Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

Tip für mich

Andi / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen,
bei mir steht ein PC-Neukauf an.
Ich bin kein Technik-Freak, sondern brauche den PC zum
Surfen, Brennen, Textverarbeitung, paar Spiele...
Mit dem neuen Gerät möchte ich mir auch einen DVD-Player anschaffen, und da setzt meine Frage an: Ich habe gelesen, dass man mind. einen P II 400 braucht, damit man Videos auf DVD ruckelfrei ansehen kann. Könnt ihr mir sagen, ob das auch mit einem Celeron ud AMD funktioniert und ab welchem?
Was würdet ihr mir bezügl. GRaka empfehlen? Gibts sonst noch was zu beachten z.B. RAM oder so. Also, das neue Teil sollte einfach so halbwegs für die ZUkunft taugen, eben DVD und viell. WIn2000.
DAnke für Tips
Gruss
Andi (Andi)

Antwort:
Die DVD laufen auch schon auf langsameren PC´s, allerdings nur, wenn du eine DVD-Decoder-Karte besitzt.
Die gibts z.B. von Creative als Komplettpaket. Wenn sie erst auf einem P2 400 laufen, wirds wahrscheinlich nur per
Software dekodiert. Mit der Dekoderkarte läufts wahrscheinlich schon auf einem P2 266.
Ansonsten für die Zukunft 128 MB RAM und ne Grafikkarte der neuesten Generation (VOODOO 3, TNT 2).
CPU kann man nicht genau sagen. So schnell wie möglich. Ein Celeron 466 ist verdammt schnell und lässt sich auch
noch auf 528 Mhz hochtakten, was dann wirklich reicht für die nächsten Jahre.
(wolf)

Antwort:
Also mit den Jahren würde ich mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen, aber ein Jahr reicht das sicher !
CPU würde ich so preiswert wie möglich nehmen (in einem vernünftigem Rahmen, der 466 kostet doppelt so viel wie der 400er ) später dann hochrüsten !
Seppelman
(Seppelman)

Antwort:
am besten, du schaffst dir erstmal ein günstiges komplettangebot an und rüstest dann so nach und nach auf. laß dich jedoch
nicht vom verkäufer im laden verrückt machen.
achte auf genügend ram 128 mb
auf eine ordentliche festplatte, in meinem bekanntenkreis haben wir in vergangenheit mit ibm die besten erfahrungen gemacht
die neuen grafikkarten brauchen unbedingt cpu power, und bringen erst ab pIII einen nennenswerten geschwindigkeitsvorteil gegenüber
banshee und tnt, also falls du dich für amd/PII oder Celeron entscheidest, wirst du jedenfalls keinen nennenswerten nachteil mit
diesen karten haben. falls du dich für amd entscheidest solltest du auf alle fälle ein voodoo produkt wählen, da der 3d now support besser ist
als der von nvidia. banshee und tnt gibt es schon für unter 200 DM und bieten hervorragende 2D und 3D Leistung.
vergiß erstmal 32 bit rendering, für dieses jahr sind definitiv keine spiele in planung und bis die rauskommen sind die neuen karten auch schon wieder
von gestern.
bezüglich des brenners kann ich dir wirklich nur eine leider noch teure scsi lösung empfehlen, auch wenn IDE mittlerweile
aufgehohlt hat, deine nerven werden es dir danken und dein cd rohlingverbrauch ist auch nicht so hoch.
(günther)

Antwort:
Wenn Du neben DVD auch scharf auf Spiele bist, empfehle ich Dir die ATI Rage Fury mit 32 MB RAM und TV-Ausgang. Diese Karte ist nicht nur bei 3D superschnell, sie beschleunigt auch DVD-Wiedergabe. Als Prozessor würde sogar ein Pentium 200 reichen, was aber wenig Sinn machte. Ich empfehle Dir den K62-400 oder Celeron 400!
(Marius Rose)

Antwort:
dvd und zukunft sind zwei verschiedene paar schuhe. dvd ist mist. es gibt bis heute keine einheitliche norm. willst du fernsehen schalt die kiste an und den recorder. hast du lust auf beta-tests kauf dir dvd. laufen tuts, nur wie?
Jörg
(Jörg)

Jörg Andi

„Tip für mich“

Optionen

dvd und zukunft sind zwei verschiedene paar schuhe. dvd ist mist. es gibt bis heute keine einheitliche norm. willst du fernsehen schalt die kiste an und den recorder. hast du lust auf beta-tests kauf dir dvd. laufen tuts, nur wie?
Jörg
(Jörg)