Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

logitech Funkmaus

gflaig / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo leute, habe in meinem arbeitzimmer je 2 funktastaturen und 2 funkmäuse von logitech. Diese beeinflussen sich aber gegenseitig. Da man bei logitech keine kanalumstellung durchführen kann, bin ich voll verarscht. logitech hotline kann man vergessen. wer hat ähnliche probleme oder kann helfen

Herman Munster gflaig

„logitech Funkmaus“

Optionen

Dazu gibt es an dem Empfangsteil, an der Maus und sicher auch an der Tastatur (hab keine, deswegen muß ich raten) eine kleine Vertiefung mit einem Druckknopf. Empfangsteil oben, der Button ist farbig abgesetzt von der Gehäusefarbe, an der Maus auf der Unterseite, Tastatur keine Ahnung. Wenn man die drückt, ca. 2 Sekunden hält und wieder losläßt, dann sollten sich Sender und Empfänger auf einen Kanal einstellen.

Das Problem bzw. die Lösung müßte in der Logitech-Anleitung beschrieben stehen. Schließlich wollen die die Dinger ja verhökern und da müssen sie auch mit so hinterhältig-böswilligen Leuten rechnen, die mehrere solcher Dinger im selben Raum einsetzten werden. Aber womöglich ist das genau der Nachteil dieser Methode, daß man sie nur in größerer Entfernung als die Sendereichweite betreiben KANN. Weil immer wenn man den einen Rechner klar macht fühlt sich immer auch der andere Empfänger angesprochen. Bei einem guten Produkt müßte der eine Empfänger merken, daß da noch ein anderer ist und gleich einen anderen Kanal nehmen. Probier mal, einen Empfänger abzuziehen (holt sich den Betriebsstrom über das Anschlußkabel), dessen Maus- und Tastaturstromversorgung auch, richte dann den ersten Rechner ein. Ist da alles fertig, dann den 2. Empfänger ein und dasselbe Spiel nochmal. Eigentlich sollten dann keine Verquerungen mehr vorkommen. Wenn die Logitech-Entwickler nicht voll gepennt haben, dann sollten die "Nr.2-Geräte" merken, daß ein Kanal schon belegt ist und sofort einen anderen auswählen.

Oder kann es gar sein, daß ein Stockwerk höher ein Funkamateur aktiv ist? Dann geht i.d.R. überhaupt nichts mehr, häufig nicht mal die Funk-Zentralverriegelungs-Dingsbumse für Autos oder Funk-Garagenöffner unten auf der Straße.

Eine Funkmaus/Tastatur einer anderen Firma zu nehmen, geht eventuell gut, aber die müssen jedoch dasselbe Frequenzband wie Logitech benutzen, vielleicht haben die aber eine andere Kodierung und kommen sich von daher nicht in die Quere, obwohl alle auf demselben Kanal rummachen.

Schwieriges Problem. Als ich meine Funkmaus gekauft habe, habe ich mir schon überlegt "was ist wohl, wenn meine Nachbarn zufällig auch so´n Ding haben???". Allerdings sind da ja Wände und Decken dazwischen.

(Anonym) Herman Munster

„Dazu gibt es an dem Empfangsteil, an der Maus und sicher auch an der Tastatur...“

Optionen

danke für die ausführliche Antwort, aber die penner haben wirklich nur 1 kanal und die hotline hat mir geraten, die empfangsteile in unterschiedlicher höhe, d.h. eines auf den boden, eines kurz unter die decke (smile) zu bringen. Im treibermenü heist es, man kann eine kanalumstellung machen, aber die funktioniert nicht (wurde versehentlich mitprogrammiert, es gibt aber nur einen kanal, also wie umstellen?) habe an logitech geschrieben: keine antwort habe heute noch ein mail losgelassen mit letzter frist unter androhung von rechtsanwalt und briefe an alle comp.zeitschriften will mein geld zurück!!

msm9112 gflaig

„logitech Funkmaus“

Optionen

da muss ich dir leider recht geben, und herman wiedersprechen. un bist echt gearscht.
ich arbeite beruflich mit dem logitech-funkschrott und habe mich auch schon mit der buisneshotline unterhalten : "pech" war das fazit. du kannst höhstens versuchen die sende und empfangsstärke zu beeinflussen, indem du einwenig mit alufolie herumprobierst. ist aber auch nicht das gebe vom ei: aussen löst sie sich, und innen verursacht sie kurzschlüsse.

