Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.453 Themen, 107.990 Beiträge

U-DMA 66 mit nur 16 MB/sec?

user001 / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe folgendes Problem: Habe mir vor ein paar Tagen eine neue Festplatte (WD Caviar 20,4GB 7200rpm) sowie einen Add-on Controller (ABit hot-rod 66)zugelegt. Lt. beiliegendem Benchmark erreicht die Festplatte nur 16mb/sec. Bios update für Controller und Motherboard haben nichts gebracht. Eine ältere IBM Ata-33 Platte betreibe ich mit am Controller, höhere Raten erreiche ich aber auch nicht wenn ich diese abklemme. UDMA-66 ist lt. Systemtool von Western Digital an der Festplatte auch eingestellt! Ich bin ja kein Anfänger aber ich weiss absolut nicht mehr wo ich ansetzen soll.

Mein System: Amd K6-2 400 Mhz auf NMC 5VMMX Motherboard, PC-100, Voodoo2, AGP-Grafik 8MB, SCSI Controller Dawicontrol 2940, Netzwerkkarte, Plextor 40max, Plexwriter 12/4/32, Win98 SE, Soundblaster 64 PCI.

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause user001

„U-DMA 66 mit nur 16 MB/sec?“

Optionen

hallöchen!

das sich die 66mb übertragungsrate auf den UDMA controller beziehen, weißt du, oder? der controller kann 66MB/s, nicht die festplatte. die datenübertragungsrate deiner festplatte ist geil, davon kann meine nur träumen).
festplatten, sind halt noch nicht sooo schnell.

kleiner hinweis dazu: sieh dir mal den großen festplatten-test in der neuen C`T an. dann wird dir ein licht aufgehen.

genau deshalb sind die IDMA/33, /66, /100 usw. meiner meinung nach nur verarschung.


gruß Hausmeister Krause

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
user001 Hausmeister Krause

„hallöchen!das sich die 66mb übertragungsrate auf den UDMA controller beziehen,...“

Optionen

Jetzt kommts: Habe gestern Win 2000 aufgespielt. Habe jetzt beide Betriebssysteme parallel laufen. Unter Win 2000 bekomme ich mit dem gleichen Benchmark von Abit über 29 MB/sec angezeigt. Leider habe ich auch gemerkt daß Win2000 momentan mangels Treiber noch Alltagsuntauglich ist. Who can help me??

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause user001

„Jetzt kommts: Habe gestern Win 2000 aufgespielt. Habe jetzt beide...“

Optionen

sorry, aber über 29MB/s halte ich für ein wenig unrealistisch...
sicher, daß der benchmark unter w2000 zuverlässig funktioniert??

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
Neu Hausmeister Krause

„sorry, aber über 29MB/s halte ich für ein wenig unrealistisch...sicher, daß...“

Optionen

Vielleicht tauschen Controller und Festplattencontroller Datenpakete mit der Geschwindigkeit aus. Aber von der Platte
wirklich erst gelesen und weitergegeben und dann 29MB/s,. ich stimme zu, das is´n bißchen zu optimistisch.
Da dürfte irgendwo ein gut funktionierender Cache drinhängen, würde ich meinen.

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause Neu

„Vielleicht tauschen Controller und Festplattencontroller Datenpakete mit der...“

Optionen

richtig! das meine ich ja. festplatten sind heutzutage echt nicht soooo schnell. die ständige neuplatzierung der schreib-lese köpfe braucht nunmal sein zeit...

grüße

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
user001

Nachtrag zu: „U-DMA 66 mit nur 16 MB/sec?“

Optionen

Nenn mir einen zuverlässigen Benchmark. Und ich werde dir sagen ob realistisch oder nicht. Thanx.
Was für ein Wert ist überhaupt realistisch bei einer U-DMA 66 7200rpm. Mir kamen die 16MB/sec. halt nur wenig vor, weil der gleiche Wert auch von meiner "alten" 33er Platte erreicht wurde!

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) user001

„U-DMA 66 mit nur 16 MB/sec?“

Optionen

Also ich auch eine WD 20,4 GB Festplatte aber 5400 u/min, und eine Hot rod 66. Bei mir tauch das gleiche Problem auf.
Unter Win98SE bekomme ich einen Durchsatz von 24,5 MB/sek, unter Win2000 erhalte ich einen Durchsatz von 38,4 MB /sek.
Das Problem bei meinem Rechner ist vermutlich der VIA Chipsatz, unter
Win2000 befindet sich ein Betatreiber, der das ganze etwas schneller macht, so meine Vermutung.

bei Antwort benachrichtigen
user001 (Anonym)

„Also ich auch eine WD 20,4 GB Festplatte aber 5400 u/min, und eine Hot rod 66....“

Optionen

Mit dem Via Chipsatz kann schon hinhauen, hab ich nämlich auch! Wobei dabei schon wieder seltsam ist, daß man mit einer Platte des gleichen Herstellers, allerdings nur 5400rpm´s einen höheren Durchsatz hat.
???. Aber ich sehe schon, jede Antwort wirft auch sofort wieder eine neue Frage auf! Irgendein Microsoft Bediensteter der diese Zeilen hier liest?

bei Antwort benachrichtigen
user001

Nachtrag zu: „U-DMA 66 mit nur 16 MB/sec?“

Optionen

Ich danke für das gute Feedback. Werd mich wohl mit der Festplattenleistung abfinden müssen.

bei Antwort benachrichtigen
Wumpchild user001

„U-DMA 66 mit nur 16 MB/sec?“

Optionen

Jetzt kommt's ...
... ich hab unter DR.Hardware 2000 den mittleren Lese- & Schreidurchsatz meiner Maxtor (UDMA66) die auf meinem Board (kennt nur UDMA33) läuft, getestet (Bios erkennt auch UDMA33).

... das Ergebnis ---> gleiche Werte wie UDMA66 ...

W

p r o s tWumpchild
bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) user001

„U-DMA 66 mit nur 16 MB/sec?“

Optionen

es gibt heute noch keine eide hdd die mehr als udma33 ausnützt nur der etwas bessere dma transfer des udma66 bringen 5-10% mehr leistung
das mit den benchmarks ist schon richtig aber dort kommt man aber auch nur mit dem transfertool auf raten von knapp 30mb bei ausgeschaltetem cache die udma66 nutzen erst bei der zweiten oder mehr platten etwas. und jedes benchmark sagt auch etwas anders aus also mittlerer datentransfer von 16mb ist schon oki da liegt der max. daten transfer ca 50% höher was man so gut wie nie bekommt.

bei Antwort benachrichtigen