat: bitte, bitte melden, weil ich sonst auf der dämlichen Festplatte sitzenbleibe.

gruß uwe

bei Antwort benachrichtigen
Clive stitch

„Seagate ST3408234A 40GB Festplatte nur bis 8,4 GByte erkannt“

Optionen

Um die 40GB voll nutzen zu können, bleibt wohl nix anderes übrig, als sich ein neueres Board mit Professor zuzulegen. Sorry. Aber Maximum is nu mal 32GB fürn altes Board und neuere Board-Treiber wirst Du nicht finden. (Man will ja was verkaufen) Alle Boards ab PII sollten 40GB HD's auch beherschen.

bei Antwort benachrichtigen
Mr.Fresh stitch

„Seagate ST3408234A 40GB Festplatte nur bis 8,4 GByte erkannt“

Optionen

Hallo,

ich habe mir auch die Seagate ST340823A mit 40GB geholt. Hatte zuerst das selbe Problem. Platte konnte maximal mit rund 8 GB installiert werden.

Lösung des Problems:

1) Jumper die Platte mit der 33 GB Einstellung.
2) Download von http://www.seagate.com/cgi-bin/discwiz.cgi den Discmanager (hatte beim Kauf eine Version dabei, die die Platte noch garnicht unterstützt hatte.)
3) Jetzt sollte es eigentlich funktionieren.

Gruß
Mr. Frresh

bei Antwort benachrichtigen
ManSon (Anonym) stitch

„Seagate ST3408234A 40GB Festplatte nur bis 8,4 GByte erkannt“

Optionen

Hi , also bevor du dir alles neu kaufst investiere dein Geld lieber in einen Ultra Ata 66 oder 100 Controller(ca.90,-DM).Da wird deine HDD bestimmt voll erkannt.Es sei denn du wolltes dir eh einen neuen Rechner bald kaufen :-)
Viel Glück!

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) stitch

„Seagate ST3408234A 40GB Festplatte nur bis 8,4 GByte erkannt“

Optionen

Nimm den Promisecontroller UDMA100 oder 66 damit gehts wunderbar.

bei Antwort benachrichtigen