gruß

markus

(Anonym) msm9112

„da muss ich dir leider recht geben, und herman wiedersprechen. un bist echt...“

Optionen

damit gebe ich mich nicht zufrieden, werde nächste woche meinen rechtsanwalt einschalten und in sämtlichen computerzeitschriften leserbriefe plazieren. Ich will mein Geld zurück. Lasse mich nicht verarschen

Herman Munster msm9112

„da muss ich dir leider recht geben, und herman wiedersprechen. un bist echt...“

Optionen

Das tut mir leid, daß es bei Dir nicht geht. Ich habe leider nur eine Maus, die funktioniert (wohl weil allein auf weiter Flur...) prächtig.

Aber da fällt mir was ein: ich kann mich entsinnen, daß die ersten Funkmäuse, die es gab, tatsächlich mit nur einem einzigen Funkkanal gab. Meine Apparatschik behauptet, zwischen deren 4 wechseln zu können. Ich habe sie vor ca. 3 Jahr meine erste Funkmaus gekauft, die ging kaputt, dann ein paar Monate wieder mit Kabel und dann von umundbei einem Jahr eine damals ganz neue erstanden.

Das Empfangsteil der ersten Funkmaus habe ich noch, da ist im Gegensatz zu dem neuen Empfangsteil ein "Wahlknopf" zu sehen. Langer Rede lamnger Sinn: womöglich hat man Dir "nur" eine alte Packung angedreht, die das noch nicht kann?

Ich erinnere mich noch leise an einen Kurzbericht in einer uralten Zeitschrift, mit etwa dem Tenor, "...mehrere Funkmäuse im selben Raum nun kein Problem mehr, da sie sich die Kanäle teilen...". Allerdings wurde seit dem Vorgängermodell auch die Sendeleistung erhöht, was ggf. den Vorteil wieder zunichte macht. Eben das war ja wohl einer der großen Nachteile der ersten Generation.

Bevor Du nun Schwert, Axt und Morgenstern gegen Logitech erhebst, prüfe erst mal, ob irgendwo auf dem Karton bzw. in der Beschreibung was drinsteht von "mehrere im selben Raum geht ohne weiteres". Die Texte werden von Sprachkünstlern gemacht. Die Formulierungen sind so gewählt, daß das, was die Kunden darunter verstehen sollen, sie auch verstehen, aber: genau gelesen steht davon eben DOCH nichts. D.h. Du willst mehrere Dinger davon in einem normal großen Raum benutzen, "kannste auch" sagt die Firma, "aber der Raum muß so groß sein wie ein Stadion. Doch nicht unser Problem, wenn die Leute so große "normale" Räume nicht haben." Also eigne Dir oder verschaffe Dir juristischen Sachverstand an, sonst kann es recht peinlich und teuer werden, z.B. bei Verbraucherzentralen oder gleich beim Anwalt.

Onkel Dagobert gflaig

„logitech Funkmaus“

Optionen

Hm... hier liegen 2 Logitech Cordless Wheelmäuse direkt nebeneinander, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen. Es muß also wohl doch irgendwie gehen?!
Allerdings hab ich hier keine Funktastaturen dran...

KrommX (Anonym) gflaig

„logitech Funkmaus“

Optionen

Hi,

komisch, ich habe in meinem Arbeitszimmer sogar 3 Funktastaturen incl. den Mäusen dazu....alles läuft problemlos!
Warum gehst Du nicht zu dem Händler bei dem Du die Maus gekauft hast, und erklärst ihm Dein Prob.? Wenn das bei anderen funktioniert, sollte es doch auch bei Dir funktionieren!
Bei mir sind wie gesagt 3 Kombinationen (Logitech mit großer Maus) am werkeln, die ich alle zur gleichen Zeit beim gleichen Händler gekauft habe.
Eingestellt habe ich die Geräte nacheinander....nicht zur gleichen Zeit, d.h., PC für PC angeschaltet, eingestellt, ausgeschaltet, nächsten.

Gruß, Kromm

Herminator gflaig

„logitech Funkmaus“

Optionen

Mit einem Cordless Desktop ist das ja in Ordnung, dann funktioniert es auch. Nur, dass alle zwei Wochen mal die Meldung kommt, die Batterien der Maus seien leer. Aber mit zwei Desktops... uiuiui. Das gibt immer Probs.